ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon spelli » 27.10.2011, 20:14

Hallo,

ich bin durch Zufall auf CHDK gestossen!

Ich möchte von einem Drachen aus aus der Luft fotografieren (KAP).

Nun werde ich per XBee-Funkübertragung mit einem ATmega8 oben an der Kamera kommunizieren. Dazu habe ich jetzt ein paar Fragen:

- das ganze funktioniert nur, wenn die entsprechende CHDK-Firmware gebootet ist

- ich kann per USB Befehle senden (was ist das genau für eine Schnittstelle? 2polig?)

- in welchem Zusammenhang stehen die Scripte? CHDK ist das OS und die Scripte sind dann meine Befehle, die ich in der Kamera per USB abrufe?

Folgende Befehle schweben mir vor:
1. Auslösen
2. Zoomen
3. ggf. Einstellungen wie Blende/VZ/WA
4. Blitz aufblitzen lassen
5. ON/OFF der Kamera ist vermutl. nicht möglich...

Mir fehlt da noch das Grundverständnis, vielleicht erbarmt sich einer... Oder gibts schon Projekte, die praktischerweise auch in BASCOM geschrieben sind?

Danke und Gruß
Christoph

P.S.: achja, zur Bildkontrolle, gibts einen Video-Donwlink per 5,8 GHz!
spelli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011, 20:01
Kamera(s): Powershot G11 v.1.00L

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon Antares01 » 27.10.2011, 20:46

Hallo!

Soweit ich das weis ist das so:

Die Schnittstelle ist 2polig. Du kannst also nur ein "High-", "Lowsignal" senden.
Mit dem Script kann die Zeitdauer des Highsignals gemessen und somit die Verschiedenen Befehle übermittelt werde. Es müsste aber auch mit einem Bitmuster gehen.
PowerShot sx200is
Benutzeravatar
Antares01
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Bilder: 6
Registriert: 01.05.2010, 20:41
Kamera(s): Powershot SX200IS

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon TobiMarg » 29.10.2011, 12:01

Hallo

Die Kamera muss schon an sein und ein Script, was die, per USB zur Kamera übertragenen, Befehle
erkennt und ausfürhrt (dazu gibt es mehrere Threads über Fernbedienungen), laufen (ich bin nicht sicher
ob man das nicht auch per USB starten kann).
Ausschalten müsste gehen, aber nicht anschalten.

Ich habe das alles aber selber nur gelesen und nicht ausprobiert.

Gruss
TobiMarg
TobiMarg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 24.09.2011, 16:17
Kamera(s): SX230HS 1.01c

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon spelli » 29.10.2011, 20:19

Hallo,

ich bin jetzt soweit, dass ich festgestellt habe, dass ich meine individuellen Scripte (-> die bekannten Foto-Funktionen) per Dauer der USB-Spannung starten kann bzw. das Script in der Kamera darauf reagiert...

Ist soweit kein Problem, per Mikrocontroller lege ich 5 Volt für Zeit x an und im Script der Kamera mache ich meine Operanten.

In meinem Fall mache ich die Übertragung zum Drachen per XBee die genauen Verzögerungen, die per Funk entstehen und was dass dann für die Zeit X am USB Port bedeutet muss ich mal ausprobieren.

- Ausschalten der Kamera geht wohl, aber kein Einschalten, richtig?
- Scriptsteuerung geht nur über Dauer X an USB Eingang der Kamera? Was ist mit Bitmuster gemeint?
- Kann man den integrierten Blitz der Canon G11 irgendwie per CHDK auslösen? -> änhlich wie die LEDs aufblinken lassen?

Danke und Gruß!
Christoph
spelli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011, 20:01
Kamera(s): Powershot G11 v.1.00L

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon Antares01 » 29.10.2011, 21:38

Hallo!

In meinem Fall mache ich die Übertragung zum Drachen per XBee die genauen Verzögerungen, die per Funk entstehen und was dass dann für die Zeit X am USB Port bedeutet muss ich mal ausprobieren.


Warum schickst du den µController nicht einfach einen Befehl und der an der Kamera soll dann das Signal für die Kamera erzeugen?
Ich meine schicke doch einfach z.b. "1" für auslösen an den µC und der legt dann für z.b. 10ms die 5V an den USB Eingang.
Damit kann dir dann die Übertragung egal sein. Wenn das ganze noch bidirektional geht kann sich der µC an der Kamera melden wenn er fertig ist. Damit man weiß das der nächste Befehl erfolgen kann!
PowerShot sx200is
Benutzeravatar
Antares01
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Bilder: 6
Registriert: 01.05.2010, 20:41
Kamera(s): Powershot SX200IS

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon spelli » 29.10.2011, 22:15

Hallo,

so solls auch eigentlich sein. Vielleicht versuche ich auch die Pins direkt von den XBees zu nehmen. Aber im prinzip hast du recht. Das war so, wei ich es geschrieben habe quatsch. Zumal ich auch dran denke so Spielerein wie GPS oben und unten zu nehmen und dann die Höhe über "Standpunkt" ausrechnen will..

Blitz geht wahrscheinlich nicht?
spelli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011, 20:01
Kamera(s): Powershot G11 v.1.00L

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon msl » 29.10.2011, 23:21

Hallo,

Blitz würde schon unter bestimmten Umständen gehen. Dazu müsstest du uns aber verraten, mit welcher Skript-Sprache du agieren wirst.

Dir ist aber bewusst, dass der Blitz vorgeladen werden muss. Deshalb wäre es eigentlich sinnvoller, die AF-Hilfslicht-LED zu verwenden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon spelli » 30.10.2011, 09:01

Guten Morgen!

uBasic soll verwendet werde. Das AF-Hilfslicht reicht aus!
spelli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011, 20:01
Kamera(s): Powershot G11 v.1.00L

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon msl » 30.10.2011, 11:14

Hallo,

ok, mit uBasic geht dann auch nur die LED-Ansteuerung. Nun musst du nur noch herausfinden, welcher Wert zu dieser LED gehört. Für die G11 sind folgende Werte möglich: 0,1,2,3,9,14,15.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon spelli » 11.01.2012, 22:01

Hallo,

ich habe mir mittlerweile einen Stecker für die G11 gelötet (Video Out funktioniert) - beim Scripting / get_usb_power
habe ich leider Probleme:

Ich möchte hier sowas in der Art machen:

Code: Alles auswählen
@title Kaprig Ctrl V1

E = 0

While 1

Do
    P = Get_usb_power
Until P > 0

Select P
    Case 9 To 10 ; Gosub Shooting

    Case 14 To 15 ; Gosub "WB"

    Case 19 To 20 ; Gosub "Ev_Minus"

    Case 24 To 25 ; Gosub "Ev_Plus"

    Case 29 To 30 ; Gosub "Zoom_Minus"

    Case 34 To 35 ; Gosub "Zoom_Plus"

    Case 39 To 40 ; Gosub "Av_Minus"

    Case 43 To 45 ; Gosub "Av_Plus"

    Case_else Gosub "Fehler"

End_select




 : Shooting
    Print "Auslöser"
    Shoot
Return


 : Wb
    Print "WB"
    Click "set"
    sleep a
    Click "down"
    sleep

    If(get_propset = 1 And(7 <> Get_prop 5)) Or(get_propset = 2 And(7 <> Get_prop 268)) Then
        Do
            Click "right"
        If Get_propset = 1 Then Until 7 = Get_prop 5 Else Until 7 = Get_prop 268 End If
    End If

    sleep a
    P = 0
    Cls
    Print "************************"
    Print "* Karte halten und"
    Print "* mit weiterem USB-Klick"
    Print "* geht es weiter"
    Print "************************"

    Do
        P = Get_usb_power
    Until P > 0

    Click "menu"
    sleep a*5
    Click "up"
    sleep a
    Click "set"
    sleep a
    Cls
Return


 : Ev_minus
    Print "EV -"
    E = E - 1
    Set_ev E * 32
    Return
     : Ev_plus
    Print "EV +"
    E = E + 1
    Set_ev E * 32
Return


 : Zoom_minus
    Print "Zoom -"
    Set_zoom_rel -1
Return


 : Zoom_plus
    Print "Zoom +"
    Set_zoom_rel 1
Return


 : Av_minus
    Print "AV -"
Rem BAUSTELLE FÜR BLENDE -
Return


 : Av_plus
    Print "AV +"
Rem BAUSTELLE FÜR BLENDE +
Return


 : Fehler
    Print "Fehler"
    Print "neue Eingabe"
Return

Wend
End


Da erhalte ich aber leider nur einen uBasic 7 Error!


Dann habe ich das hier mal zum testen draufgespielt:

Code: Alles auswählen
@title Multi remote
rem  calibrate your own timing just use this part of the script to begin with
do
  do
   a = get_usb_power
  until a>0
  if a>0 then print a
until is_key "set"
end


Hier passiert folgendes:

- das Display wird abgeschaltet
- das Objektiv fährt ein
- mit wird die Zeit angezeigt (nachdem ich den Stecker wieder gezogen habe und das Display wieder angeht...)

Danke für Hilfe!
Christoph
spelli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011, 20:01
Kamera(s): Powershot G11 v.1.00L

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon spelli » 12.01.2012, 23:13

Hallo,

gut, Display schaltet sich wegen A/V Stecker ab. Vprher hatte ich auch nicht die USB-Fernbedienung aktiviert...

Nun habe ich folgenden Code und Fehlrmeldung:

Canon G11

"uBASIC:7 Parse err"


Code: Alles auswählen
@title Kaprig Ctrl V1

E = 0

While 1

Rem - Blitz abschalten etc.
Rem - höchste Auflösung wählen
Rem - Zeitautomatik wählen
Rem - Blende 8 (max.) wählen


Do
P = Get_usb_power
Until P > 0

Select P
Case 10 To 20 ; Gosub "Shooting"

Case 30 To 40 ; Gosub "Zoom_Minus"

Case 50 To 60 ; Gosub "Zoom_Plus"

Case 70 To 80 ; Gosub "WB"

Case 90 To 100 ; Gosub "Ev_Minus"

Case 110 To 120 ; Gosub "Ev_Plus"

Case 130 To 140 ; Gosub "Av_Minus"

Case 150 To 160 ; Gosub "Av_Plus"

Case_else Gosub "Fehler"

End_select



: Shooting
Print "Auslöser"
Shoot
Return


: Zoom_minus
Print "Zoom -"
Set_zoom_rel -1
Return


: Zoom_plus
Print "Zoom +"
Set_zoom_rel 1
Return


: Wb
Print "WB"
Rem
Return


: Ev_minus
Print "EV -"
E = E - 1
Set_ev E * 32
Return


: Ev_plus
Print "EV +"
E = E + 1
Set_ev E * 32
Return


: Av_minus
Print "AV -"
Rem BAUSTELLE FÜR BLENDE -
Return


: Av_plus
Print "AV +"
Rem BAUSTELLE FÜR BLENDE +
Return


: Fehler
Print "Fehler"
Print "neue Eingabe"
Return

Wend
End
spelli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011, 20:01
Kamera(s): Powershot G11 v.1.00L

Re: ATmega8 und Powershot G11 für Luftbildfotografie

Beitragvon rudi » 16.01.2012, 19:55

Hallo spelli,

spelli hat geschrieben:"uBASIC:7 Parse err"
Bedeutung: In Zeile 7 ist mindestens ein Schreibfehler.
In deinem Fall: Schreibe alle UBasic-Befehle klein. Siehe dazu auch im Handbuch nach.

Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze uBasic Syntax Highlighting
Rem
Rem benutze für Code besser das Abrollfeld "Syntax" im Editor
rem -------------------------
rem da sieht man schon die Fehler im Code in der Vorschau
rem -------------------------
Erstellt in 0.004 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9


Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 500
Registriert: 11.09.2009, 12:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron