Akkudaten

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Akkudaten

Beitragvon kleiner Fotograf » 17.06.2010, 18:48

Als stolzer Beistzer einer nigel-nagel-neuen G11 (auf die ich fast vier Wochen warten musste), habe ich (nachdem ich sie ausgiebig getestet habe) heute chdk zum Laufen bringen wollen. Alles klapt mehr oder weniger, bis auf den kleinen Macken der Beta, dass das chdk-Menü immer wieder ausgebldendet wird.
So weit so gut. Aber das Problem ist die Batterie-Anzeige. Diese muss man ja speziell auf den Akku einstellen.
Nun meine Frage:
Wo finde ich denn genau diese Daten über den Akku?
Google hat bisher noch nichts gescheites ausgespuckt, also frag ich mal hier.

Schon mal im Vorraus Danke für alle Antworten
kleiner Fotograf
Canon Powershot A720 IS (natürlich mit CHDK) und eine Powershot G11 (chdk-Version: 100l Beta)
Meine Rechtschreibfehler bitte einfach interpolieren :)
Benutzeravatar
kleiner Fotograf
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2010, 19:29

Beitragvon CHDKLover » 17.06.2010, 19:05

Hallo kleiner Fotograf,
du musst die Werte experimentell ermitteln. Lies dazu am besten den Abschnitt "Batterie-Anzeige" im Handbuch durch.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Beitragvon msl » 17.06.2010, 19:11

Hallo,

die Akku-Daten werden dir nicht unbedingt weiterhelfen.

Mach es einfach wie im Handbuch auf Seite 50 beschrieben.

Akku-Anzeige auf "Volt" einstellen.
Bei voll geladenem Akku angezeigten Wert als Maximum notieren.
Akku bis zum Zeitpunkt entladen, an dem die Kamera zum Laden auffordert oder sich erstmalig abschaltet.
Spannungswert als Minimum notieren.
Maximum-und Minimum-Wert nun in das CHDK-AKKU/Batterie-Menü eintragen.
Anzeige wieder auf Prozent umstellen.

Gruß msl

edit: CHDKLover war schneller
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Danke

Beitragvon kleiner Fotograf » 17.06.2010, 19:28

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Mein fauler, innerer Schweinehund hat wohl gemeint, das stünde irgendwo im Internet. :roll:
Na ja, muss ich den Akku erst mal wieder leer knipsen und dann neu aufladen *auf Fotojagd geh*
Vielleicht sollte ich mal etwas ungwöhnliches ablichten? Bild oder lieber so etwas? Bild
Ich werd die ergebnisse dann mal hier veröffentlichen, damit jemand anderes sich die Arbeit sparen kann.

Viel Spaß noch beim WM-Kucken (morgen, 13.30!)
kleiner Fotograf
Bild
Canon Powershot A720 IS (natürlich mit CHDK) und eine Powershot G11 (chdk-Version: 100l Beta)
Meine Rechtschreibfehler bitte einfach interpolieren :)
Benutzeravatar
kleiner Fotograf
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2010, 19:29

Beitragvon kleiner Fotograf » 01.07.2010, 14:58

So, das ganze hat jetzt ein wenig länger gedauert, aber die Werte, die ich ermittelt habe lauten wie folgt:

Akku-Werte G11

Spannung MAX: 8130
Spannung MIN: 6550


So, und jetzt steht es endlich im Internet :idea: :-)

Außerdem hat mich mein eigenes Bedürfnis nach diesen Daten auf die Idee gebracht, einen Artikel zu schreiben, in dem man diese Daten für die Kameras mit Akku festhält, sozusagen als Sammelbeitrag.
Was meint ihr, gute oder schlechte Idee?

MfG
kleiner Fotograf
Canon Powershot A720 IS (natürlich mit CHDK) und eine Powershot G11 (chdk-Version: 100l Beta)
Meine Rechtschreibfehler bitte einfach interpolieren :)
Benutzeravatar
kleiner Fotograf
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2010, 19:29

Beitragvon rawe » 01.07.2010, 23:08

Hallo kleiner Fotograf,
die eigentliche Problematik welche die Eigenkalibrierung ggf. nötig macht ist dass die Werte von Kamera zu Kamera schwanken (Spannungssensor, alternder Akku, anderer Akku, ...). Es gibt Defaultwerte ( bei der G11 z.B. hier im Quelltext zu finden: http://tools.assembla.com/chdk/browser/ ... g11/main.c , get_vbatt_min() -> 6600 und get_vbatt_max() -> 8100 ). Die dort angegebenen Werte stimmten ja nahezu mit den von dir ermittelten überein.

mfg rawe
Canon: SX110IS A590IS A75; Casio: QV3500EX; Olympus: E-510
Benutzeravatar
rawe
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 19
Registriert: 20.04.2010, 15:19

Beitragvon gehtnix » 02.07.2010, 01:47

Hi,

ist ja alles schon gesagt, aber noch ein kleiner Tipp, weil gerade diese zwei Daten zur Verfügung stehen.

Daten von "kleiner Fotograf" die zweifelsohne korrekt sind
Spannung MAX: 8130
Spannung MIN: 6550

und die Vorgabe
MAX 8100
MIN 6600

Setzt man nun MAX auf 8050, so bleibt der 100% Status länger stehen.

Setzt man MIN auf 6650 hoch, so sinkt die CHDK-Anzeige vorzeitig auf 0%. Danach kommt ja ohnehin noch zusätzlich die Canon-Warnung!
Damit hat man quasi eine weitere Akku-Warnstufe.
Gerade bei der MIN-Anzeige wichtig und bei MAX dann nicht so hibbelig wenn der voll geladene Akku gerade mal 10ma abgelassen hat und schon auf wieder 90% steht.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron