Akkuprobleme Ladegerät defekt?

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Akkuprobleme Ladegerät defekt?

Beitragvon Anubiz » 28.07.2011, 22:33

Hallo!
Momentan möchte ich mich wieder mehr mit dem CHDK befassen. Das problem ist nun, das ständig einer von den 4 Eneloop-Akkus (die meine S3 IS benötigt) frühzeitig schlapp macht. Als ladegerät verwende ich das Voltkraft IPC-1L von Conrad. Ich lade sie, mache sie rein, knippse noch nicht mal ne 1/4 Stunde und schon geht die kamera aus. Zu erst dachte ich das liege an den Akkus, 2X4 Neue Eneloops (die laut Hersteller nochmals verbessert wurden) gekauft, das selbe problem wieder.... Hab die akkus danach mit dem ladegerät geprüft und gemerkt das einer viel weniger hatte (ca.0,9V, die anderen 1,3V). Diese hab ich dann durch eine Volle ersetzt und siehe da, die Cam läuft wie gewohnt. Hab schon die Kontankte gereinigt, hat aber anscheinend nicht viel gebracht.... :(
Woran kann das liegen?
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 23:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze

Re: Akkuprobleme Ladegerät defekt?

Beitragvon gehtnix » 29.07.2011, 02:37

moin,

so wie du das beschreibst ist es wohl mehr der Akkulader der vorzeitig abschaltet.
Akkus durch nummerieren/kennzeichnen und immer die gleiche Kennung in den selben Schacht legen.
Wenn es der Lader ist sollte immer die gleiche Zelle 0,9V haben.

Das IPC1-l ist baugleich mit vielen anderen Ladern, z.B. der BC700. Da hatte ich bei 3 Geräten immer den gleichen Fehler, Schacht 3 fing das spinnen an.
Ich habe mir dann einen anderen Lader zugelegt. AV4m

Guckst du hier: viewtopic.php?f=13&t=526
Und schau dir die Bilder am Schluss an. Eneloop auf gequollen dank Lader

Seit den Bildern lade ich nur noch unter Aufsicht!

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: [kein Feedback] Akkuprobleme Ladegerät defekt?

Beitragvon Anubiz » 31.07.2011, 16:50

Hallo und danke erst mal, gehtnix!
Vor einiger zeit hab ich mich hier schon mal durchgelesen. Habe da auch gelesen, das diese ladegeräte manchmal bei einer spannungsänderung denken das der akku voll ist, obwohl das nicht der fall ist. Darauf hin habe ich falls eine schon vorzeitig "voll" war ihn kurz rausgenommen und ihn wieder eingemacht und er hat weitergeladen. Nur hat das anscheined den akkus nicht gutgetan, weil es immer öfter passierte, das ich einzelne mehrfach so behandeln mußte. Damals hatte ich noch die Varta Professional Akkus. Dann wurden hier die Eneloops so angepriesen, also hab ich mir darauf hin die eneloops bestellt.
Werde dem nächst die akkus markieren und erstmal nur die ersten 2 schächte benutzen, mal schaun was dan passiert....

wenn es wirklich das am ladegerät liegt werde ich mir wohl oder übel ein neues anschaffen müssen. Nur welches nehme ich dann? Denn der eine ist mit dem zu frieden, der nächste hat damit aber schlechte erfahrung gemacht, weil es ihm fast um die ohren geflogen ist...... :-(
Es muß doch mal ein vernünftiges Ladegerät geben, womit man seinen Akkus wirklich was gutes tut und die Akkus dann auch wirklich z.B. 1000 Zyklen durchhallten...... Wäre auch bereit, etwas mehr auszugeben....

P.S.:Wäre es nicht mal sinnvoll da mal ein Sticky zu machen, wo die ganzen erfahrungen zusammen gefaßt sind und dann eine empfehlung gegeben wird welche(s) Ladegerät/Akkus wirklich in ordnung sind und wo man dann kein geld für Schrott ausgibt.....?!?

##### EDIT ######
So, hab mal im netz gestöbert, was haltet ihr von dieser Seite? http://www.accu-select.de/index.htm
Die empfehlen auch das AV4m. Hat sonst noch Jemand erfahrung damit?
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 23:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze

Re: [kein Feedback] Akkuprobleme Ladegerät defekt?

Beitragvon gehtnix » 31.07.2011, 21:36

Anubiz hat geschrieben:...So, hab mal im netz gestöbert, was haltet ihr von dieser Seite? http://www.accu-select.de/index.htm
Die empfehlen auch das AV4m. Hat sonst noch Jemand erfahrung damit?....
Guckst du hier, das hatte ich noch dieser Tage ergänzt.

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: Akkuprobleme Ladegerät defekt?

Beitragvon Gernot » 02.08.2011, 08:24

Wie gehtnix in seinem Beitrag im Thema "Stromverbrauch" schreibt, ist die Anleitung zum AV4m in der Tat schwer zu lesen. Der Autor versteht sich halt nicht auf kurze Anleitungen.
Ich glaube, viele Ladegeräte laden mit zu hohem Strom. In der Werbung wird dann die schnelle Ladezeit angepriesen, aber nicht erwähnt, daß die Elektroden der Akkus stark darunter leiden.
Das AV4m lädt viel schonender. Die Akkus werden ja auch nur lauwarm.
Früher war es üblich, NiCd-Akkus 14 Stunden mit 1/10 der Kapazität zu laden. Heute soll alles so schnell gehen. Darunter leiden die Akkus.

Gernot
für CHDK: Canon Powershot A530, A1000IS und SX 130IS mit CHDK_DE 1.3.0 Revision: 3583
Gernot
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 14.08.2008, 08:32
Wohnort: Holzminden
Kamera(s): Powershot A530, A1000IS, SX 130IS

Re: Akkuprobleme Ladegerät defekt?

Beitragvon Anubiz » 04.08.2011, 14:52

sooooo, hab da mal n bißchen was zusammengefast:


Optimale Energieversorgung für Kameras:
---------------------------------------

Ladegerät z.B. AV4m
Akkus z.B. Eneloop Akkus
Ladestrom 0,25 X C (C=Kapazität) z.B. 0,25 X 2000mAh = 500mA
Entladespannung bis Max 1,0V (alles unter 1,0V schadet den Akku)



unbedingt zu vermeiden:
------------------------------------------------------------
Tiefenladung unter 1,0V (schadet den Akku irreparabel)
Temperatur der Akkus über 50°C
Starke Erschütterung / Stöße oder andere Gewalteinwirkung
Ver-und umpolung (z.B. durch Tiefentladen oder falsches einlegen)
Akkus mit unterschiedlicher Kapazität zusammen verwenden
unterschiedliche Akkutypen zusammen verwenden
bereits Defekte akkus verwenden


Verwendung und Akkuplege:
------------------------------------------------------------
1. Zellen immer zueinander gleich voll laden
2. Zellen sollten einen möglichst geringen Kapazitäts-Unterschied (<5%) zueinander haben.
3. Zellen bei geringer Temperatur Lagern
4. Zellen evt. kurz vor dem Einsatz erwärmen.
5. Akkus fest in den Ladeschacht drücken, da wo die Temperatursensoren sitzen
6. Akkus ganz voll laden


Falsche Akku-Nutzung verursacht IMMER bleibende / oft rasch zunehmend erhebliche Zellen-Schäden


falls ich noch was vergessen hab oder es verbesserungsvorschläge gib immer her damit! ;-)
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 23:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste