Ext. Stromversorgung SX30

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Ext. Stromversorgung SX30

Beitragvon flash » 17.01.2011, 14:47

Hallo Ihr Bastler,

hat schon jemand eine Bauanleitung dafür im Web gefunden? Für bestimmte Scripts wäre es ja nicht schlecht, wenn man etwas mehr Energie hätte. Ideal wäre natürlich eine Versorgung mit externen Akkus.

Dafür würde ich auch gern einen Billigakku (ca. 10 EUR) schlachten, bisher habe ich aber noch nicht einmal herausbekommen, was die vier Anschlüsse am NB-7L für eine Bedeutung haben, plus/minus ist klar, aber wofür sind die anderen zwei. Was wird da abgefragt? Kann man die auch einfach weglassen? Ich habe die mal mit Tesa abgeklebt, die Cam geht normal an, nur CHDK zeigt als Batterietemperatur -20°C an. Wenn das die einzige Einschränkung ist, spielt es wohl keine Rolle, oder?

Dann würden ja schon 6 Eneloops in Reihe, ohne Elektronik reichen, oder?

Danke für Eure Rückmeldungen!
Gruß Lutz!
Benutzeravatar
flash
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2010, 15:36
Wohnort: Greifswald
Kamera(s): SX30IS 100.L

Re: Ext. Stromversorgung SX30

Beitragvon flash » 17.01.2011, 19:02

So, ich habe es jetzt einfach versucht.

Habe mir 'nen Akkudummy aus 3mm-Schaum-PVC-Platten zusammengeklebt. Die Kontakte sind aus einem alten Relais. Batteriehalter mit 6 Eneloops. Und es funktioniert. Die Leerlaufspannung beträgt 8,27 V (Originalakku 8,24 V). Die beiden Mittelkontakte habe ich weggelassen, scheinen wirklich nur für die Temperaturmessung zu sein...

Ich denke damit kann ich dann mal lostesten :) .

Bild Bild

Viel Spaß beim Nachbau!
Benutzeravatar
flash
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2010, 15:36
Wohnort: Greifswald
Kamera(s): SX30IS 100.L


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron