Einstellungen Bracketing?

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Einstellungen Bracketing?

Beitragvon MD » 04.10.2008, 20:25

Liebe CHDK-Gemeinde,

nachdem ich CHDK zum Laufen gebracht habe, habe ich mich nach

viewtopic.php?t=99&highlight=bracketing

an einer Belichtungsreihe für ein HDR versucht.

Das Ergebnis findet ihr hier:

Bild

Bild

Bild

Wenn ich das richtig sehe, dann gibt es zwischen diesen Aufnahmen praktisch keine Unterschiede in der Helligkeit.
Und das obwohl ich sogar sowohl EV-Blende und ISO-Belichtung voll "aufgerissen" hab.
Was hab ich falsch gemacht?
Die Einstellungen hab ich hier mal mit meiner Handy-Kamera abfotografiert.

Bild

Hat jemand eine Idee?

VG

MD
IXUS 860 IS
Benutzeravatar
MD
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2008, 18:21

Beitragvon msl » 04.10.2008, 23:02

Hallo MD,

Deine Einstellungen auf der gezeigten Menüseite sind richtig.

Jetzt wäre noch zu klären, ob Du die Ersatzwerte überhaupt aktiviert hast. Das betrifft die ersten Menüpunkte in "Extra-Photo-Einstellungen", auch nachzulesen im Handbuch oder Online-Handbuch.

Die eingestellten Bracketing-Werte sollten auch im Display angezeigt werden, wenn Du in den Costum-Timer wechselst.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Erste Versuche beim Bracketing/HDR

Beitragvon MD » 05.10.2008, 14:27

Vielen Dank, msl!

Das war der Punkt!
Ich schätze ich muss mich wohl noch etwas mehr einlesen...

Auf jeden Fall habe ich meine ersten Bracketing/HDR-Versuche gemacht und das Ergebnis seht ihr hier:

Bild

Na gut, es ist ein regnerischer Tag heute und die Blätter wollen nicht stillhalten.
Aber die Rindenstruktur vom Baumstamm rechts hat schon was.

Allerdings bin ich nicht ganz zufrieden.
Wie man sehen kann, ist das normal belichtete Bild der Reihe um einiges kräftiger in den Farben und entspricht von der Helligkeit auch eher dem was ich heute sehe wenn ich aus dem Fenster schaue.

Bild

Soll das bei HDR so sein?

Und: Macht es nicht eher Sinn, wenn man eine Belichtungsreihe mit der ISO-Empfindlichkeit macht?
Denn bei Motiven, die sich bewegen ist eine lange Blendenöffnungszeit doch eher hinderlich, oder?

VG

M.
IXUS 860 IS
Benutzeravatar
MD
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2008, 18:21

Beitragvon msl » 05.10.2008, 16:21

Hallo,

schön, dass es jetzt funktioniert.

Ich denke, HDR-Bilder sind künstlerisch gestaltete Bilder. Da muss jeder nach seinem Geschmack gestalten und probieren. Und Geschmack kann wie allgemein bekannt sehr unterschiedlich sein.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon C4_87 » 05.10.2008, 16:24

mit was für ein hdr proggi hast du die bilder erstellt?
CHDK-DE_g7i (neuste)

http://zephyrc4.deviantart.com

[irgenwie hab ich ja mit den : ^^] ^^
Benutzeravatar
C4_87
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 249
Bilder: 5
Registriert: 13.06.2008, 12:26
Wohnort: Jetzt in DD

Beitragvon MD » 05.10.2008, 18:34

Hallo C4_87,

das HDR-Bild habe ich mit Gimp gemacht.
Dafür gibt es ein Plugin namens "Exposure blend".

Und um ehrlich zu sein, ich bin Anfänger was solche Sachen angeht und habe erstmal die Standard-Einstellungen genommen.
Insofern bin ich für Ratschläge immer offen.

@msl:
Ich dachte eigentlich, dass das Ziel der HDR-Fotografie eher Bilder mit höherer Genauigkeit und nicht "abstrakte" Kunst ist. :D
Dass man dafür auch ein bisschen Kreativität und Können walten lassen muss, ist natürlich klar.

Gruss

M.
IXUS 860 IS
Benutzeravatar
MD
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2008, 18:21

Beitragvon msl » 05.10.2008, 20:50

Hallo MD,

von höherer Genauigkeit würde ich nicht sprechen. HDR-Bilder haben einen sehr hohen Konstrastumfang. Dieser läßt sich aber auf Bildschirmen schlecht darstellen. Deshalb besteht die Möglichkeit, per Tone-Mapping das Abbild so zu verändern, dass die Darstellung auf Bildschirmen ermöglicht wird. Und da kommt dann auch die künstlerische Gestaltung zum wirken.

Wie unterschiedlich dies interpretiert wird, kannst Du hier im Forum im ersten Wettbewerb sehen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon C4_87 » 06.10.2008, 07:18

nur so als tipp ...
mit ner standart einstellung kommt man bei hdr meist nicht weit, da der orginal kontrast der fotoreihen sich stark unterscheiden kann.

und probier ruhig mal verschiedene Hdr proggies aus.
ich bin bei "Dynamic Photo HDR" hängen geblieben.
CHDK-DE_g7i (neuste)

http://zephyrc4.deviantart.com

[irgenwie hab ich ja mit den : ^^] ^^
Benutzeravatar
C4_87
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 249
Bilder: 5
Registriert: 13.06.2008, 12:26
Wohnort: Jetzt in DD


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste