Mein erstes Blitz-Foto!

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Mein erstes Blitz-Foto!

Beitragvon möve » 12.08.2008, 22:23

Hallo Leute,

ich muß es euch einfach mitteilen.......

Heute abend zog über Düsseldorf und unser Haus ein kräftiges Gewitter hinweg und
nach mehreren erfolglosen Versuchen hatte ich endlich mal Glück!

Meine S5 IS fing mit der "Motion Detection" ihren/meinen ersten Blitz ein. :D

Bin total aus dem Häuschen und fiebere eifrig dem nächsten Gewitter entgegen....


Bild


Liebe Grüße,

möve
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 21:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mein erstes Blitz-Foto!

Beitragvon gehtnix » 12.08.2008, 22:49

Hallo möve,

ein schönes Foto was Du da geschossen hast.

möve hat geschrieben:ich muß es euch einfach mitteilen.......

Darf ich das auch so verstehen, dass Du mal die Parameter mitteilst die Du verwendet hast.

Mir ist nämlich bisher so was noch nicht mal im Ansatz gelungen.
Hatte bisher aber auch das "Glück" wenig von diesen Gewittern zu erleben!

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon möve » 12.08.2008, 23:06

Hi gehtnix,

....scheinst immer einer der Ersten zu sein ;)

Nach einigen erfolglosen Versuchen am Vorabend, fallende Wassertropfen mit der MD scharf einzufangen, dann diese Überraschung!

Na klar teile ich die Daten mit:

Ich hatte vorab die Auflösung auf 640x480 herunter geschraubt da ich noch kein Gefühl dafür habe,
ob sich die Kamera bei höheren Auflösungen schwerer tut oder genauso flink ist.
Bin fototechnisch halt ein absoluter Laie .... technisch aber nich(t) :)

Also hier die Daten:

Foto

640x480, M, 1/20, F2.7, ISO80, 57.1kB


Skript

Spalten: 16
Reihen: 9
Schwellwert: 3
Intervall: 1ms
Verzögerung: 0
Blockgröße: 4
Modus: Y=1
Anfangsverzögerung: 1s


Der Spruch des Tages: "Die Möve war dem Blitz am nähsten!" :lol:



Bild
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 21:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon .:AR:. » 13.08.2008, 21:48

also Blitzfotos erstell ich meistens mit der Langzeitbelichtung, somit ist man dann ganz sicher wenn während der Belichtung ein Blitz am Himmel zuckt ihn auch aufgenommen zu haben. Ich finde den Ansatz mit Hilfe des Scriptes "Motion Detection" o.ä. eher als Spielerei an oder sehe ich das falsch? was ist der Vorteil gerade Blitze mit Hilfe dieses Scriptes (versuchen) aufzunehmen?
Canon PowerShot A720 IS (CHDK 0.9.6-714)

flickr | YT
Benutzeravatar
.:AR:.
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2008, 19:58
Wohnort: STL --> R --> DD
Kamera(s): Canon Powershot A720IS + Canon EOS 450D

Beitragvon möve » 13.08.2008, 22:13

Hi .:AR:.

...das ist so wie mit Saver S.. und all den anderen Dingen...
Die sicherste Methode ist immer die langweiligste! :badgrin:

Nein, im Ernst - Du kannst auch die Videofunktion nutzen und anschließend die
entsprechende Sequenz isolieren. Hier geht's eigentlich darum, ein Gefühl für das
Verhalten des Skriptes zu bekommen. Für den Einen ist es eine Herausforderung
einen Karpfen beim Auftauchen zu erwischen, der Andere freut sich tierisch über den
optimalen Auslösezeitpunkt des Skriptes während der Blitz-Aufnahme.

Probier es einfach aus....

möve
Zuletzt geändert von möve am 14.08.2008, 17:52, insgesamt 2-mal geändert.
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 21:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon PhyrePhoX » 13.08.2008, 22:24

.:AR:. hat geschrieben:also Blitzfotos erstell ich meistens mit der Langzeitbelichtung, somit ist man dann ganz sicher wenn während der Belichtung ein Blitz am Himmel zuckt ihn auch aufgenommen zu haben. Ich finde den Ansatz mit Hilfe des Scriptes "Motion Detection" o.ä. eher als Spielerei an oder sehe ich das falsch? was ist der Vorteil gerade Blitze mit Hilfe dieses Scriptes (versuchen) aufzunehmen?


was der vorteil ist? von 100 aufgenommenen bildern ungefähr 100 blitze drauf zu haben gegenüber 100 bildern auf denen wenns hochkommt 5 blitze drauf sind (script vs. langzeitbelichtung). alles andere als spielerei. im englischen forum gab es letztens einen fred mit aufnahmen von feuerwerk, und der fredersteller meinte nur: durch das skript gelingen ihm zu 99% perfekte bilder, so dass alle leute denken: die sind so gut, die müssen gefaked sein.
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Beitragvon chiptune » 15.08.2008, 06:47

Welches Script hast du verwendet, dieses hier?

Hast du den Blitz auch mit eigenen Augen beobachtet?

War es ein heftiger Blitz mit längerem Flackern?

Warum hast du ISO 80 verwendet, evtl. Rauschen wäre in diesem Fall nicht mein Feind :D

interessierte Grüße
Dieter
SX100IS mit CHDK
MD_SLOWMD_FASTMD_TUNE
chiptune
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 16.07.2008, 06:24

Beitragvon möve » 15.08.2008, 10:18

Hallo chiptune,

wie bereits erwähnt handelte es sich hierbei um meine ersten Erfahrungen...

Das verwendete Skript findest Du hier unter Bewegungserkennung:

viewtopic.php?t=171

Zu Deinen Fragen:

Ja, den Blitz konnte man deutlich erkennen, war aber nur für einen Bruchteil einer Sekunde zu sehen.
Für eine manuelle Auslösung wirklich zu kurz.
1/20 hatte sich dadurch ergeben, daß ich im Modus M die kleinste Blende vorgegeben habe (F2.7)
und anschließend die Auslösezeit so verändert habe, daß ich auf dem Monitor gerade noch
etwas erkennen konnte (z.B. den Baum im Vordergrund).
Bei der nächsten Gelegenheit werde ich die gleichen Einstellungen wählen,
die Auflösung aber ganz nach oben schrauben...

Gruß,

möve
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 21:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon chiptune » 16.08.2008, 06:20

Hallo möve
möve hat geschrieben:Für eine manuelle Auslösung wirklich zu kurz.

Entgegen einigen Vorpostern, finde ich die MD-Lösung weit erfolgversprechender, als die Langzeitwartemethode.


möve hat geschrieben:Ja, den Blitz konnte man deutlich erkennen, war aber nur für einen Bruchteil einer Sekunde zu sehen.

Blitze sind immer ziemlich kurz, bestehen aber oft aus mehreren Entladungsreihen, die als flackern wahrgenommen werden. Bezüglich der Triggerzeit würde mich interessieren, welch Teil des Blitzes du in diesem Fall eingefangen hast. War es das allerletzte Aufleuchten, oder inkl. einiger Flackerphasen?


möve hat geschrieben:Bei der nächsten Gelegenheit werde ich die gleichen Einstellungen wählen,


Genau dies ist das Problem, so viele Gelegenheiten gibt es nun doch nicht.

Dieses Wochenende habe ich noch Besuch, werde dann aber etwas mit dem Fotoblitz herum experimentieren. Einen Einfachblitz wird man nicht einfangen können, mit Messblitz sollte es schon möglich sein.

Wäre schön, wenn man bei nächster Gelegenheit von deinen weiteren Versuchen noch etwas erfahren könnte.

Gruß
Dieter
SX100IS mit CHDK
MD_SLOWMD_FASTMD_TUNE
chiptune
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 16.07.2008, 06:24

Beitragvon möve » 21.07.2009, 23:17

Hallo chiptune,

wie hast Du zuletzt geschrieben:

"Wäre schön, wenn man bei nächster Gelegenheit von deinen weiteren Versuchen noch etwas erfahren könnte."

Mittlerweile sind 11 Monate her und die Anzahl der Gewitter in unserer Region lag irgendwo zwischen
Null und überhaupt nicht. Aber zum Glück donnert und blitzt es ja mittlerweile fast regelmäßig und so
hatte ich heute Abend mal wieder die Gelegenheit einige Blitze einzufangen.
Das hier dargestellte Foto war die allererste Aufnahme :) und ich habe mich tierisch gefreut, dass
es direkt gut los ging. CHDK ist wirklich eine g.... Sache!

Bild


Foto

3264x2448, M, 0.5s, F3.5, ISO80, 2.55MB


Skript

Spalten: 16
Reihen: 9
Schwellwert: 4
Intervall: 1ms
Verzögerung: 0
Blockgröße: 4
Modus: Y=1
Anfangsverzögerung: 1s


...bis auf die fast unbedeutende Schwellwertänderung, die gleichen Skriptparameter wie
vor 11 Monaten (s.o.)

Hoffe doch sehr, nicht wieder so lange warten zu müssen...
:roll:

LG,
möve
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 21:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon msl » 21.07.2009, 23:27

Hallo möve,

na da hast Du ja endlich einen Volltreffer gelandet - sehr schön. Bild

Nur mal nebenbei als Info: Leider ist chiptune schon seit vorigem Jahr hier im Forum nicht mehr aktiv gewesen. Gründe sind unbekannt.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon möve » 22.07.2009, 00:03

Hallo msl,

danke für die Info! Vielleicht sitzt er ja im Knast....?!? ](*,)
Wie dem auch sei, vielleicht motiviert das Foto ja all die CHDK-User,
welche noch nicht so viel Glück hatten, es weiter zu versuchen! :idea:

möve
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 21:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Paparazzi » 22.07.2009, 10:54

Hallo Möve,

sehr geile Aufnahme!

Gruß vom
Paparazzi

(In dessem Bildarchiv sich dank CHDK auch einige Blitz-Fotos befinden)
A550 und SX10IS, beide mit aktuellen CHDK-Versionen
Paparazzi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 70
Registriert: 11.04.2008, 09:35

Beitragvon möve » 22.07.2009, 11:06

Hi Paparazzi,

danke der netten Worte! Ja, es ist wirklich eine gelungene Aufnahme wobei
Glück natürlich auch eine Rolle spielt. Die Aufnahme ist unverändert, d.h. der
Blitz ist mehr oder weniger durch Zufall komplett drauf.
Ich habe gute Erfahrungen gesammelt, indem ich so weit rein zoome bis
am oberen Bildrand die Gewitterwolke so gerade noch zu sehen ist.

Lieben Gruss,
möve
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 21:48
Wohnort: Düsseldorf

Potzblitz

Beitragvon gehtnix » 22.07.2009, 13:53

Hi Möwe,

da ist ja vergangene Nacht was Gewaltiges über euch gezogen.

Ein tolles Foto, gerade auch weil der Ursprung treffend am oberen Bildrand steht, dann noch die Wolke dazu.

Schon mal reingezoomt?

1-3: Ist der Blitz tatsächlich vor und hinter der Hochspannungsdrähten gelaufen?

4: Wer hat da seine Kamera vergessen? :shock: Bzw., wo ist der Rest vom Fotograf geblieben? :)

Bild

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Nächste

Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste