Stereobasenrechner und Montage der ixus 100 im Stereogespann

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Stereobasenrechner und Montage der ixus 100 im Stereogespann

Beitragvon Stunt24 » 30.07.2010, 18:17

Ich habe mich in letzter Zeit mit 3D Fotografie beschäftigt. Da dachte ich mir dass es sehr praktich wäre die Stereobasis via App mit dem iPod zu berechnen, anstatt die Formel jedesmal neu im Taschenrechner einzutippen. da ich jedoch erst anfange objective c zu lernen und ich keinen kenne, der das kann, kam mir die Idee, dass man auch das Taschenrechner Script für Chdk modifizieren könnte, ich aber auch kein ubasic oder lua kann wollte ich hier fragen ob es mir jemand erklären - oder gar scripten könnte.

Ich würde es mir so vorstellen, dass man in den Einstellungsbalken 1mal Meter, Zentimeter und 10 Zentimeter eindellen kann. Wäre das machbar?

Vielen Dank

Ps: Quelle: http://www.herbig-3d.de/german/stereofo ... me.htm?own
Zuletzt geändert von Stunt24 am 31.07.2010, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
Canon Powershot SX 10 IS mit Lensmate Filterholder
Speedlite 430EX II
2x Canon IXUS 100 (Stereogespann)
Lumix FT-2
5D MkII und 2 gLäser
Benutzeravatar
Stunt24
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.04.2010, 15:26
Wohnort: Straubing
Kamera(s): .

Beitragvon Alien » 30.07.2010, 21:37

es reicht doch völlig aus, den nahpunkt für seine kameras auszurechnen, um einen anhaltspunkt zu haben, alles andere ist erfahrung ;)

weil sonst müsstest du unterschiedliche formeln haben, z.b. kannst du mit 65mm stereobasis auch näher ran, wie es die standart-formel sagt, wenn nahpunkt und fernpunkt nahe beieinander liegen (z.b. foto auf den boden, auf dem ein kl. objekt steht).

...da gibt´s ja zig formeln für die unterschiedlichsten gegebenheiten.

paar tools zum rechnen findest du auch: HIER

p.s. nicht dass es so ist, dass du noch rechnest und dein motiv schon lange weg ist ;)

p.p.s. hab auch ein ixus100 stereogespann.....bilder gibt es HIER ...und ich rechne nicht nach ;)
1 x ixus80 (CHDK) / 2 x ixus100 100c (Stereogespann/SDM 1.85)
Alien
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2010, 22:27

Beitragvon Stunt24 » 30.07.2010, 22:01

Hi danke für die Antwort.
Ist die Z- Schiene ihr Geld wert?
Ich mein das teil kostet fast soviel wie die Kamera :shock:
Hab noch fad keine Efrahrung. Hab ja meine zweite erst seit heute.
Canon Powershot SX 10 IS mit Lensmate Filterholder
Speedlite 430EX II
2x Canon IXUS 100 (Stereogespann)
Lumix FT-2
5D MkII und 2 gLäser
Benutzeravatar
Stunt24
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.04.2010, 15:26
Wohnort: Straubing
Kamera(s): .

Beitragvon Alien » 30.07.2010, 22:09

naja, wenn man´s richtig machen will, sollte man so eine z-schiene haben, man kann die natürlich auch selber bauen, habe den rohling im inet gefunden: HIER

p.s. das reicht für 5 stück :lol: (wenn man allerdings kein metall bearbeiten kann und es machen lässt, wird es auf den preis der fertigen z-schiene hinauslaufen) ;)
1 x ixus80 (CHDK) / 2 x ixus100 100c (Stereogespann/SDM 1.85)
Alien
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2010, 22:27

Beitragvon Stunt24 » 30.07.2010, 22:20

Na toll
Ich war glt. Heut beim Praktiker, hab Mir eine Holzleiste besorgt, bei mm n Stativ als Griff flügelsvhrauben zum festmachen. 8) Hab halt noch keine variable Stereobasis wollt ich eigentlich erst in den Ferien bauen.

Kann man das eigentlich auch so hinkriegen, dass Teile aus dam Bild richtig rausspringen so wie im Kino :lol:

Achja und danke für die Hilfe.
Canon Powershot SX 10 IS mit Lensmate Filterholder
Speedlite 430EX II
2x Canon IXUS 100 (Stereogespann)
Lumix FT-2
5D MkII und 2 gLäser
Benutzeravatar
Stunt24
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.04.2010, 15:26
Wohnort: Straubing
Kamera(s): .

Beitragvon Alien » 30.07.2010, 22:42

hab ich auch erst so gemacht, hab eine "eckleiste" aus aluminium für treppenstufen dazu verwendet.

geht auch, kein problem....nur auf dauer war es mir einfach zu stressig, wenn man nicht an alle tasten der kamera hinkommt und nur die hälfte auf dem display sieht.

zum "wow-effekt":
ja, kann man machen, wenn man sich an DIESE REGELN hält, sonst kann man seine bilder nicht lange betrachten, ohne dass einem schlecht wird und man kopfweh bekommt (wie teilweise im kino :lol: ).

...am anfang merkt man das nicht so, aber mit der zeit(training der augen) stört eine verletzung der rahmungsregel sofort das störungsfreie betrachten des bildes.

p.s. kannst mir auch eine PM schreiben, sonst wird das zu offtopic hier ;)
1 x ixus80 (CHDK) / 2 x ixus100 100c (Stereogespann/SDM 1.85)
Alien
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2010, 22:27

Beitragvon Stunt24 » 30.07.2010, 22:57

Ok danke erstmal du kriegst dann pm
Canon Powershot SX 10 IS mit Lensmate Filterholder
Speedlite 430EX II
2x Canon IXUS 100 (Stereogespann)
Lumix FT-2
5D MkII und 2 gLäser
Benutzeravatar
Stunt24
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.04.2010, 15:26
Wohnort: Straubing
Kamera(s): .

Beitragvon gope » 31.07.2010, 00:13

Ich verwende seit Jahren 2 Ixus50 auf einer alten Blitzschiene. Die hat auf der einen Seite ein Loch und auf der anderen Seite einen Schlitz; damit ist die Basis einfach verstellbar. Ich habe einen kleinen Auslöser mit zwei USB-Anschlüssen (http://www.digi-dat.de/produkte/index.html#SDM) und SDM.
Bild

Die zwei Bilder richte ich mir mit SPM her, wobei sehr wichtig ist, dass das "Scheinfenster" tatsächlich vor dem Motiv liegt. Hinweise darüber findet man hier: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/652

Jedenfalls ist die Z-Schiene sicher eine gute Sache aber nicht unbedingt notwendig.

Peter
Ixus 50 -
Und kaum macht man es richtig, funktionierts.
Benutzeravatar
gope
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 03.06.2008, 08:18
Wohnort: A-6900 Bregenz

Beitragvon Alien » 31.07.2010, 08:15

mit einer überkopfmontage einer kamera erreicht man halt eine deutlich kleinere stereobasis.
...bei der ixus100 geht selbst das ohne z-schiene, da sie keine überstehenden teile hat.

wenn man´s genau nimmt, benötigt man nichtmal 2 kameras....funktioniert auch mit nur 1ner, wie DIESER HERR HIER eindrucksvoll beweist, siehe "reiseberichte".

(so hab ich meine ersten erfahrungen gemacht...funktioniert auch super, man kann dann halt nur unbewegliche sachen fotografieren)
1 x ixus80 (CHDK) / 2 x ixus100 100c (Stereogespann/SDM 1.85)
Alien
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2010, 22:27

Beitragvon Stunt24 » 31.07.2010, 08:57

Ow so früh schon auf?
Das mit der Blitzschiene dachte ich mit auch schon gibt ja die Teile von Novoflex.
Naja gehe heute mal zum Fotofachgeschäft.
Kann man so eine blitzschiene auch auf ein Stativ montieren? und kann man damit auch makrofotografie machen (groß Sterobasis)

Ps: ich ändere mal den posttitel.
Canon Powershot SX 10 IS mit Lensmate Filterholder
Speedlite 430EX II
2x Canon IXUS 100 (Stereogespann)
Lumix FT-2
5D MkII und 2 gLäser
Benutzeravatar
Stunt24
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.04.2010, 15:26
Wohnort: Straubing
Kamera(s): .

Beitragvon gope » 31.07.2010, 10:08

Hallo
Ich weiss nicht, von welcher Firma die Blitzschiene ist. Sie ist aus Alu. 18 cm lang. Basis.max = 15.5 cm; Basis.min = 9,5 cm - zuviel für Makroaufnahmen. Die mach ich mit nur einer Cam und Verschieben. Verdreht man die Cams etwas, kann man den Abstand noch verkleinern, hat aber das Problem, dass die Bilder dann unterschiedlich gross sind. SPM sei Dank, kann das aber korrigiert werden.
Das Stativgewinde ist mit X bezeichnet.
Auf der Cam-Seite hat sie einen Gummibelag, dass die Cams nicht so leicht verdrehen können.

Peter

Bild
Ixus 50 -
Und kaum macht man es richtig, funktionierts.
Benutzeravatar
gope
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 03.06.2008, 08:18
Wohnort: A-6900 Bregenz

Beitragvon Alien » 31.07.2010, 11:30

die fotoschrauben gibt´s auch mit innengewinde am kopf, so kann man die kamera festschrauben und danach diese auf´s stativ schrauben. (so mach ich das mit der z-schiene)
1 x ixus80 (CHDK) / 2 x ixus100 100c (Stereogespann/SDM 1.85)
Alien
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2010, 22:27

Beitragvon Stunt24 » 31.07.2010, 14:41

Danke für die Mühen.
Wie viel kostet denn so eine Blitzschiene?
Canon Powershot SX 10 IS mit Lensmate Filterholder
Speedlite 430EX II
2x Canon IXUS 100 (Stereogespann)
Lumix FT-2
5D MkII und 2 gLäser
Benutzeravatar
Stunt24
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.04.2010, 15:26
Wohnort: Straubing
Kamera(s): .

Beitragvon Alien » 31.07.2010, 15:05

mein google sagt, zwischen 8-20€ ;)

gerade vorher mal schnell ein makro gemacht (rot/cyan anaglyphe):
Bild

1 x ixus 80, freihand, per reihenaufnahme....foto nur von links nach rechts am motiv vorbeigezogen...stereobasis dürfte so 2cm gewesen sein.

p.s. farben hab ich editiert (sepia), damit es ein bisschen künstlerisch wirkt ;)
1 x ixus80 (CHDK) / 2 x ixus100 100c (Stereogespann/SDM 1.85)
Alien
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2010, 22:27

Beitragvon gope » 31.07.2010, 15:16

Jetzt konnte ich mir glatt aussuchen, wohin mit dem Kommentar: FC oder hier. Also hier. Die Tonung ist sehr gelungen, gefällt mir. Vielleicht hätte man das ein Fokus-Braketing machen sollen, 3-4 Bilder hätten gereicht, um auch den Vordergrund scharf zu bringen. Ist das eine verblühte Wegwarte?
Peter
Ixus 50 -
Und kaum macht man es richtig, funktionierts.
Benutzeravatar
gope
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 03.06.2008, 08:18
Wohnort: A-6900 Bregenz

Nächste

Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron