Stellring vom Objektiv löst sich auf !?

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Stellring vom Objektiv löst sich auf !?

Beitragvon Blaumeise » 01.11.2009, 10:00

Hallo Gemeinde,

der Verstellring (Gummi/Kunststoff) scheint sich bei meinem betagtem Sigma-Objektiv aufzulösen. (Eigenartiges Kleben). :?
Hat schon jemand das gleiche Phänomen bei seinem Objektiv gehabt und eine Lösung parat?

Ein Säubern mit Haushaltsreiniger oder Gummipflegemittel zeigte keine Besserung.

Grüße Adalbert

:)
IXUS 80 IS Version 101A CHDK 1.1.0-DE
Blaumeise
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.01.2009, 16:11
Kamera(s): Ixus 80

Re: Stellring vom Objektiv löst sich auf !?

Beitragvon gehtnix » 01.11.2009, 15:08

Blaumeise hat geschrieben:(Eigenartiges Kleben). :? ..........und eine Lösung parat?
Eckelhaftes Kleben, und habe keine Lösung. Ich hatte mal woanders so eine Gummimischung die sich dem Ende zuneigte.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: Stellring vom Objektiv löst sich auf !?

Beitragvon Blaumeise » 06.11.2009, 15:03

bappt wie Sekundenkleber, nur nicht so schnell... :shock:

Danke für die überwältigenden Antworten ... :lol:

Aber im Ernst... denk, denk, denk

Talkum und Silikon sind als Hilfe nur ein schwacher Trost, so die Versuche.
Als letztes Mittel der Wahl habe ich die klebenden Teile einfach lackiert, jawoll lackert ... bis jetzt hälts

Gruß Adalbert :)
IXUS 80 IS Version 101A CHDK 1.1.0-DE
Blaumeise
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.01.2009, 16:11
Kamera(s): Ixus 80

Flüssiggummi für Werkzeuggriffe

Beitragvon Sinter » 06.11.2009, 15:20

Halo,

mri fällt noch ein, es gibt doch auch so Flüssiggummi um Werkzeuggriffe zu beschichten. Da taucht man die Griffe in die Flüssigmasse und lässt das dann trocknen/aushärten. Vielleicht könntem an die Masse auch mit einem Pinsel auftragen. Ähnlich wie dein Lack.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 13:16
Wohnort: München

Re: Flüssiggummi für Werkzeuggriffe

Beitragvon gehtnix » 06.11.2009, 15:35

Sinter hat geschrieben:so Flüssiggummi um Werkzeuggriffe zu beschichten
Flüssiggummi! Das ist das Stichwort nach dem ich in anderer Sache schon lange suche! Danke Sinter.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-225-116.html
http://www.boldt-co.de/
http://www.boldt-co.de/4dd/bocoll-katalog.pdf

Und schon was gefunden.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Kapriolen sei dank

Beitragvon Sinter » 06.11.2009, 17:17

Eine Idee gibt die andere..., so soll es sein.
Und unsere gedanklichen Kapriolen sind ja immer für eine Überraschung gut.

Viele Grüße,
Sinter :-)
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 13:16
Wohnort: München

Re: Flüssiggummi für Werkzeuggriffe

Beitragvon gehtnix » 06.11.2009, 21:58

Sinter hat geschrieben:Flüssiggummi um Werkzeuggriffe
Hast DU da eine Firma oder Namen? Gibt es wohl nur in großen Kübeln und ist sauteuer.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon naddel » 06.11.2009, 22:32

Hallo gehtnix

Westfalia hatte das aber glaub ich nur in rot

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 19:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon gehtnix » 07.11.2009, 01:50

Hi,

zum Sprayen, die Dose zu 11€, gibt es in verschiedenen Farben.

http://www.plastidip.com/
http://plastidip.de/


gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Belichter » 07.11.2009, 13:53

Hallo zusammen,

für die Reparatur eines Handgriffs habe ich mal mehrere O-Ringe nebeneinander gelegt und diese vorsichtig mit Klebstoff fixiert.
Fasst sich gut an und hält.
Die O-Ringe sollten vom Durchmesser schon stramm draufgehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/O-Ring

bis dann
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 09:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Beitragvon gehtnix » 08.11.2009, 01:22

Belichter hat geschrieben:...... ich mal mehrere O-Ringe nebeneinander gelegt und diese vorsichtig mit Klebstoff fixiert. Fasst sich gut an und hält.
Halten denn die auf Dauer UV stand? Ich habe da nämlich keine guten Erfahrungen mit "normalen" O-Ringen. Die zerbröseln nach einem Jahr.

Belichter hat geschrieben:Die O-Ringe sollten vom Durchmesser schon stramm draufgehen.
Du kannst Dir wohl mit einem Griff in die geeignete Schublade das passende Maß raussuchen ;) So vom Papier und mit Dehnung usw. wird es nicht einfach den passenden zu finden.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Belichter » 08.11.2009, 11:37

@gehtnix

Halten denn die auf Dauer UV stand?

Stimmt, ist nicht empfohlen.
Leider kann ich nicht sagen, welches Material damals zur Verfügung stand.
Benutzungszeit ca. 5 Jahre.

...den passenden zu finden


Für andere O-ringe hat mir ein örtlicher Sanitärhändler schon mehrfach helfen können.
Die haben Sortimente aus denen man auswählen kann.

http://www.cog.de/fileadmin/downloads/COG_O-Ring_1x1_DE.pdf

bis dann
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 09:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Beitragvon gehtnix » 08.11.2009, 16:13

Belichter hat geschrieben:Für andere O-ringe hat mir ein örtlicher Sanitärhändler schon mehrfach helfen können.
Das ist ja ein Tip! Danke, daran habe ich noch nie gedacht. Habe mir mal aus Not bei VW für 1,5€ EINEN geholt.

In dem PDF steht "Insbesondere direktes Sonnenlicht und starkes, künstliches Licht mit UV-Anteil sind zu vermeiden. Es ist zu empfehlen, die Fenster von Lagerräumen mit roten oder orangefarbenen Abdeckungen zu versehen."

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: Stellring vom Objektiv löst sich auf !?

Beitragvon Unjektiv » 01.11.2010, 16:08

Kenne ich...

Tipp: Einen Streifen Moosgummi auf entsprechende Breite zuschneiden und einmal rundrum auf Stoß verkleben.

Oder aus einem alten Mopedschlauch (Reifendienst) einen passenden Ring schneiden.

HTH
A 590 IS 1.0.1.b
CHDK 1.1.0 DE
Benutzeravatar
Unjektiv
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2010, 15:37
Wohnort: Hunsrück nahe Trier
Kamera(s): Canon A 590 IS + MVX 45i


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron