Welches Programm für HDR?

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Welches Programm für HDR?

Beitragvon Snewi » 30.10.2008, 16:18

Hallo,

habe nun die Einstellungen meiner Kamera abgeschlossen und möchte nun an die Erstellung der HDR Bilder weitermachen! Möchte gerne die Programme qtpfsgui und Photomatix testen! Welche Einstellungen sind bei den beiden Programmen besonders wichtig damit ich brauchbare Ergebnisse bekomme?
Und warum zeigt mit qtpfs bei meinen Bildern eine Belichtung von -8 bis -4 EV an obwohl das chdk im autobracketing auf 1ev und -/+ gestellt ist?
Muss ich bei der Kamera (Canon Powershot 530) einen Startwert angeben oder sollte ich vielleicht nicht aus dem Automatikmodus knipsen? Muss der Blitz eigentlich an sein?

Fragen über Fragen!
Danke im voraus

Gruß
Snewi
Snewi
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2008, 00:56

Beitragvon Babul » 30.10.2008, 18:03

zu photomatix kann ich dir einen tip geben, um den "heiligenschein" an starken kontrasten wie z.b. baeume am sonnenbeleuchteten himmel, auszuschliessen: "kontrast anpassen" auf einen hohen wert (gibt nur 5) stellen.
photomatix #2: sobald du per "hdr erzeugen" eine serie zum hdr berechnet hast, SOFORT das bild als .tif16 oder .hdr speichern!!!
das tonemapping kannst du so jederzeit anders gestalten, ohne die quellbilder erneut lesen zu muessen.
mehr als 5 bilder pro serie sind genug zum berechnen des dynamikumfangs, jenachdem, wie gross der EV-wert beim bracketing ist. schau mal im thread "Powershot A530" in meiner antwort von heute, da hab ich noch was geschrieben, was dir evtl helfen koennte.
mache lieber ein paar zu helle/dunkle aufnahmen zu VIEL, denn wenns zu wenig ist, musst du eine 2. serie machen, die NOCH mehr platz zusaetzlich frisst.
bei bewegten objekten (wolken, wellen), solltest du RAW ausschalten (am besten fuer "nur das 1. einer serie RAW" an), sogar eine class-6 karte braucht 1/2 sekunde pro RAW, ausserdem sind genug farbinformationen in 5 jpg-bildern vorhanden, wenn du sie zum hdr verarbeitest...
Benutzeravatar
Babul
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.2008, 19:39
Wohnort: Lindenfels

Beitragvon Der_Masder » 30.10.2008, 19:40

Hallo snewi,
selbst Anfänger kann ich nicht all zu viel sagen zum Thema HDR, habe ja schon ein paar Bilder gepostet, die meisten sind so mit 5 - 7 Aufnahmen 1EV div. entstanden.
Arbeite noch mit der Qtpfsgui, am besten find ich die learning by doing Methode!
Relativ gute Ergebnisse erzielst du meiner Meinung nach mit dem "alten Fattal", wenn deine Bilder gut ausgerichtet sind (Stativ spart hier zeit), dann kannst du die Einstellungen im großen und ganzen so übernehmen wie sie voreingestellt sind. Ein wenig hin und her schieben schadet aber nie. :D
Was bei zB. ausgepräten Wolkenbildungen ganz gut kommt, ist Fattal mit einer Einstellung von einem Alphawert zwischen ca. 80 - 90, und einem Beta so um die 900! Aber wie gesagt, wer viel schießt trifft auch viel! Danach noch etwas mit Gimp bearbeiten und voilà...
Einfach munter drauf los probieren! Der Papierkorb freut sich ja auch über etwas Arbeit. ;)
Viel spaß beim tüfteln.
s5 is CHDK: allbest 51 - 491
Benutzeravatar
Der_Masder
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.08.2008, 18:02
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon CHDKLover » 31.10.2008, 13:40

Snewi hat geschrieben:Muss der Blitz eigentlich an sein?

Nein, der Blitz sollte aus sein.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron