Freeware erstellt Zeitraffervideos

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Freeware erstellt Zeitraffervideos

Beitragvon fotofrickler » 06.07.2008, 12:12

Ich verwende nicht mehr das Programm SSMM um Zeitraffervideos zu erstellen: http://www.joern-thiemann.de/tools/SSMM/index.html, sondern nur noch VirtualDub

SSMM ist etwas gewöhnungsbedürftig in der Bedienung, aber es geht.
Ganz zum Schluß stürtzt es ab (ich habe XP Pro), aber das Video ist erstellt, was will man mehr für lau ;-)
Scheinbar bei manchen auch ohne zu speichern...
Da es auch nicht mehr weiter entwickelt wird, besser VirtualDub verwenden.

@CHDKLover oder msl:
eigentlich könnte man diesen Thread löschen....
Zuletzt geändert von fotofrickler am 15.07.2008, 06:53, insgesamt 1-mal geändert.
S2 IS
Firmware GM 1.00F
CHDK 0.8.4-595
SanDisk Extreme III 2GB
Kingston 2GB
fotofrickler
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 23
Registriert: 29.05.2008, 21:19
Wohnort: Schwarzwald

Beitragvon _c_ » 06.07.2008, 13:48

TMPGEnc kann auch dazu verwendet werden, Zeitraffervideos zu erstellen.
A720 IS. CHDK-SVN 0.9.8, revision 765 Bild
_c_
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 88
Registriert: 25.06.2008, 12:59

Beitragvon fotofrickler » 07.07.2008, 23:23

Habe die Anregung von gehtnix aufgenommen und es mit VirtualDub probiert.

Das ich da nicht gleich drauf gekommen bin, ich nutze es schon seit Jahren um ähh, lassen wir das hier ;-)

Was soll ich sagen: Läuft super gut und man kommt schneller zum Ziel als bei SSMM, wenn man weiß wie es geht. Damit alle was davon haben, habe gleich mal eine kleine Anleitung gebastelt.

Viel Spaß!
S2 IS
Firmware GM 1.00F
CHDK 0.8.4-595
SanDisk Extreme III 2GB
Kingston 2GB
fotofrickler
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 23
Registriert: 29.05.2008, 21:19
Wohnort: Schwarzwald

Beitragvon Sec3 » 14.07.2008, 22:54

Danke für die gute Anleitung von VirtualDub.
Ging auf Anhieb.

Für die Erstellung von Zeitraffern einfach super...


Kritik: man muss die aktuelle Dateisitzung schließen und das Script jedesmal neu erstellen laden/speichern, wenn man sofort einen neuen Film machen will.

Das Programm hatte ich in Zeiten der DVD 2 SVCD so 1999-2000 ignoriert, weil die Rechner zu langsam waren für die Bearbeitung und auch mit zig Einzeltools a la Tmpeg gearbeitet werden musste.

Zu dem ssmm: stürzt ab, speichert aber nichts...
Powershot A720 IS silber
chdk allbest 51.426
Sec3
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2008, 23:27
Wohnort: Dresden

Beitragvon gehtnix » 14.07.2008, 23:05

Hallo,

öffne VirtualDub, nehme die Einstellungen vor - aber keinen Sound.
Dann speichern. Diese VCF-Datei kopierst Du in den Programmordner von VirtualDub
Nun erstellst Du einen Programmlink von VirtualDub, und schreibst ihn so um wie unten zu sehen.
Wobei mySettings... xbeliebig sein kann.

C:\Programme\VirtualDub\VirtualDub.exe /s mySettings.vcf

Wenn Du dann VirtualDub startest hast Du alle Einstllungen parat, bis eben auf den Sound.
Erstes Bild reinziehen und ab geht die Post.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast