Brauche Hilfe bei der Entwicklung meiner A540 Fernsteuerung!

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Brauche Hilfe bei der Entwicklung meiner A540 Fernsteuerung!

Beitragvon Schwarzkiefer » 06.09.2009, 21:37

Hallo CHDK-Fans!!!

Vorneweg die grundlegende Erklärung: Ich habe eine Canon A540 die ich fernsteuern möchte. Die Kamera ist nicht einfach im normalen Einsatzt. Ich habe sie an einem Mikroskop befestigt. Mit dieser kann ich die Mikrowelt in Bildern festhalten. Eine Fernsteuerung ist zwingend notwendig, sonst verwackeln mir die Fotos. Die Betätigung des Auslöser von Hand reicht aus, damit das Objekt der Begierde aus dem Fokus schwimmt.

Die Lösung des Problems ist CHDK!!! Ich habe mich im Internet schon informiert und es scheint für mich die optimale Lösung zu sein. Das Schwierigste wird wohl sein, eine passende Elektronik zu entwerfen.

Ich bin zwar selbst Azubi als Elektroniker, da ich aber bislang in Elektronik selbst noch nicht viel Ahnung habe, bin ich auf Hilfe angewiesen. Ich schreibe jetzt, weil ich um Hilfe bitten möchte.

Und zwar ginge es darum, einen passenden Schaltplan auszuarbeiten, ein passendes PICAXE-Programm zu basteln und das dann auf einen PICAXE-Chip zu bringen.
Die komplette Elektronik soll in einem Bedienpult untergebracht werden, welches per Kabel an die Kamera angeschlossen wird.

Einen ersten Entwurf habe ich bereits gemacht. Ich habe es mit Mühe und Not fertig gebracht einen Schaltplan am PC zu machen:

Bild

Viel mehr Ahnung habe ich aber leider nicht von der Materie. Würde mein Schaltplan in etwa so funktionieren? Was müsste man ändern?

Wie könnte man am besten die Spannungsversorgung bewerkstelligen? Der Chip braucht ja 5V. Für die Ansteuerung der Kamera wären 3,5 V doptimal. Einfach mit einem Vorwiderstand? Und wie versorge ich die ganze Schaltung überhaupt? Netzteil? Da müsste man aber die konstante Ausgangsspannung sicherstellen.

Wenn Ihr mir beim Schaltplan helfen könntest, fände ich das super. Wenn sich dann noch jemand meldet, der mir dann auch noch das Programm schreiben kann und das auf einen Chip brennt, wäre das extrem geil. Den Chip könnte ja auch ich dann besorgen.

Bei der Eingangsbelegung dachte ich hieran:

S1: Auslöser (focussieren --> Auslösen)
S2: ZOOM IN
S3: ZOOM OUT
S4: EV + (Bildhelligkeit)
S5: EV -
S6: Weißabgleich manuell
S7: (Weiß ich noch nicht ganz genau)
S8: (Weiß ich noch nicht ganz genau)

Schon mal jetzt ein herzliches Dankeschön für eure Antworten!!! Ich hoffe dass sich jemand findet, der mir hilft.

Viele Grüße
Schwarzkiefer
Powershot A540
Schwarzkiefer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2009, 19:54

Beitragvon didi » 08.09.2009, 17:08

hallo

deine schaltung würde funktionieren, als stromversorgung würde ich 2 x cr2032 in reihe mit 2 x 1n4148 schalten dann liegen am schalter ca. 4,6 volt an die braucht du auch um per usb die kamera an zusprechen.

lass dich nicht täuschen die kamera arbeit mit 5 volt auch wenn nur 2 batterien rein kommen im innerin befindet sich ein dc-dc wandler.

r1 sollte 330 ohm haben r2 bis r9 je 10k ohm.

ich würde dir raten ein starterpacket zu kaufen dann hast du schon mal eine entwicklungumgebung.

hardware findes du hier:
http://roboter-teile.de

softwarehilfe hier:
http://picaxe.zierath-software.de/

hier findes du anregungen:
viewtopic.php?t=167
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Beitragvon Schwarzkiefer » 08.09.2009, 21:20

Hallo,

danke für deine Antwort. Ich werde mir mal dann die notwendigen Komponenten für die Schaltung bestellen.
Die Threads aus dem Forum habe ich natürlich schon angeschaut. Ich kann den ein oder anderen Trick gut brauchen.

Aber wie ich das mit dem Picaxe-Chip hinkriegen soll, weiß ich wirklich noch nicht. Mein Problem ist, dass ich von Mikrocontrollern überhaupt keine Ahnung habe. Schon gar nicht von deren Programmierung. Wenn ich mir die so ein Starterpacket kaufe, habe ich immer noch das Risiko dass ich mit dem Chip nicht ganz klar komme. Ich bin noch am überlegen.

Vielleicht findet sich ja hier jemand, der die Kenntnisse zur Programmierung eines Picaxe-Chips hat.
Mich würde es jedenfalls freuen.

Viele Grüße

PS: Falls noch jemand einen Verbesserungsvorschlag für meinen Schaltplan hat, darf er den sehr gerne einbringen.
Powershot A540
Schwarzkiefer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2009, 19:54

Beitragvon didi » 10.09.2009, 14:26

du kannst so eine schaltung auch ohne pic aufbauen.

z.b. so:


Bild


die schaltung könnte man erweitern auf z.b. 5 oder 6 stufen.
die ne555 sollten wegen der stromaufnahme cmos typen sein.
die dioden alle 1n4148.

gruss
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Beitragvon Knips » 10.09.2009, 17:40

@ Didi, die Stromsparenden CMOS-Modelle des 555 nennen sich LM 555, der Steinzeit bipolar-555 nennt sich NE 555. Zudem sollte man beim NE 555 noch einen 10µF Al-Elekrolyt parallel zu 100nF keramisch zur Spannungsversorgung (dicht am IC)schalten, da die Urzeit 555er schon mal gerne 700mA im Peak ziehen, wenn die Endstufe umschaltet. Deswegen sind die NE555 heute weniger gerne gesehen.
Gruß
Knips

Powershot A610 100f+ 1GB Kingston SD-Card / 4GB Transcend + CHDK 1.1.0-451 DE
Bildbearbeitung: Photshop CS3 + CS5 | Lightroom 3.0 | GIMP 2.6 | Paint Shop Pro 6
Benutzeravatar
Knips
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 162
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2008, 18:28
Wohnort: Altes Land (Region)
Kamera(s): A610 100f - CHDK 1-1-0-r636-DE

Beitragvon didi » 10.09.2009, 17:52

hallo knips

jetzt hat der kollege schwarzkiefer infos bekommen.

jetzt muss er überlegen was er bauen will.
hier im forum hat jemand die ne555 schaltung
aufgebaut und zulaufen gebracht.

ich glaube das war rigo.

gruss
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Beitragvon Schwarzkiefer » 10.09.2009, 23:18

Hallo!

Vielen Dank didi für deinen Schaltplan. Ich finde den Aufbau sehr interessant. Leider kam deine Antwort etwas zu spät. Die Picaxe-Sachen sind bereits bestellt. Das ist aber nicht weiter schlimm.
Wenn ich mal wieder etwas bestelle, kaufe ich die Teile für deinen Schaltplan mit und werde das mal austesten.

Heute habe ich auch noch die restlichen Dinge (Gehäuse, Printtrafos, Elkos, Kondensatoren, usw.) bestellt. Meine Kamera-Schaltung wird ja etwas üppiger werden. So wird ein sich neben einem 5V Netzteil auch ein 24V Trafo für die Tasterbeleuchtung im Gehäuse einfinden. Zusätzlich gibt es einen Fußtaster und noch ein paar Dinge mehr.

Ich warte jetzt noch auf die Komponenten und werde dann zum Lötkolben greifen. Bleibt nur noch zu hoffen, dass ich das Picaxe-Programm hinkriege.

Viele Grüße
Schwarzkiefer
Powershot A540
Schwarzkiefer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2009, 19:54

Beitragvon didi » 11.09.2009, 12:23

hallo

hier mal das basic-programm für den picaxe 8m:

' Wait until switch press
main:
if pin1 = 1 then
high 4
pause 80
low 4
end if

if pin2 = 1 then
high 4
pause 160
low 4
end if

if pin3 = 1 then
high 4
pause 240
low 4
end if

goto main



dieses skript ist in der kamera


@title Remote Control

while 1

p=get_usb_power
sleep 200

if p>22 then shoot endif
if p>14 then click "zoom_in" endif
if p>6 then "zoom_out" endif

wend

end

alles schnell und einfach nicht perfekt aber als arbeits und anfangsgrundlage gedacht.
das prog für den picaxe musst du jetzt umsetzen für deinen chip.

hier noch das schaltbild zum verständnis.

Bild

gruss
Zuletzt geändert von didi am 21.09.2009, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Beitragvon fe50 » 20.09.2009, 23:15

@didi
Bin grad' über diesen schon ein paar Tage alten Beitrag gestolpert...
Du solltest bei dem Beispiel-Script die 3. if - Zeile korrigieren, falls hier im Forum jemand damit testen will...
Code: Alles auswählen
if p>6 then click "zoom_out" endif

...und dazu noch der obligatorische Ixus-Hinweis: im M-Modus verwenden, Blitz möglichst ausgeschaltet, bei Problemen die Zeile
Code: Alles auswählen
if p>22 then shoot endif
durch
Code: Alles auswählen
if p>22 then click "shoot_full" endif
oder eine shoot_half / pause / shoot_full - Kombination ersetzen...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon didi » 21.09.2009, 17:47

hallo fe50

den schreibfehler hab ich beseitigt.

der kollege schwarzkiefer hat sich noch nicht
gemeldet. das ganze ist als grundlage für
seine fb zusehen.

gruss

didi
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Beitragvon Schwarzkiefer » 23.09.2009, 20:42

Hallo!

Sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde. Ich habe die letzten Tage nicht mehr reingesehen. Ich hatte schlichtweg kaum Zeit für mein Bastelprojekt übrig. Tut mir echt leid.

Die Platine ist soweit gelötet. Zur Zeit arbeite ich noch am Einbau der Taster und Buchsen ins Gehäuse.
Der Picaxe-Chip wurde leider noch nicht geliefert. Er müsste jeden Tag kommen. Sobald ich diesen habe, mache ich mich an dessen Programmierung. Ich hoffe, dass das was wird.

Wenn meine Ansteuerung dann soweit funktioniert, mache ich mich an das CHDK-Skript. Aber erst der Chip, dann das Skript.

Jedenfalls herzlichsten Dank für eure tolle Hilfe.

Bis dann
Schwarzkiefer
Powershot A540
Schwarzkiefer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2009, 19:54

Beitragvon Schwarzkiefer » 29.09.2009, 21:31

Hallo!!

Ich habe den Chip jetzt endlich erhalten. Leider bekomme ich das Programm nicht so richtig zum laufen.
Ich brauche also für das Picaxe-Programm nochmal eure Hilfe.

Mein Programm für den Picaxe habe icih nach didi's Anleitung gemacht. Sieht im Detail so aus:

' Wait until switch press
main:
if pin0 = 1 then
high 1
pause 100
low 1
end if

if pin1 = 1 then
high 1
pause 150
low 1
end if

....
....
....

if pin7 = 1 then
high 1
pause 450
low 1
end if

goto main


Doch leider funktioniert das Programm nicht so ganz. Das Problem ist, dass man den Taster nur ganz kurz antippen darf, um ein korrekt langes Ausgangssignal zu erreichen. Dauert die Betätigung z.B. länger als 100ms, also z.B. 500ms, dann erhalte ich auch ein Ausgangssignal von 500ms statt 100ms. Das liegt daran, dass der Chip das Programm nach Ablauf der 100ms weiter abarbeitet. Wenn im neuen Zyklus dann der Taster immer noch betätigt ist, gibt es wieder ein Ausgangssignal.

Ich bräuchte also noch etwas für die Programmierung, was mir bei dem Problem hilft. Ein erneutes High-Signal am Ausgang dürfte also erst dann kommen, wenn der Taster wieder auf 0 war. Der Ausgang darf also selbst bei dauerhaft betätigtem Schalter nur 1x kommen. Mir fällt hierzu leider keine Lösung ein.

Kann mir jemand helfen? Ich bin inzwischen schon am verzweifeln.


Herzliche Grüße
Schwarzkiefer
Powershot A540
Schwarzkiefer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2009, 19:54

Beitragvon fe50 » 29.09.2009, 21:47

Hi Schwarzkiefer,
Du kannst eine einfache Verzögerungsschleife bilden...
- direkt hinter main: eine Variable, z.B. b0, setzen, Startwert = 0
- in jeder if Verzweigung diese Variable auf einen Wert > 0 setzen
- am Ende bei b0 > 0 eine Pause fahren, bevor es zu main: zurückgeht...

Beispiel:
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze uBasic Syntax Highlighting
' Wait until switch press

main:

b0=0

if pin1 = 1 then

high 4

pause 70

low 4

b0=1

end if



if pin2 = 1 then

high 4

pause 180

low 4

b0 = 2

end if



if pin3 = 1 then

high 4

pause 270

low 4

b0 = 3

end if



if pin1 = 1 and pin2 = 1 then

high 4

pause 5000

low 4

b0=4

end if



if b0 > 0 then

  pause 200

end if  



goto main
Erstellt in 0.003 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9

Die letzte Auswertung (if pin1 = 1 and pin2 = 1 then ...) hilft beim Messen der Ausgangsspannung der Fernbedienung; im Beispiel liegt also bei Betätigung von Pin1 UND Pin2 für 5 Sekunden das Signal an, gnug Zeit für die Spannungsmessung...

...nur ein Beispiel, die (Warte)Zeiten müssen eventuell auf die Kamera und das dort laufende Script angepasst werden; das Beispiel läuft auf einem 08 bzw. 08M.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon CHDKLover » 29.09.2009, 22:06

Hallo Schwarzkiefer,
ich hab leider von Basic nicht viel Ahnung. Aber mein Ansatz:

Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze uBasic Syntax Highlighting
' Wait until switch press

main:

'Warten auf Tastendruck

DO

LOOP UNTIL (!(pin0||pin1||pin2||pin3||pin4||pin5||pin6||pin7))

'Taste merken

key = pin0+2*pin1+4*pin2+8*pin3+16*pin4+32*pin5+64*pin6+128*pin7

'Waten bis Taste losgelassen

DO

LOOP UNTIL ((pin0||pin1||pin2||pin3||pin4||pin5||pin6||pin7))

'gemerkte Teste auswerten

high 1

SELECT CASE key

  CASE 1

    pause 100

  case 2

    pause 150

  .

  .

  .

  case 128

    pause 450

low 1



goto main
Erstellt in 0.003 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9


CHDKLover
Zuletzt geändert von CHDKLover am 30.09.2009, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Beitragvon didi » 30.09.2009, 11:27

hallo schwarzkiefer,

du musst eine pause vor dem goto main einfügen
so wie fe50 es beschrieben hat.

das folgender ablauf geschied:
- taste wird ausgelöst
- programm führt den tastendruck high - low
- wartezeit bis wieder tastendruck möglich

möglichkeit 1

Wait until switch press
main:
if pin0 = 1 then
high 1
pause 100
low 1
pause 900
end if

if pin1 = 1 then
high 1
pause 150
low 1
pause 850
end if

....
....
....

if pin7 = 1 then
high 1
pause 450
low 1
pause 550
end if

goto main


durch ein fügen der pause wird ein tastendruck erst nach 1 sek wieder möglich.

gruss
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Nächste

Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron