[Blitze] Gewitterbilder

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon Antares01 » 22.06.2013, 18:22

aber wenn es draußen nicht sehr dunkel ist, oder andere Lichtquellen im Bild sind


Dann macht es natürlich schon was aus. Das nuss nab dann ausprobieren wie weit man gehen kann.
PowerShot sx200is
Benutzeravatar
Antares01
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Bilder: 6
Registriert: 01.05.2010, 20:41
Kamera(s): Powershot SX200IS

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon David » 06.08.2013, 12:06

Gestern auf CHDK gestoßen, begeistert gewesen, direkt losgelegt, Langzeitbelichtungen getestet... Und wie der Zufall es so wollte gewitterte es auch ein bisschen :D

Konnte leider nur einen guten Blitz draufbekommen, die anderen wurden von Wolken verdeckt:

Bild
David
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2013, 23:51
Kamera(s): Ixus 95 IS

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon Knarf » 06.08.2013, 14:57

Laut Wettervorhersage gehts jetzt ja wieder richtig los.
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 470
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 18:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon erfi00 » 08.08.2013, 02:58

Gestern Nacht hat es schön geknallt. Aufnahme ohne md-fast, es war ja stockdunkel und ich wollte die Häuser sichtbar haben. Langzeitbelichtung, M-Modus, Custom-Timer und manuellen Fokus benutzt. Leider war CHDK-RAW-Aufnahme nicht aktiviert. Jpeg mit jpg-illuminator nachbearbeitet und auf 6MP verkleinert.
Bild
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 13:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon Zapp! » 11.08.2013, 11:39

436

Aufnahme mittels MD-fast, gespeichert als DNG, das JPEG-Bild der Kamera war komplett überbelichtet.
Bearbeitung mittels RawTherapee, vor allem Tonwertkorrektur um den Vordergrund nur als Silhouette darzustellen und die Aufmerksamkeit auf den Blitz zu lenken. Die Rotfärbung des Blitzes ist allerdings echt ;)

Hier das Kamera-Original zum Vergleich:
Bild
Zapp!
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Bilder: 1
Registriert: 13.09.2011, 20:22
Kamera(s): sx220hs 1.01b

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon h3px » 12.08.2013, 22:59

Hiho,
am 03. August war rund um München schwer Party am Nachthimmel. Und so gibt es mal kein Blitzfoto sondern gleich einen Gewitterfilm :D
Und zur Abwechslung habe ich mal nicht mit MD gearbeitet, sondern mit 7upLight und 0 Sekunden Intervall. Ich finde es hat sich gelohnt.
Auch wenn -gefühlt- mindestens 50% der Blitze nicht erwischt wurden...
www.youtube.com Video von : www.youtube.com

An der Nachbearbeitung werde ich nochmal feilen müssen, zuviele lustig leuchtende Pixel und die Helligkeit gefällt mir in Summe auch noch nicht, etc., etc.
Aber das ist was für den Winter und ich wollte die Community doch nicht soooooooo lange warten lassen. :D
Ich hoffe es gefällt euch auch so...

Ach ja, die Belichtungszeit lag bei 4 Sekunden - f 2.8 - Iso 16. Nachbearbeitet in Lightroom, zusammengebaut mit Video deluxe und mit ein bisschen Sound aus dem MusikMaker...

Viele Grüße
h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon lp-xd23 » 15.08.2013, 23:07

Oh, da hat Zapp! dank CHDK auch noch ein ganz seltenes Exemplar erwischt: Einen Erde-Wolke-Blitz. =D> Erkennbar an den nach oben gerichteten Verästelungen, kurz: der Blitz ist falschrum. Eigentlich wär' das ja ein Kandidat für den "Sommer"-Wettbewerb.

Es wäre interessant zu erfahren, ob sich hinter dem Gebäude links etwas hohes und spitzes versteckt, also 'n Aussichtsturm oder so ähnlich. Das wäre dann typisch für diesen Blitz-Typ.
Der, wie gerade sehe, in der Wikipedia im deutschen und englischen Artikel nicht vorkommt. Dafür wurde der deutsche Artikel auch noch als "lesenswert" eingestuft. Und die Standardliteratur, aus der man dort abschreibt, steht natürlich nicht in den Fußnoten. Das muß ich jetzt nicht verstehen.... ](*,)

Ingo
A560, A620
Benutzeravatar
lp-xd23
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.10.2008, 23:42
Wohnort: Ruhrstadt. Mitte
Kamera(s): A560, A620

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon erfi00 » 15.08.2013, 23:22

Stimmt, ich habe mir auch beim ersten Ansehen gedacht: "Das ist ein richtiger Volltreffer!" =D>
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 13:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon Zapp! » 16.08.2013, 22:20

Wow, das macht mich jetzt doch etwas stolz, dass ich so ein seltenes Ding einfangen habe ;)

lp-xd23 hat geschrieben:Es wäre interessant zu erfahren, ob sich hinter dem Gebäude links etwas hohes und spitzes versteckt, also 'n Aussichtsturm oder so ähnlich. Das wäre dann typisch für diesen Blitz-Typ.

Hinter dem Haus befindet sich in ca. 1Km Entfernung der höchste Punkt eines kleinen Berges (ca 350m hoch), vielleicht ging der Blitz von dort aus. Allerdings steht darauf keine Antenne oder ähnliches.
Zapp!
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Bilder: 1
Registriert: 13.09.2011, 20:22
Kamera(s): sx220hs 1.01b

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon gehtnix » 23.08.2013, 03:39

moin,

ein Bild habe ich noch vom 3.8, die kamen mal gut runter. Mit HYPer-Blitz aufgenommen.

Bild

Mit HYPer-Blitz aufgenommen.

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon greezee » 24.06.2014, 20:49

Aufgenommen per Langzeitbelichtung

Bild
Bild
greezee
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.06.2013, 19:41
Kamera(s): SX230 (1.01a)

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon packy » 12.07.2014, 23:29

Ich würde gerne mal eure Meinung zu meinem Setting hören.
Hier in Dortmund ging ja in den letzten Wochen richtig gut was ab, aber mit meinen Settings habe ich erst heute halbwegs gute Bilder hinbekommen.
Ich nutze eine Powershot SX230HS.
Bei Gewittern in der Dämmerung oder am Tag kommt man mit Langzeitbelichtung natürlich nicht so weit, daher wie folgt:
Manueller Modus, manueller Focus, Iso400 (ja, lieber kleiner), Script MD Fast mit Standart setting (habe auch die anderen versucht), Weißabgleich Wolkig, Belichtung maximal 0,3", Blende 5.

Für die weiteren Einstellungen habe ich mich an dieses Setting gehalten....

https://www.flickr.com/photos/pjayinc/s ... 653749335/

Auf dem zweiten Foto sieht man einen im Fenster gespiegelten Blitz, der eigentlich nicht im Aufnahmebereich war^^ cool

MD-Fast hat die Blitze alle zuverlässig erkannt, aber trotzdem - wie man sieht - sieht man auf manchen Fotos nix....
Entweder ist MD_fast zu langsam oder zu schnell, was ich allerdings wegen 0,3" Belichtung nicht glaube.
An den ersten Gewittertagen diesen Jahres habe ich gar keine Blitze auf den Fotos gehabt. Jetzt sind es immer hin ein paar...
Powershot SX230
packy
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.03.2010, 19:41

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon h3px » 24.07.2014, 22:50

Hi packy,
Grundsätzlich sind Blitze natürlich schnell und kurz :-)
[url=--> Dauer von Blitzen]http://de.wikipedia.org/wiki/Blitz#Dauer.2C_Stromst.C3.A4rke_und_Polarit.C3.A4t_von_Blitzen[/url]
Aber die meisten Bilder ohne Blitz entstehen unter CHDK wohl eher weil ein Blitz, der nicht im Bild ist, von CHDK als Veränderung im Monitor erkannt wird.
Ausgewertet werden ja Änderungen im beobachteten Bereich.

In deinen Bildern, 3531 und 3532 sieht man das 3531 wohl von einem Blitz hinter dir Beleuchtet wird, 3532 ist deutlich dunkeler.
Vielleicht war es hier der Baum, der bei Gewitter ja auch meist in Bewegung ist... Ein schöner Auslöser, wenn er in der Fläche liegt.

Zu deinen Settings. Iso400 ist nicht nötig. Erzeug nur Bildrauschen und hilft dir nicht. Denn die Belichtungszeit ist für den Blitz weitestgehend unerheblich.
Ein weißer heller Strich im Bild. Im Gegenteil, ich arbeite meist mit ISO80 oder wenn ich nicht so faul bin mit dem CHDK-Iso-Wert 10...
Mach ein paar Testaufnahmen mit manuellen Einstellungen, keines ISO, größe Blendenzahl/kleinste Blende, Belichtung via CHDK-Override.
Belichtungszeit solange erhöhen, bis das Bild ohne Blitz ausreichend Belichtet ist. Im Sinne von dunkel, aber mit Konturen.
Z.B. wie in Bild 3529.
Das paßt dann für die meisten Blitze und durch die längere Belichtungszeit kommt gerne mal ein zweite Blitz ins Bild.
Solange es hell ist und die Belichtung unter 1 Sekunde liegt, hilft es einfach ein/zwei Belichtungsstufen unterzubelichten.

Wenn ein heftiges Gewitter ist, lassen sich schöne Bilder auch mit einem Intervall-Script machen und einer Belichtungszeit von 10 bis 15 Sekunden. (Nachts :-))
Dann sind sehr häufig mehrere Blitze auf dem Bild. Nachbearbeitung bei Langzeitbelichtung durch die Kamera ausschalten...

So, dass mal rund ums Blitze fotografieren. Alles eine Frage der Übung...
Und viel Erfolg weiterhin.

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon Sensei_Fritz » 11.02.2015, 12:48

Hi Leute!

Super Fotos, Blitze sind ein echt interessantes Motiv. Zu den "optimalen Einstellungen" war hier schon viel hilfreiches zu lesen, aber eines habe ich nicht gefunden? Wie bringe ich meine Kamera (SX200is) in den Zustand "habgedrückter Auslöser"? Ich habe nämlich gelesen (--> http://chdk.bplaced.net/content/chdk-in ... litze.html), daß das besser ist, wegen der schnelleren Reaktion. Kann mir wer weiterhelfen??? Und "dass sämtliche Messautomatiken der Kamera abgeschaltet werden"..... wisst ihr welche damit genau gemeint sind? Danke!

MfG, Fritz
PowerShot sx200is (natürlich mit CHDK *gg*)
Sensei_Fritz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 61
Registriert: 09.12.2009, 20:00
Wohnort: Wien

Re: [Blitze] Gewitterbilder

Beitragvon Sensei_Fritz » 09.03.2015, 08:56

Kann mir hier wirklich keiner weiterhelfen? :cry:
PowerShot sx200is (natürlich mit CHDK *gg*)
Sensei_Fritz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 61
Registriert: 09.12.2009, 20:00
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste