3D Drahtmodelle aus Fotos

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

3D Drahtmodelle aus Fotos

Beitragvon Belichter » 08.09.2009, 21:41

Guten Tag zusammen,

mir geht es um die Erstellung von 3D Drahtmodellen aus Fotografien. Diese sollen dann in anderen 3D-Programmen (z.B. Blender) weiterverarbeitet werden.

Dieser Link brachte mich auf die Idee, dass wir mit CHDK auf der Kameraseite hervorragend gerüstet wären. Einen Drehtisch kann man auch mit moderatem Aufwand aus einem Steppermotor z.B. mit Arduino aufbauen. Zur Steuerung kann ich das Nötige beitragen.

Was jetzt fehlt ist das Programm , dass die Bilder scannt und in ein Vektorformat bringt.
Stacking 3D sozusagen.

Hat jemand irgendwelche Hinweise / Ideen?

Vielen Dank im Voraus.

Und nochmal ein Lob:
Das ist ein tolles Forum hier.
Es gibt viele Anregungen zu eigenen Experimenten und ich hab viel gelernt.
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 10:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Beitragvon C4_87 » 08.09.2009, 23:30

na wenn du ein günstigen 3d scanner suchst :
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XSrW-wAWZe4[/youtube]
^^

ansonnsten ne zweite cam nehmen und icarus benutzen(musst ma selbst nach 3d tuts dafür suchen).
musst halt nur selbst deine zielpunkte setzen und korrigieren, nach den import als kammerafahrt hatt man dann halt die punkte im 3d prog und diese muss man nur noch entsprechend verbinden.


unser 1. versuch mit icarus und motion tracking mit einer kamera und viel nacharbeit :)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4XLBgKmHYBs[/youtube]

icarus dl: http://www.xup.in/dl,58471827/Icarus.zip/
CHDK-DE_g7i (neuste)

http://zephyrc4.deviantart.com

[irgenwie hab ich ja mit den : ^^] ^^
Benutzeravatar
C4_87
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 249
Bilder: 5
Registriert: 13.06.2008, 12:26
Wohnort: Jetzt in DD

Beitragvon Belichter » 26.09.2009, 16:00

Hallo zusammen,

Gehtnix hat Recht, nicht abgeschlossene Beiträge sollte man nicht stehen lassen.
Den Abschluß kann ich noch nicht bieten, aber meine Recherche brachte Neuigkeiten.


Also, @C4 87,
danke für die Rückmeldung, ist auch interessant, aber nicht das, was mir vorschwebt.

Viel Nacharbeit wird man vermutlich immer haben.
Ich habe da meine Erfahrungen mit Blender und eingescannten Bildern von drei Seiten,
aus denen man dann ein 3-D-Modell zusammenklicken kann.

Was zumindest meiner Vorstellung entgegen kommt, sind vom Ansatz her diese beiden Programme:

Insight3D, Lukas Mach
http://insight3d.sourceforge.net/

PhotoSynth von Microsoft
http://photosynth.net/

Bei Letzterem bin ich mir noch gar nicht sicher, ob es das tut, was ich möchte.

Ein Test steht noch aus, ich werde es die nächsten Wochen ausprobieren.

Für weitere Anregungen bin ich immer offen, Danke.

bis dann
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 10:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Beitragvon A570 » 26.10.2009, 15:19

Hallo,

dies ist meine erste Post im deutschem Forum. Erst einmal vielen Dank an alle Entwickler und Beteiligten für die tolle Arbeit!! Unglaublich was nun alles mit den kleinen (und großen) Canons möglich ist.

Das Thema 3D aus Fotos interessiert mich sehr. Vor längerer Zeit hatte ich schon mal im SDM-Forum einen Link zum Scanetica Scanner gepostet aber kein Echo erhalten. Mit Scanetica kann man online Stereofotos in 3D-Modelle verwandeln. Die Fotos können bei statischen Objekten natürlich auch nacheinander aufgenommen sein. Allerdings können zur Zeit nicht mehrere Stereopaare miteinander verknüpft werden. Die Größe der hochzuladenden Fotos ist außerdem auf 2 MByte begrenzt. Das aus 2 Bildern generierte 3D-Modell kann im Anschluss heruntergeladen werden. Das ist schon eindrucksvoll und leicht mit eigenen Fotos nachzuvollziehen.

Hier der Link http://www.metasense.com.au/Default.aspx

Insight3D teste ich auch gerade. Es ist ein schon recht weit gediehenes Photogrammetrie-Programm bei der die um ein Objekt herum aufgenommenen Bilder automatisch verknüpft werden. Die dafür genutzte Punktwolke kann auch für erste Auswertungen am Objekt genutzt werden, sie ist aber wesentlich dünner als aus Stereofotos generierte Punktwolken.

Photosynth arbeitet ähnlich. Die Punktwolke kann man zwar nicht von Hause aus herunterladen inzwischen haben aber Leute Wege dafür gefunden:

http://binarymillenium.com/2008/08/exporting-point-clouds-from-photosynth.html
http://getsatisfaction.com/livelabs/topics/pointcloud_exporter
http://getsatisfaction.com/livelabs/topics/pointcloud_exporter

Soweit erstmal

Karsten
A590, 300D
A570
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.10.2008, 21:38
Wohnort: Berlin

Beitragvon A570 » 26.10.2009, 16:39

Hallo,

noch ein kleiner Nachtrag zum Thema, kostenloser Webservice zur 3D-Modellerstellung aus Fotos:

http://www.arc3d.be/

Hier kann man seine Bilder hochladen und bekommt ein 3D-Modell zurück.

Ebenfalls interessant "Patch-based Multi-view Stereo Software"

http://grail.cs.washington.edu/software/pmvs/ (leider nur in Linux)

dazu braucht man noch

http://phototour.cs.washington.edu/bundler/



Gruß Karsten
A590, 300D
A570
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.10.2008, 21:38
Wohnort: Berlin


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast