CHDK + Gigapan

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

CHDK + Gigapan

Beitragvon dadaniel » 22.04.2009, 22:58

Ist es irgendwie möglich über den Schaltausgang des GigaPan-Roboters via USB dem CHDK beizubringen ein Foto zu machen?


Ich hab vorgestern einen GigaPan Epic 100 Panorama-Roboter bestellt. (siehe http://www.gigapansystems.com/mm5/merch ... ode=I-E100 ).
Dieser setzt an und für sich auf eine mechanische Auslösung der Kamera, hat aber laut Kommentaren in deren Forum einen Schaltausgang. Die technisch versierten User dort haben das auch sehr professionell ausgemessen.

Ich selbst hab leider zu wenig Ahnung von diesen elektronischen Schaltungen um das richtig zu beschalten.

Was ich bräuchte wäre eine Schaltung um den Gigapan-Schaltausgang kompatibel mit dem CHDK meiner Canon S5 zu machen.

Der Link:
http://forum.gigapan.org/viewtopic.php? ... a&start=50

Name: forum
Passwort: gigalicious


Ich habe hier die wichtigsten Infos zusammengefasst:

"The Epic 100 image electronic shutter release works differently than the Beta units. It acts as a switch allowing current to flow between two of the conductors. It enables a gate on a NFET which allows current to be conducted through the channel from the source to the drain if there is a potential difference. The beta unit would output a 5 volt pulse for a duration of one second."

"When Options -> Expert Options -> Shutter method is set to "Remote port":
Y-R: Voltage spike up to 5v. Resistance drops, indeterminate resistance as my multimeter didn't display quick enough.
Y-B: As above.
R-B: Negligible/small voltage (0.01v), infinite resistance throughout.

>From this, I guess that R-B is the NFET gate you speak of, and the reason I see no change in resistance is because there is no voltage across the pins (in line with your above description)."


Ich hoffe das beschreibt das Verhalten des GigaPan-Ausgangs richtig.



Hat jemand eine Idee?
dadaniel
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2008, 17:22

Beitragvon gehtnix » 22.04.2009, 23:44

Hi dadaniel,
sei gegrüßt hier im Forum. Du bist schon der Zweite der mit dem Gigapan-Robot bei uns hier erscheint.

Zu Deinem Problem, Du benötigst ein Kabel mit dem MINI-USB-Stecker auf der einen Seite (Canon-Kabel), und auf der anderen muß das in den Robot rein. Wie das in den Robot rein gehen könnte. da kann ich Dir nicht weiterhelfen, wenn das überhaupt geht?

Die andere Möglichkeit siehst Du hier. Der hat sich einen Taster gebaut und dieser geht dann mit dem Kabel in die Kamera. Taster findest Du hier, es sind aber noch andere Modelle vorhanden.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Slartibartfaß » 23.04.2009, 05:27

Mal ne andere Frage: Wo bekommt man so ein Teil günstiger?
450 Dollar ist ja mehr, als meine Kamera gekostet hat.
Powershot SX 10 IS - sx10-101a-0.9.8-776
http://uffp.de
Benutzeravatar
Slartibartfaß
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 95
Registriert: 26.03.2009, 09:02
Wohnort: Radeberg

Beitragvon dadaniel » 23.04.2009, 19:50

gehtnix hat geschrieben:Du benötigst ein Kabel mit dem MINI-USB-Stecker auf der einen Seite (Canon-Kabel), und auf der anderen muß das in den Robot rein. Wie das in den Robot rein gehen könnte. da kann ich Dir nicht weiterhelfen, wenn das überhaupt geht?


Hallo, doch das geht schon (siehe http://code.google.com/p/stereogigapan/ ... al_trigger ), allerdings laut dem Datum dort zu urteilen ist das für die alten Beta-Geräte gemacht.

Wie oben erwähnt hab ich den neuen Epic 100 bestellt der angeblich anders beschalten sein soll.

Aja das Pakerl ist übrigens heute angekommen, 105€ Zoll war zu löhnen :(
dadaniel
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2008, 17:22

Beitragvon gehtnix » 23.04.2009, 20:57

dadaniel hat geschrieben:...Aja das Pakerl ist übrigens heute angekommen, 105€ Zoll war zu löhnen :(

Dann erhol Dich doch zunächst mal von diesem zöllischen Ereignis.

Im Handbuch für den Robot solltest Du irgendwo einen Hinweis auf diese Buchse finden. Da, so hoffen wir, sollte Belegung + Funktion/Volt zu finden sein. Oder am Robot selber sollte doch diese Buchse zu finden sein.
Belegung steht zwar in dem Link, solltest aber auf jeden Fall überprüfen ob die Farben so stimmen. Dann musste Dir so ein Stecker mit Kabel besorgen und noch ein Kabel mit Mini-USB.

Da hasste erstmal gut zu tun. Dir Frage nach Meßgerät und Lötzeugs sollte ich wohl nicht errnsthaft stellen, oderr? Weil ohne dem gehtnix :lol:

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon dadaniel » 23.04.2009, 22:37

gehtnix hat geschrieben:Im Handbuch für den Robot solltest Du irgendwo einen Hinweis auf diese Buchse finden. Da, so hoffen wir, sollte Belegung + Funktion/Volt zu finden sein.


ahahaha, der war gut :lol:

Die einzige Doku die dabei ist, ist ein A4-Blatt Papier auf dem steht wie man die Kamera montiert und das Teil einstellt.

Der digitale Ausgang ist weder dokumentiert, noch wird er von GigaPan-Support "gesupportet".
OBWOHL es eben diesen Menüpunkt im menü gibt *grrrrrr*


gehtnix hat geschrieben:Oder am Robot selber sollte doch diese Buchse zu finden sein.
Belegung steht zwar in dem Link, solltest aber auf jeden Fall überprüfen ob die Farben so stimmen. Dann musste Dir so ein Stecker mit Kabel besorgen und noch ein Kabel mit Mini-USB.

Da hasste erstmal gut zu tun. Dir Frage nach Meßgerät und Lötzeugs sollte ich wohl nicht errnsthaft stellen, oderr? Weil ohne dem gehtnix :lol:

gruß gehtnix


Hmm das müsste man testen. Leider traue ich mir das in Anbetracht meines elektronischen Könnens und des Preises des Roboters nicht zu (~650-700€ incl. aller Spesen und Steuern).
Wenn der abbrennt..... :-/

Es gibt von offizieller Seite derzeit nicht mal eine Pin-Belegung des neuen Ausgangs.... -.-
Frechheit eigentlich....
dadaniel
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2008, 17:22

Beitragvon gehtnix » 23.04.2009, 23:00

dadaniel hat geschrieben:...OBWOHL es eben diesen Menüpunkt im menü gibt *grrrrrr*

Nu ma nich gleich den Gigapan ins Korn schmeißen ;)

Haste da ´ne Buchse, siehste da ´ne Buchse? Könnte der Stecker von Deinem Link da hineinpassen?
Haste ein Messgerät? Wenn ja, Gigan-Pan schultern und so einen Stecker samt Kabel besorgen. Der ist gewiss billiger als die höllisch zöllische Gebühr Bild

Dann, zu Hause, Stecker in Buchse rinn, den Robot starten, Option "Remote" rinn und mit dem Messgerät messen was da Volt anliegt und ob eine etwaige Spannung simultan mit dem Tastendruck erfolgt.

Dann schaun ma weita, oder mit des Kaiser´s Worten "Schau´n mer ma"

dadaniel hat geschrieben:Wenn der abbrennt..... :-/

Da dürfte nicht viel vorhanden sein um brennen zu können. Vielmehr dürfte ein sanftes Klick oder geschmeidiges Kloing seinen Abgang anzeigen :-`

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast