Zeitraffer für Bauprojekt

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Zeitraffer für Bauprojekt

Beitragvon KnipsKiste » 12.06.2016, 12:56

Hallo zusammen,

habe nun Wochen damit verbracht mir eine vernünftige Lösung für mein Bauprojekt zu überlegen.
Würde gerne über den Zeitraum von 4-6 Wochen Rohbau bis zum Schluss also ca. 1 Jahr das ganze dokumentieren in einem Zeitraffer.

Habe sehr schnell gemerkt das es nicht so einfach ist das zu lösen :?
Das ganze sollte ja Wetterfest sein und auch selbständig und sicher funktionieren!

Bin dann auf Ideen wie z.b mit einer GoPro der ich eine externe Strom Versorgung lege und einer gesteuerten Zeitschaltuhr bis zu der Idee meine Canon 450D in ein Gehäuse baue und über eine Raspberry pi betreibe, oder eine Wildkamera die in der Auflösung nicht gerade toll ist wie auch die Brinno BCC100 auch nicht!

Aber so ganz gefällt mir noch keine der Lösungen so richtig.
Vorgestellt hätte ich mir das so:
Mo-Sa von 7:00-20:00 Uhr automatisch in der Zeit die Fotos in einer Zeitfolge von z.b 5 min gemacht werden!
Strom irgendwie Extern also z.b Netzteil oder eine Powerbank!

Dann hab ich das CHDK-Forum entdeckt und bin begeistert von der Sache mit den Zeitraffer was man hier so sieht!

Jetzt brauche ich ja erst mal eine Kamera damit ich das betreiben kann hoffe das mir jemand tipps geben kann!?
Vielleicht hat ja jemand schon mal was ähnliches gemacht der mir weiter helfen kann damit das ganze auch was gutes wird!

Bedanke mich schon mal recht Herzlich bei allen

Schöne Grüße
KnipsKiste
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2016, 12:26
Kamera(s): Fuji X100, Canon 450D u. 70D

Re: Zeitraffer für Bauprojekt

Beitragvon c_joerg » 12.06.2016, 13:35

Hallo,

die Lösung mit CHDK ist sicherlich die idealstes. Zuerst solltest du dir mal klarmachen, welchen Qualitätsanspruch du hast. Die Bandbreite der CHDK tauglichen Kameras ist ja sehr groß. Angefangen mit einer IXUS, SX- Serie, S-Serie und der G Serie. Ich würde mal sagen, das die Ergebnisse einer IXUS schon deutlich besser sind, als mit einer GoPro.

Wenn du DSLR Qualität haben willst, dann würde ich dir zu einer gebrauchten G1x raten, wenn du mit der 28mm anfangs Brennweite hinkommst. Für die gibt es dann auch ein Unterwassergehäuse (Gibt es auch für viele andere CHDK Kameras wie z.B. meiner S110).

Am Ende dieses Links findest du z.B. ein von mir gebautes Wettergehäuse:
http://forum.chdk-treff.de/viewtopic.php?f=7&t=3377

Für fast alle CHDK tauglichen Kameras (ich habe zumindest keine ohne) gibt es sogenannte Dummy - Adapter Akkus an denen man dann eine Powerbank oder ein externes Netzteil anschließen kann. Mit der Powerbank geht es mit der G1x dann allerdings nur mit externen Spannungswandler, weil sie ja keine 3,7V sondern 7.4V braucht. Wenn du eine Netzspannung zur Verfügung hast, dann würde ich aber definitiv ein Netzteil nehmen.
Z.B.:
https://www.amazon.de/Troy-Netzteil-Adapter-ACK-DC80-passend-Powershot-Kuppler/dp/B00A8KCK0A/ref=sr_1_3ie=UTF8&qid=1465735143&sr=8-3&keywords=netzteil+g1x

Entsprechende Skripte für Langzeitprojekte findest du hier im Forum.

Mein Tipp: Bei den ersten malen geht sicherlich einiges schief. Daher rechtzeitig anfangen und vorher mal üben, bevor das Bauprojekt los geht…

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 334
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Zeitraffer für Bauprojekt

Beitragvon KnipsKiste » 12.06.2016, 19:31

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.

Von der Qualität bin ich halt von meiner Canon 70D schon etwas verwöhnt :) aber für das Projekt reicht mir zum Schluss eine gute Full HD Auflösung aus!

Dein Wettergehäuse finde ich ja echt top! Wie hast du das mit dem Filter gemacht das es dicht ist?

Habe vorher noch mal im Keller gestöbert da ich noch was im Hinterkopf hatte das irgendwo eine alte PowerShot liegt und siehe da eine gefunden :D
Es ist eine PowerShot A560! Voller Freude gleich mal Batterie rein und gehofft das die noch geht. Alles gut sie geht und dann gleich mal gesucht und zum Laufen gebracht mit einer SD Karte und CHDK drauf!

Bin begeistert :D mache schon ein paar aufnahmen mit dem Skript was da drauf war!

Nun wenn es noch möglich wäre das ganze so zu steuern dass ich vorgeben kann in welcher Zeit (z.b von 7:00 bis 19:00 Uhr) die Aufnahmen von selber startet wäre ein Traum!

Was sind noch sinnvolle Einstellungen bei solch ein Projekt bzw. allgemein bei einem Zeitraffer?

Schöne Grüße
KnipsKiste
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2016, 12:26
Kamera(s): Fuji X100, Canon 450D u. 70D

Re: Zeitraffer für Bauprojekt

Beitragvon c_joerg » 13.06.2016, 06:50

Dein Wettergehäuse finde ich ja echt top! Wie hast du das mit dem Filter gemacht das es dicht ist?


Es ist nicht wasserdicht. Muss es ja auch nicht. Ist halt nur ein Wettergehäuse und kein Unterwassergehäuse. Was soll denn passieren? Sollte wirklich mal durch Regen etwas Wasser in das Gehäuse kommen, dann läuft es unten durch ein kleines Loch im Boden wieder ab. Die Kamera wird nie etwas abbekommen.


…mache schon ein paar aufnahmen mit dem Skript was da drauf war!


Für deinen Fall wird meist immer das
http://chdk.wikia.com/wiki/Ultimate_Intervalometer
empfohlen. Ich habe es allerdings noch nie verwendet, da meine Zeitraffer meist < 8h sind.


Was sind noch sinnvolle Einstellungen bei solch ein Projekt bzw. allgemein bei einem Zeitraffer?


Langzeitzeitraffer habe ich noch nicht durchgeführt. Ich kann allerdings sagen, spare nicht bei der Anzahl der aufgenommenen Bilder. Lieber am Ende 95% wegschmeißen. Nichts finde ich ärgerlicher wenn ein Szene später nicht flüssig wirkt, weil nicht genug Bilder da sind.
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 334
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron