Externer Blitz für A620

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Externer Blitz für A620

Beitragvon froelix » 28.04.2009, 11:20

Hallo,

ich bin schon seit geraumer Zeit Mitglied in diesem Forum.

Lese unregelmäßig mit und bin von CHDK begeistert.

Für meine Anforderungen bin ich mit meiner A620 und CHDK vollkommen zufrieden.

Jetzt meine Frage:
Hat jemand Erfahrungen mit diesem externen Blitz:

PRO BLITZ für Canon PowerShot

:?:
Warum wird der Link als Quelltext angezeigt?
:-k


Oder kann mir jemand einen externen Blitz für die A620 empfehlen?


Gruß

Frölix
A620
froelix
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.2009, 23:02

Beitragvon PhyrePhoX » 28.04.2009, 11:55

ich kann dir von diesem Blitz nur wärmstens abraten. der ist so unglaublich schlecht, der ist nichtmal 15 Euro Wert, allein von den Materialien.
Es gibt besseres, oftmals sogar billiger. ich hatte diesen Blitz übrigens, nach ein paar Wochen hab ich ihn wieder zurückgeschickt. Das ist so eine typische Ebay-Verarsche, das ist echt unglaublich.

Was willst du denn genau machen oder erreichen mit dem externen Blitz?
Als "Komplettlösung" wäre zB der von Canon HF-DC1 oder Metz http://www.henner.info/metz.htm zu empfehlen. Wobei der von Metz ne höhere Leistung, bessere Batterien (nicht so teuer) und mehr Optionen hat.

Wenn du allerdings auch "bouncen" (also das licht nach oben oder zur seite abstrahlen) willst, brauchst du natürlich einen grossen Blitz mit drehbarem Blitzkopf.
Die Hauptsache aber ist, dass es ein Blitz wird der neben einer guten Automatik (Du stellst am Blitz die Blende ein, die du an der Kamera hast, ebenso ISO und Entfernung - den Rest "rechnet" der Blitz alleine aus) auch die Möglichkeit hat, manuell die Blitzstärke zu regeln. Nur so kannst du immergleiche Resultate erzielen für zB Makro oder Stilleben. Kommt halt wie gesagt drauf an was du machen willst. Du brauchst natürlich auch einen optischen Auslöser, diese kosten nicht viel. Sie kosten etwas mehr wenn sie allerdings auch den Vorblitz der Kamera ignorieren sollen - ich empfehle allerdings in der a620 einfach auf manuelle Blitzleistung zu stellen (und dort die geringste Leistung) - so gibts keinen Vorblitz.
Ich persönlich habe einige von den Nikon SB-26 Blitzen, weil die alles manuell regeln können und vor allem einen optischen Sensor drin haben. Die kosten bei Ebay mittlerweile aber sehr viel Geld, obwohl die 15 Jahre alt sind :D Aber im Gegensatz zum Bower Blitz halten die auch was aus.
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Beitragvon froelix » 28.04.2009, 12:13

Hallo PhyrePhoX,

vielen Dank für die rasche und ausführliche Antwort!

Ja was will ich machen bzw. erreichen ...

Ich habe am Wochenende mal wieder mit dem aufschraubbaren Weitwinkel gespielt und da ist mir halt aufgefallen, dass der eingebaute Blitz mit dem Weitwinkel nix bringt, da er verdeckt wird.

Also dachte ich an einen externen Blitz.

Werde mich mal ein wenig umschauen und dank deiner Antwort, weiß ich, auf was ich achten muss!
=D>

Nochmals Danke!

Frölix
A620
froelix
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.2009, 23:02


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron