das perfekte HDR

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

das perfekte HDR

Beitragvon Snewi » 02.11.2008, 13:53

Hallo,

ich habe nun einiges getestet komme aber irgendie nicht an die Ergebnisse die hier gepostet werden!
Gibt es vielleicht ein Tutorial was verstänlich und gut ist? Also vielleicht liegt es auch an den Bildern die ich mache! Mache meistens 5 Bilder mit 1EV aber Photomatix sagt dann da die Belichtung der Bilder nicht -2 -1 0 +1 +2 sondern eher -7 -6 -5 -3 -2 oder so istworan liegt das?? ISt das richtig so? Wa wäre dann der nächste Wegreichthier Photmatix oder sollte ich noch was anderes machen?
Danke fü eure Antworten!

Gruß
Snewi
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2008, 00:56

Beitragvon Babul » 03.11.2008, 05:44

ein tutorial kann ich dir zwar nicht anbieten, aber ich kann dir sagen, wie ich vorgehe:
1) stativ aufstellen (ein reiskissen tuts auch fuer aufnahmen vom boden aus auch, wie z.b. pilze)
2) kamera an
3) alle einstellungen vornehmen, z.b. blende=8, iso=80, fokus=manuell, RAW=aus, uswusw
4) belichtungszeit merken, bei der das bild VIEL zu hell ist (die dunkelsten flaechen sollten dann gut sichtbar aber unscharf sein), z.b. 4 sekunden
5) ev-wert erhoehen (also zeit kuerzer einstellen), bis das bild fast komplett schwarz ist, z.b. 1/400 sekunde.
6a) berechnen, wie der ev-wert fuer das bracketing sein sollte:
bei 4 sekunden am anfang, 1/400 am ende und einem ev-wert von 1 (belichtung jeweils halbieren) kommen raus (sekunden pro bild):
4, 2, 1, 1/2, 1/4, 1/8, 1/15, 1/30, 1/60, 1/125, 1/250, 1/500 = 12 bilder! das sind zu viele, um sie mit der custom-timer-funktion zu machen, also muss der ev-wert rauf, der einfachheit hier auf das doppelte, also ev=2.
von 4 sek bis 1/400 sek in 2EV-schritten (viertelung der belichtungszeit) kommt raus:
4, 1, 1/4, 1/15, 1/60, 1/250, 1/1000
6 oder 7 bilder!!!
6b) im "bracketing in continous mode"-menu bracketing auf besagten "deltawert" fuer EV stellen (1 oder 2)
7) custom-timer einstellen auf die 6 oder 7 (mehr kann nicht schaden), die anfangspause nicht vergessen (2 oder 3 sekunden), sonst ist das erste bild garantiert verwackelt/unscharf
8) kamera positionieren (stativ, kissen, fensterbank), ausloesen
9-100) kopieren, benennen, sortieren, konvertieren, bearbeiten, fertig :)

photomatix nimmt diese daten aus den bilderb nur zum sortieren, die farbwerte ermittelt es dann selbst. wuerdest du RAWs erst in z.b. TIFF umwandeln, die dann einlesen, haette PM nichts, wonach es die bilder sortieren koennte. also keine sorge, das klappt!
an zusaetzlicher software kann ich dir "neat image" sehr empfehlen!

p.s. freu dich drauf, wenn du panorama-bilder machst, die sind als HDRs eine echte herausforderung! zum schiessen kein problem: einfach stativ um ein halbes bild weiterdrehen, nochmal ausloesen usw.
viel spass beim probieren!
Benutzeravatar
Babul
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.2008, 19:39
Wohnort: Lindenfels

Beitragvon msl » 03.11.2008, 14:02

@Babul

Gute und kurze Erklärung. Ich habe Deinen Beitrag mal in den Wegweiser für Anleitungen aufgenommen.

@Snewi

Es wird nicht die perfekte Anleitung geben, da vieles auch vom Motiv abhängig ist. Du solltest viel probieren, unterschiedliche Situationen testen. Such Dir mal abends in Deiner Umgebung ein interesant beleuchtetes Objekt aus und mach da eine Belichtungsreihe. Mit so einer Reihe kannst Du gut experimentieren.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste