24 Stunden lange Intervallaufnahmen mit einer Ixus?

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

24 Stunden lange Intervallaufnahmen mit einer Ixus?

Beitragvon piet » 04.01.2009, 15:23

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einer kostengünstigen Lösung um ~24 Stunden lange Intervallaufnahmen zu realisieren.
Konkret benutze ich eine Ixus 70 mit 2x NB-4L Akkus. Damit kann man schon eine gute Zeit auskommen.

Jetzt wäre es natürlich auch nicht schlecht wenn ein Netzteil für die Kamera verfügbar wäre... leider ist das original Canon ACK DC-10 Netzteil mit ~60€ recht teuer.

Wie macht Ihr das um längere Intervallaufnahmen zu bekommen?
Gibt es vielleicht eine Selbstbaulösung?

Gruß, Piet
IXUS 50 (FW 1.01A) --> Infrarot
IXUS 70 (FW 1.01B und 1.02A)
IXUS 105 -> warten auf CHDK
IXUS 700 (FW 1.01A) --> PTP Test
SX200IS (FW 1.00D)

CHDK: 0.9.9-1005
CHDK-DE: 1.1.0-515
piet
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.07.2008, 13:53
Kamera(s): Ixus 50, 70, 105, 700 und SX200IS
EOS1V, 5D, 1DmkIII

Beitragvon gvo » 04.01.2009, 15:50

Hallo,

ich habe mir ein Universal- Schaltnetzteil Electronic 2.5 von Hama für meine A590 gekauft.
ca. 23,- Euro.

Spanung 3, 4,5, 5, 6, 6,5 und 7 Volt
max 2500mA
mehrere verschieden Stecker gehören zum Lieferumfang.

Gibt auch bei Amazon für 21,- Euro

funktioniert einwandfrei.

Gruss Günter
Powershot A590IS
Nikon D40
gvo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2008, 20:51
Wohnort: NRW

Beitragvon TheSmartGerman » 04.01.2009, 16:59

Hallo,

ich habe mir für solch einen Zweck aus Karton, Alufolie und 2 Stück Kabel einen Akku Dummi gebastelt, an Univeralnetgerät ran. Und tut...

Hab 4.5 V gewählt und zusätztlich eine Diode in Reihe: 4,5V - 0,7V = 3,8V

War nicht sonderlich Stabil hat aber seinen Zweck erfüllt...

Nach dieser Vorlage: http://www.ixus-world.de/workshops/spannungsregler/spannung_2.htm
Ixus 50 101b @ CHDK aktuelle Version
Ixus 30 still waiting for Ixus 30 port.
TheSmartGerman
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 31
Registriert: 17.07.2008, 21:30
Wohnort: BW, z.Z. Singapur

Beitragvon piet » 05.01.2009, 16:35

erledigt
IXUS 50 (FW 1.01A) --> Infrarot
IXUS 70 (FW 1.01B und 1.02A)
IXUS 105 -> warten auf CHDK
IXUS 700 (FW 1.01A) --> PTP Test
SX200IS (FW 1.00D)

CHDK: 0.9.9-1005
CHDK-DE: 1.1.0-515
piet
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.07.2008, 13:53
Kamera(s): Ixus 50, 70, 105, 700 und SX200IS
EOS1V, 5D, 1DmkIII

Beitragvon holgi09 » 06.01.2009, 11:08

Sagst Du uns auch noch, wie Du es gelöst hast? Oroginal oder Nachbaulösung aus der Ixus-world?
Canon Digital Ixus 130, leider noch nicht portiert...
Benutzeravatar
holgi09
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 144
Registriert: 13.06.2008, 09:04
Wohnort: 31xxx
Kamera(s): EOS 10D.

Beitragvon piet » 06.01.2009, 17:21

Hi, wie es der Zufall so will hat sich mein Anliegen erledigt während ich meinen letzten Post geschrieben habe. Deshalb auch die kurze Antwort. Sorry.

Ich habe mich jetzt doch für das Canon Netzteil entschieden, da ich es für 34€ bekommen konnte.
Die Bastellösung ist natürlich auch nicht schlecht, habe aber z.Zt. keine Lust mir einen Akkuersatz oder dergleichen zurecht zu fummeln. 34€ liegt noch im grünen Bereich.

Grüße
IXUS 50 (FW 1.01A) --> Infrarot
IXUS 70 (FW 1.01B und 1.02A)
IXUS 105 -> warten auf CHDK
IXUS 700 (FW 1.01A) --> PTP Test
SX200IS (FW 1.00D)

CHDK: 0.9.9-1005
CHDK-DE: 1.1.0-515
piet
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.07.2008, 13:53
Kamera(s): Ixus 50, 70, 105, 700 und SX200IS
EOS1V, 5D, 1DmkIII

Wie Hama Netzteil anschließen?

Beitragvon polarbaer » 23.03.2009, 11:21

Hallo Günter,
ich fotografiere mit einer Ixus 50 und bräuchte dringend eine externe Stromversorgung, um eine Zeitraffergeschichte über das Öffnen von Blättern zu fotografieren. Wie schließt man das Hama-Netzteil an die Kamera an? Das Orginal Canon Netzteil wird ja in das Akkufach gesteckt, das Hamateil muss aber irgendwie anders angeschlossen werden.
Wäre dankbar für einen Tipp.
Dorte





gvo hat geschrieben:Hallo,

ich habe mir ein Universal- Schaltnetzteil Electronic 2.5 von Hama für meine A590 gekauft.
ca. 23,- Euro.

Spanung 3, 4,5, 5, 6, 6,5 und 7 Volt
max 2500mA
mehrere verschieden Stecker gehören zum Lieferumfang.

Gibt auch bei Amazon für 21,- Euro

funktioniert einwandfrei.

Gruss Günter
Ixus 50
polarbaer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2009, 18:52

Beitragvon h3px » 23.03.2009, 17:27

Hallo polarbaer,
da die Ixus-Kameras keinen externen Stromanschluß haben, gibt es nur die zwei Varianten:
Canon-Netzteil mit Akkudummy oder den schon beschriebene Selbstbau:
http://www.ixus-world.de/index.htm?workshops/spannungsregler/spannung_2.htm
Wobei für die neuen Akkus die Anschlüsse anders liegen müssen.

Die Standard-Netzteile bringen dich da leider nicht wirklich weiter...
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Beitragvon polarbaer » 24.03.2009, 10:39

Dankeschön für die schnelle Antwort. das hatte ich befürchtet.
Dorte

h3px hat geschrieben:Hallo polarbaer,
da die Ixus-Kameras keinen externen Stromanschluß haben, gibt es nur die zwei Varianten:
Canon-Netzteil mit Akkudummy oder den schon beschriebene Selbstbau:
http://www.ixus-world.de/index.htm?workshops/spannungsregler/spannung_2.htm
Wobei für die neuen Akkus die Anschlüsse anders liegen müssen.

Die Standard-Netzteile bringen dich da leider nicht wirklich weiter...
Ixus 50
polarbaer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2009, 18:52

Beitragvon gvo » 25.03.2009, 12:56

Man lernt eben nicht aus.
Hatte keine Ahnung, das die Ixus serie keinen externen Spannunganschluss hat. :?

Da ich selbst eine Powershot A590 habe, funktioniert es mit dem Netzteil von HAMA perfekt.
Powershot A590IS
Nikon D40
gvo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.10.2008, 20:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Lisl » 14.04.2009, 21:32

Hallo!
Ich hab zu der Intervall-Photographie eine ganz andere Frage...
Wie warm darf der Apparat eigendlich werden? Ich werd immer total nervös, weil er sich langsam aufheizt, allerdings mach ich dann auch alle zwei Sekunden ein Bild. Jede Sekunde trau ich mich ehrlichgesagt nicht. Oder ist das alles kein Problem?
Grüße!

Ach ja, ich hab eine IXUS 60
Lisl
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.04.2009, 14:27

Beitragvon gehtnix » 15.04.2009, 01:51

Lisl hat geschrieben:....Wie warm darf der Apparat eigendlich werden?

Das ist ja ein gute Frage!
Wie sovieles, findet man doch solche Angaben im Handbuch der jeweiligen Kamera unter Technische Daten - Betriebstemperatur.
..... jaja, das lese ich gerade auch zum ersten Mal :lol:

Und jetzt mal eine schwarze G7 so 10 Minuten in der Sonne... da ist aber schnell Schluß mit der zulässigen Betriebstemperatur...nur mal so zum Nachdenken.

Wahllos herausgegriffen:
SX100IS
Betriebstemperatur : 0 – 40 °C
(0 – 35 °C bei Verwendung des Akkus NB-3AH)

A650IS
Betriebstemperatur : 0 – 40 °C
(0 – 35 °C bei Verwendung des Akkus NB-3AH)

IXUS 80IS
Betriebstemperatur : 0 – 40 °C

Es lohnt sich die Temperaturanzeige einzuschalten - vor allem im Sommer

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Lisl » 15.04.2009, 11:41

ah, natürlich, das Handbuch :)
Tatsächlich, da stehts...

Also um die Liste zu ergänzen,
die Betriebstemperatur für die IXUS60 beträgt auch 0 - 40 °C

Grüße!
Lisl
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.04.2009, 14:27


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron