RAW für Unterwasser-Fotos

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

RAW für Unterwasser-Fotos

Beitragvon M. Henke » 17.07.2008, 17:32

Wieder Erwarten hat ein Weißabgleich mit dem "Vorschlaghammer" bei mehreren Bildern zu recht akzeptablen Ergebnissen geführt. Ohne RAW und damit ohne CHDK wäre dies mit einer Canon G7 nicht möglich gewesen.
Vielleicht klappt es ja auch bei dem einen oder anderen Bild von euch.

Bei diesem Beispiel werden auch die Grenzen des JPG-Formats deutlich und die Probleme bei Rot-Filtern im Bereich der Kompaktkameras.

Bericht unter: http://seddoc.de/Foto/Bildbearbeitung/RotRetten/RotRetten.htm

Vorher:
Bild

Nachher:
Bild

LG
Michael
Fly Fast - Dive Deep - Live Long
Canon Ixus 700, Canon G7
Benutzeravatar
M. Henke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2008, 16:46

Beitragvon Lipo » 17.07.2008, 22:05

Hallo Michael

Super Bilder auf deiner Homepage !!!
Sind alle Aufnahmen mit der Canon G7 im RAW-Modus gemacht, und was für ein Unterwassergehäuse verwendest du.

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon M. Henke » 18.07.2008, 01:50

Hallo Lipo

2006 - Nord Sulawesi - hatte ich eine Canon Ixus 700 im Canon Gehäuse ohne externen Blitz und leider auch ohne CHDK und damit auch kein RAW.
2007 - Ägypten - war es die Canon G7 im Ikelite Gehäuse mit Ikelite Blitz DS 125, Inon ULC 165 und Inon UWL 100 mit CHDK und damit auch mit RAW.

Im Bereich Urlaub sind damit die Fotos automatisch nach Kamera unterteilt. Doch Vorsicht, besonders im Bereich Nord Sulawesi sind es sehr viele. Da ist dringend PicLens angesagt um vielleicht das eine oder andere interessante Foto zu finden.

Freut mich, dass dir die Bilder gefallen und danke für das Lob.

LG
Michael
Fly Fast - Dive Deep - Live Long
Canon Ixus 700, Canon G7
Benutzeravatar
M. Henke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2008, 16:46

Beitragvon Lipo » 18.07.2008, 20:43

Hallo Michael

Also für deine Unterwasserfotografie ist der CHDK-RAW Modus genau das richtige, zu Hause kannst du dann die Farben hin und her schieben wie du es haben willst.

Das Ikelite Gehäuse, ist das vom Material her vergleichbar mit diesem Gehäuse ?
http://www.digideep.com/deutsch/unterwa ... 12/7/3181/
Ich überlege ob ich mir zum schnorcheln eins für die Canon A570 kaufe, oder reicht da auch so ein Foliebeutel mit Glasfenster, mehr wie ein bis zwei Meter tief schnorchle ich nicht.

Im Jahr 2000 war ich auf Karpathos, ich hatte mir eine dieser Einweg-Unterwasser-Kameras mitgenommen, die Aufnahmen waren recht gut gewurden.

Eine meiner erste Luftbilkamera fürs Flugmodell war eine Pentax Wpi, sie hatte einen grossen Nachteil, man konnte die schärfe nicht manuell regeln, da sind die kleinen Kompaktkameras von Canon echt super, hier kann man an den Einstellungen drehen und schrauben bis die Tasten glühen, und durch die CHDK - Tools gibt es fast keine Grenzen.

Letztes Jahr hatte ich die Pentax Wpi mit in Italien am Gardasee, im See war nicht viel los, aber oben in den
Bergen war eine Quelle da topte das Unterwasserleben. :D :D :D

Bild

Bild

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon M. Henke » 18.07.2008, 20:57

Hallo Lipo

Das Ikelite Gehäuse, ist das vom Material her vergleichbar mit diesem Gehäuse ?

Vom Material her ja, Plexi halt, aber viel dicker und größer. Mir war die offizielle maximale Einsatztiefe von 60m vom Ikelite Gehäuse wichtig. Das Canon Gehäuse für die Ixus 700 hielt aber auch knapp 50m aus. Zusammen mit dem Blitz ist das Ikelite aber schon sehr unhandlich und damit nicht zum Schnorchel geeignet. Den Folienbeutel kannst du vergessen, mit dem Canon Gehäuse wirst du glücklich. Alleine am Strand oder auf einem Boot ist es Gold wert. Sand und/oder Tropfen auf der Kamera kein Problem, einfach abspülen und gut ist.

Ikelite G7 Gehäuse: http://www.ikelite.com/web_pages/5can_g7.html

LG
Michael
Zuletzt geändert von M. Henke am 19.07.2008, 00:33, insgesamt 1-mal geändert.
Fly Fast - Dive Deep - Live Long
Canon Ixus 700, Canon G7
Benutzeravatar
M. Henke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2008, 16:46

Beitragvon Lipo » 18.07.2008, 23:35

Danke für die Info!

Ich hab jetzt PicLens unter Firefox installiert, kann ich damit auch meine eigenen Verzeichnise (Festplatte) betrachten?
Mit was für einem Programm hast du die Diavorschau auf deiner Homepage erstellt, ist ja in Verbindung mit
PicLens ideal für eine grosse Anzahl von Bildern.

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon M. Henke » 19.07.2008, 00:31

Gib mal als "Webadresse" in Firefox C:\ ein und suche dann einen Ordner mit Bildern. Danach auf das PicLens Symbol und... ahhhh :-)
Das läuft soweit ich weiß aber nur mit Firefox und nicht mit dem Explorer.

Die Bildseiten auf der Webseite sind mit Lightroom und dem PlugIn "TTG Slimbox Gallery" http://theturninggate.net/lightroom/ttg-slimbox-gallery erstellt.

LG
Michael
Fly Fast - Dive Deep - Live Long
Canon Ixus 700, Canon G7
Benutzeravatar
M. Henke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2008, 16:46

Beitragvon Lipo » 19.07.2008, 00:57

Danke für den Link, ich hab auf meiner Homepage auch sehr viele Bilder die könnte ich in diese Diavorschau stellen.

Für den IE gibt es PicLens, hab ich heute beim googeln gelesen, nur das kippen und ziehen der Bilder mit der Maus soll da nicht gehen.

Gruss
Lipo
Benutzeravatar
Lipo
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.07.2008, 17:10
Wohnort: Thüringen / Jena

Beitragvon Lord » 19.07.2008, 07:58

Mit XnView kann man auch sehr schöne Galerien erstellen...
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Beitragvon M. Henke » 19.07.2008, 11:59

Mit XnView kann man auch sehr schöne Galerien erstellen...

Mag sein, aber allerdings wohl ohne PicLens Unterstützung. Wer PicLens einmal gesehen bzw. benutzt hat will nicht mehr darauf verzichten. http://piclens.com/
LG
Michael
Fly Fast - Dive Deep - Live Long
Canon Ixus 700, Canon G7
Benutzeravatar
M. Henke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2008, 16:46

Beitragvon gaggala » 26.07.2008, 16:54

Hallo Michael,

hab als Taucher gleich auf deinen Beitrag geklickt und bin echt von dem Vergleich begeistert. Ich habe das CHDK erst vor Kurzem für mich entdeckt und hatte bis dato nicht die Chance uw zu testen. Hätte nicht gedacht, dass die Möglichkeiten mit bei RAW so groß sind. Hurra CHDK!

Sehr schöne Bilder von deiner SüdTour!
Gehst du auch hier Tauchen?

viele Grüsse,
gaggala
S5ISgaggala
Benutzeravatar
gaggala
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.07.2008, 19:20
Wohnort: München

Beitragvon M. Henke » 28.07.2008, 18:11

Hätte nicht gedacht, dass die Möglichkeiten mit bei RAW so groß sind.

:D Ich auch nicht.

Gehst du auch hier Tauchen?

Ja, aber eher sehr selten. Hier gehe ich eher fliegen.

LG
Michael
Fly Fast - Dive Deep - Live Long
Canon Ixus 700, Canon G7
Benutzeravatar
M. Henke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2008, 16:46

Beitragvon vander » 07.12.2008, 23:59

Hi Michael, da ich auch ein paar Unterwasserfotos mit Falschfarben habe interessiert mich deine Vorgehensweise zur korrektur sehr. Leider läßt sich der Link auf deiner Webseite nicht öffnen. Könntest du mir einen Tip geben wie ich an die Informationen komme, Danke.
vander
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2008, 08:49


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron