CHDK Zeitrafferbeispiele

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Beitragvon Lord » 13.07.2008, 22:50

Hier mal ein Sonnenuntergang... lord_timelapse_11_sunset_800x600_25fps_xvid.avi - 1.69MB
201 Bilder, 10 Sek. Abstand.

Bild Bild
Zuletzt geändert von Lord am 14.07.2008, 15:29, insgesamt 3-mal geändert.
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Beitragvon Lipo » 13.07.2008, 23:09

Ein schöner Sonnenuntergang, mit 10 Sek. Bildabstand läuft er aber noch ohne zu ruckeln.

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon gehtnix » 13.07.2008, 23:23

Hallo,

hier regnet es! Und ich finde es gar nicht schön dass ich mir Clips anschaue wo es nicht regnet!!!

Zum Fallschirmspringer:
Schon mal daran gedacht, jeweils diese Bilder vor dem AVI-Zusammschrauben zu verdoppeln? Dann sollte das doch deutlicher rauskommen. Ja, ja, später kann ich immer Klug daher reden !

ENELOOP
Meine ganz persönliche Erfahrung!
Laut C´T gibt es weltweit nur 3 Hersteller dieser LSD-Zellen (LSD - schon richtig)! Ansmann gehört nicht dazu. Guckst Du hier!
http://www.heise.de/mobil/Nickelmetallh ... el/98311/2
http://www.accu-select.de auch interessant.

Ich versichere hiemit, dass ich mit keinem verschwägert oder verwandt bin!

Habe soeben, nach nur 12 Monaten, 4 AAA Ansmänner dem Sondermüll übergeben.
Sanyo AAA 800mAh, vor 4 Jahren gekauft sind noch mit 75% im Betrieb.

Die Eneloop die ich verwendet habe waren bei mir zum ersten Mal im Einsatz!
Dank 1,2,3.. bin ich "gezwungen" mir Akkus zu kaufen!
Habe erst vorgestern wieder die "Aufforderung" bekommen einen Gutschein über 10€ einzulösen.
Werde die AAA Ansmänner durch Eneloop ersetzen!

Geschmeidig bleiben!

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Lord » 13.07.2008, 23:34

Ich hatte mir eigentlich Varta AA 2700mAh Zellen bestellt. Sind die nicht gut?
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Beitragvon gehtnix » 14.07.2008, 00:53

Hallo Lord,

das kann ich so nicht beantworten!
Der Vorteil dieser LSD-Zellen besteht darin, dass sie sich nicht so schnell selbst entladen.
Wenn Du also mit Zellen auf die Pirsch gehst die unmittelbar vorher aus dem Ladegerät entnommen hast wirst Du damit weiter kommen als mit z.B. Eneloop mit 2000mAh.
Hast Du aber die Varta-Zellen 3 Monate im Regal liegen und ziehst dann los, dann würden die LSD-Zellen von Vorteil sein, weil diese sich nicht so schnell selbstenladen haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man Zellen mit gleichem Potential zusammen einsetzt.
Also, Du hast jetzt 4x 2700, meinst Du! Aber 2 Zellen haben nur z.B. 2500 (grob), und in die Kamera setzte Du jetzt zufällig ein Pärchen mit 2500 und 2700 ein. Da ist dann bei 2500 Schluß! Die 200mAh von dem "besseren" Akku werden nicht genutzt, die Kamera schaltet aus.
Die Adresse von accu-select.de habe ich genau deswegen dazu getan, der Typ kennt sich aus. Er verkauft ja ausgemessenen Zellen! Nein, ich habe dort nichts gekauft, 123...! Gutscheine usw.
Die AAA Sanyo-Zellen habe ich mir hier in MUC bei einem "Akku-Spezialisten" gekauft. Da kannte ich accu-select noch nicht. Er hat aber selbiges über Ansmann und Sanyo erzählt. Da gab es LSD-Zellen noch nicht.

Ich habe im Einsatz H&H (Saturn) Aldi, Sanyo, Ansmann, FRIWE und seit 2-3 Wochen Eneloop.
4x AA H&H 2300 davon 2 mit 100%, 2 mit 80% gleiches Kaufdatum - 4er Pack - 3 Jahre
4x AA Ansmann 2100 99% seit Sept 2007 - direkt von Ansmann bekommen!!!
4x AAA Ansmann 1000 im Sondermüll, Erstehung Sept 2007 - direkt von Ansmann bekommen!!!
2X AAA Sanyo 800 seit 2003 mit 75%
4x AAA Aldi ACTIV seit 1.1.08 1x 90% 3x 100% - erstaunlich gut, bei drei Zellen!
2x AAA H&H Alter 3 Jahre, 70% und 60%
8x AA FRIWE 1600 seit Mai 2002 durchschnitt 65% 1x 95% ist OK
Über Eneloop kann ich nur soviel sagen, daß nach dem ersten Laden alle mit über 100% zur Verfügnung stehen. Der Unterschied zu den einzelnen Zellen nur 40mAh!
Und nach dem Lagern geht es mit einigen Zellen steil bergab!!!
Ich schreibe seit Feb 08 die Ladedaten in eine Datenbank, daher die Werte.

Für meine Mp3-Player nutze ich gern zu Hause die ALDI-Zellen. Aber auf der Reise werde ich auch hier, dank 123.., Eneloop haben.

Und hier toben sich die Freaks zu demThema aus:
http://forum.penum.de/showboard.php?id=23

So, damit ist von meiner Seite zu diesem Thema Schluß.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Lord » 14.07.2008, 17:39

Danke, interessante Infos.
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Beitragvon Elo » 15.07.2008, 13:23

Als allererstes ein großes Dankeschön an die Coder von CHDK.
Ich habe meine S3is damit "getunt" und direkt mal ein Zeitrafferscript getestet.
Es entstand aus über 900 Bildern in 1 3/4 Stunden geschoßen.
Zusammengefügt habe ich die Bilder mit Pinnacle Studio.
Zu sehen ist das Video hier:
[youtube]http://de.youtube.com/watch?v=GuF8s6fUaww[/youtube]
Grüße aus dem Westerwald
Michael
Elo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.07.2008, 13:18
Kamera(s): SX1IS S3IS

Beitragvon Lord » 15.07.2008, 19:48

Hallo Michael & willkommen in diesem Forum!

Für den Anfang schonmal nicht schlecht, aber schau dir trotzdem mal das Tutorial für VirtualDub an.
Damit solltest Du direkt mit 25 fps encoden, bei zu großen Fotos einen Resize-Filter auf
800x600 oder 640x480 Pixel, als Zielformat das Xvid-Codec verwenden und Bitrate für den Anfang auf 1500kbps setzen.
Wenn die Bilder etwas blaß sein sollten kannst Du sie mit dem MSU Color Enhancer Plugin noch ein wenig aufpeppen.
Dein Video kannst Du dann auf ZShare hochladen und den Link hier posten. Alle genannten Programme sind Freeware.
Youtube verwendet eine zu starke Kompression, Framerate und Bildgröße lassen auch zu wünschen übrig.

Gruß... Andreas
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Beitragvon mbit » 16.07.2008, 16:26

Hallo,

erst mal ein großes Dankeschön an die Organisatoren diese Forums, dass sie hier so eine gute Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Canon-Fans geschaffen haben.
Die Diskussionen hier haben mich dazu animiert, es auch mal mit Zeitrafferaufnahmen zu versuchen. Meine ersten Versuche das Aufblühen meiner Zimmer- bzw. Balkonpflanzen zu dokumentieren mussten immer unterbrochen werden, entweder weil es Nacht wurde, oder die Akkus vorzeitig leer waren.
[GVideo]http://video.google.de/videoplay?docid=2319221984618352903&hl=de[/GVideo]
Mit dem Intervall-Script mit LCD-Abschaltung habe ich nun doch mal eine Reihe kontinuierlicher Aufnahmen geschafft:
[GVideo]http://video.google.de/videoplay?docid=5076126337784540230&hl=de[/GVideo].
Ich hatte ein Intervall von 30 sec eingestellt, tatsächlich liegen die Aufnahmen ca. 35 sec auseinander. In etwas über 10 Stunden hat die Kamera fast 1050 Aufnahmen (Größe 1600x1200) gemacht, dann waren die Akkus leer (2100 mAh vom Aldi ;-)). Das Video habe ich mit Avidemux unter Linux zusammengesetzt und dabei die Bilder auf 640x480 beschnitten. Google-Video verkleinert das leider noch mal, so das ich eventuelle weitere Versuche bei zshare einstelle. Einen kurzen habe ich schon:
http://www.zshare.net/video/15422697f9235e6c/

Bei manchen Versuchen, einzelne Blüten aufzunehmen, hatte ich Probleme mit der
Fokussierung. Aber das gehört vielleicht in einen neuen Thread. Da muss ich auch erst mal noch etwas experimentieren.

Viele Grüße

mbit


edit by msl: Videovorschau geändert.
mbit
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: 16.07.2008, 15:44
Kamera(s): S3 IS

Beitragvon Lipo » 16.07.2008, 22:35

Hallo mbit

Willkommen im CHDK-Club :) zwei shöne Pflanzenzeitraffer hast du gepostet !!!


@gehtnix

Ich hätte dich heute fast nicht wiedererkannt, du hattest doch letzte Woche noch keine roten Haare ? :D

Zum Fallschirmspringer:

Schon mal daran gedacht, jeweils diese Bilder vor dem AVI-Zusammschrauben zu verdoppeln?

Nein, ich habe die Springer auch erst im Video gesehn als es fertig war, ich werde aber einen Test
machen, mal schauen wie der Zeitraffer mit doppelten Springer wird.

Zum Akku:

Danke für den Link !!!

Ich habe seit Dez. 2006 vier Sätze R6 Eneloop in der Pentax K100 im Einsatz, bis Sommer 2007 haben die Akkus auch über länger Zeit ihre Spannung gehalten, danach waren sie nach drei Wochen halb leer.
Im Januar 2008 habe ich zwei weiter Sätze Sanyo Eneloops gekauft die sind bis jetzt noch ok, inzwischen hat mir ein Bekannter gesagt das die Ansmann Eneloop umgeläbelte Sanyo sind.

Alle Akkus wurden bis jetzt nur mit diesem Ladergerät geladen.
http://www.elv-downloads.de/elvtv/elvtv-alc.htm

Hier noch ein Mond-Zeitraffer, ich hatte vergessen die Schärfe auf Unendlich zu stellen, deshalb ist hin und wieder eine unscharfes Bild babei.

Bild zum Zeitraffer

Bild

001.avi - 0.89MB

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon Lord » 16.07.2008, 22:50

Mit den neuen Akkus (Varta 2700mAh) sind längere Serien nun kein Problem mehr.
Hier ein weiterer Sonnenuntergang aus bereits bekannter Perspektive, aber trotzdem schön oder nicht? Bild
lord_timelapse_13_sunset2_800x600_25fps_xvid.avi - 5.46MB
600 Bilder mit 10 Sekunden Abstand bei 25 FPS (Xvid 2000kbps) = 23 Sekunden
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Beitragvon Lipo » 16.07.2008, 23:00

Hallo Andreas

Der Zeitraffer ist länger als die anderen, liegt bestimmt an den neuen Akkus :D

Aber was ist das für eine Störung unten am Bildrand.

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon gehtnix » 17.07.2008, 00:25

@Lipo

Die rote Haare, einen gewissen Anteil daran hat PhyrePhoX mit den Parametereinstellungen die eben das bewirkten :)

Zu Ansmann, mein lokaler Dealer sagte mir das damals auch das Ansmann nur umlabelt, fügte aber noch hinzu: Die wechseln aber sooft den Hersteller so daß man nicht weiß welche Qualität man gerde in den Händen hält. Ansmann hat mir aber auch mein Lader anstandslos ausgetauscht und, da ich ihnen geschildert habe das mir 4 AA Zellen hopps gegangen sind, diese auch ersetzt. Als die Mail bei mir eintraf habe ich denen zurückgeschrieben ob sie mir doch bitte statt 4xAA, 4xAAA schicken könnten da ich genug AA habe. Da haben sie die 4xAAA draufgepackt. Nobel - aber wie gesagt jetzt liegen sie im Sondermüll.

Bei dem einen Link, die Akkufuzzis, mir war so als wäre da jemand gewesen der hat seine Akkus vor und nach dem Laden gewogen :D :D :D

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Lipo » 17.07.2008, 22:42

Hi gehtnix

Die rote Haare, einen gewissen Anteil daran hat PhyrePhoX mit den Parametereinstellungen die eben das bewirkten


Das ist der Hammer, poste mal die Einstellungsdaten vieleicht schlägt das bei mir auch an, die rote Haarfarbe würde mich doch 30 Jahre jünger machen. :D :D :D

Ich hatte mir gestern noch einen neuen Satz Sanyo für die kleine A570 gekauft, die Akkus waren nach dem auspacken voll bis ans Plus-Hütchen :D heute hab ich beim Klaus C noch einen Satz GP Eneloops gekauft, da waren nur noch rund 80% drinnen, kann ja sein das die schon eine Stück liegen.

Bild

Einen neuen Zeitraffertest hab ich heute auf der Autobahn gemacht, die Kamera lief 2 Stunden und hat 900 Bilder geknipst, gibt es in VirtualDub eine Möglichkeit den Film langsamer zu machen ? Er läuft sehr schnell im Player.
Wenn man hinter einem Auto einige Zeit her fährt gibt das auch eine Art Zeitraffer, ich würde das Video gern posten, ich muss aber erst die ganzen Kfz - Kennzeichen pixeln, dass kann dauern.
Einen Blitzer hat die Canon auch fotografiert, schade das der Blitz ausgeschalten war :D

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon gehtnix » 18.07.2008, 03:02

Hi Lipo,

das mit den Parametern und weiteren Nettigkeiten kannste im Thread über Juciphox nachlesen.
Die haben Gags parat, da schmeißt Dich weg :) Haare gestern dann noch dunkelroter :)
Jetzt läuft alles wie gewohnt.

Dein GP-Bild sieht man auch nicht! Habe gestern mit den Wasserfotos auch deswegen 7mal editiert.

Lipo hat geschrieben:da waren nur noch rund 80% drinnen

Die werden mit nur 80% ausgeliefert. Ist schon OK. Aber sofort einsatzfähig.

Lipo hat geschrieben:gibt es in VirtualDub eine Möglichkeit den Film langsamer zu machen

Guckst Du hier:
http://www.codecguide.com
K-Lite Mega Codec Pack 4.0.0 - Da hast Du alles dabei! Der Media Player Classic kann langsamer abspielen, aber auch schneller!

Hier noch mal gesondert
http://www.free-codecs.com/download/Media_Player_Classic.htm

Lipo hat geschrieben:erst die ganzen Kfz - Kennzeichen pixeln

Wo haste das denn her?

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

VorherigeNächste

Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast