A490/495 Paintball fertig machen

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon dapro » 13.01.2012, 23:49

Hallo,

ich habe vor je eine PS A490 und eine A495 mit auf ein Paintball feld zu nehmen. Sie sollen an signifikanten Punkten bilder per Md schießen. Dazu sollen die Cams jeweils in selbst gebaute Plexiglasgehäuse untergebracht werden, diese sollen dann auf einem Stativ ihren Platz finden. Meine erste frage währe welches Gewinde muss ich in die Boxen schneiden damit ich diese auf mein Stativ bekomme? Meine 2 Frage wäre bezüglich der Md, ich würde gerne eine bewegung erkennen und dann 10 Bilder nacheinander Schießen lassen, gibts ein solchen Skript? Frage 3 wäre die Spannungsversorgung der Cam, ich habe mit das Thema zur Externen Spannungsversorgung durchgelesen, aber leider habe ich nicht die Antwort gefunden die ich Suche. Ich würde gerne mit Hilfe von AA-Akkus ein Akkupack bauen über die ich die Cams über den Externen Stromeingang einen längeren Zeitraum mit Spannung versorgen kann oder gibt es einen besseren Weg z.B.: über einen Akku-Dummie oder ähnliches.

Ich danke euch schonmal für eure Mühe

MfG
Tim
dapro
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 22:06
Wohnort: Bottrop, NRW
Kamera(s): Canon PowerShot A495
Canon PowerShot A490
Casio EX FC100

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon elexx » 14.01.2012, 09:58

dapro hat geschrieben:in selbst gebaute Plexiglasgehäuse untergebracht werden, diese sollen dann auf einem Stativ ihren Platz finden. Meine erste frage währe welches Gewinde muss ich in die Boxen schneiden damit ich diese auf mein Stativ bekomme?

Hallo Tim, es gibt quasi nur 2 halbwegs gängige Stativgewinde und das gebräuchlichere von beiden ist 1/4-Zoll-Gewinde. Solche Gewindebohrer gibt es zwar gelegentlich, aber was dauerhaft haltendes wird das Gewinde in Plexiglas wohl nicht werden, in kommerziellen Produkten sind meistens Messingbuchsen eingegossen. Kaufe lieber eine fertige Stativschraube
sowas http://www.enjoyyourcamera.com/Stative-Zubehoer/Stativschrauben-Zubehoer/Stativschraube-mit-Raendelteller-1-4-Zoll::3609.html und schraube die mit 3 kleinen Schrauben im Plexi fest. Oder - wenn es ganz edel werden soll - Du bohrst in das Loch das "größere" Stativgewinde, 3/8 Zoll und klebst mit Epoxy ein metallenes Reduzierstück 1/4 Zoll auf 3/8 Zoll ein:
http://www.kalaydo.de/kleinanzeigen/sonstiges-in-foto-kamera-optik/zwei-stueck-stativ-gewinde-adapter-1-4/a/25240429/

Die Kamera kann ja (seitlich versetzt) durch eine weitere solche Schraube im Gehäuse gehalten werden.

dapro hat geschrieben:Frage 3 wäre die Spannungsversorgung der Cam, ich habe mit das Thema zur Externen Spannungsversorgung durchgelesen, aber leider habe ich nicht die Antwort gefunden die ich Suche. Ich würde gerne mit Hilfe von AA-Akkus ein Akkupack bauen über die ich die Cams über den Externen Stromeingang einen längeren Zeitraum mit Spannung versorgen kann oder gibt es einen besseren Weg z.B.: über einen Akku-Dummie oder ähnliches.


Im Beitrag http://forum.chdk-treff.de/viewtopic.php?f=20&t=87&p=24118#p24116 im Stromversorgungsthread habe ich meine Lösung für die A495 beschrieben, die auch für Dich die passende sein könnte. Du nimmst halt anstelle des Bleigel-Akkus einen Halter für 10 AA-Zellen, sowas:
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=57123;PROVID=1024 , setzt 10-AA-Akkus rein (die liefern dann auch 12 Volt oder etwas mehr) und das sollte dann auch für etwa einen Tag Dauerbetrieb ausreichen.

Zu MD kann ich Dir leider nichts sagen.

Grüße Steffen
elexx
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.12.2011, 14:02
Wohnort: Werdau / Sachsen / Deutschland
Kamera(s): A495 (1.00f)

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon dapro » 15.01.2012, 01:45

Ich danke dir schonmal für deine Antwort, die Geschichte mit dem Stativgewinde hört sich sehr gut an. Ich werde dann auch die edlere Variante wählen.

Bei dem DC/DC Wandler hätte ich eine Frage, hast du den schon einmal geöffnet? Ich würde gerne den vorderen Teil einkürzen damit das ganze ein bischen kompakter wird.

MfG

Tim
dapro
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 22:06
Wohnort: Bottrop, NRW
Kamera(s): Canon PowerShot A495
Canon PowerShot A490
Casio EX FC100

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon Skippy » 15.01.2012, 14:37

Hey,

also ich habe selber gute 10Jahre Paintball gespielt und kann Dir leider nur davon abraten Deine
Cam mit aufs Feld zu nehmen!
Acrylglasgehäuse eignen sich auch eher nicht dann nimm lieber Makrolon also Polycarbonat.
Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen das sich für solche vorhaben am besten Camcorder
mit Bildfunktion eignen.
Der Grund ist folgener Du wirst kaum scharfe Aufnahmen bekommen selbst wenn strahlender
Sonnenschein herrscht und auch auf nem Millefeld zockt.

Was möchtest Du denn genau aufnehmen einfach nur einzelne Deckungen Spielzüge Lines
Moves der Spieler oder einzelne Bälle?
Du braucht auf jedenfall eine Cam die eine sehr schnelle Bildfolge drauf hat ansonsten wird
es wie gesagt extrem schwer vernünftige Bilder zu schiessen.
Desweiteren wäre auch interessant zu wissen auf was für einerm Feld ihr zockt weil Du z.B.
auf einem Woodlandfeld wenigstens einen externen Blitz einsetzen musst.

Was sich auch immer anbietet sind die diversen Gopro Cams die es auch inkl Gehäuse gibt
die machen sowohl sehr gutevids als auch Fotos!

MfG
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon dapro » 15.01.2012, 20:47

Ich würde gerne einzldene Deckungen aufnemhen, wir spielen in Sevenum, es ist ein Woodland feld aber mit kaum Bäumen, also ein offenes Feld. Die sache mit der gopro oder ähnlichem habe ich mir auch schon überlegt aber da ich noch die beiden älteren powershots habe würde ich gern mal gucken obs damit vieleicht auch klappt, dazu kommt das ich erstmal ungern knapp 200 € für eine gopro ausgeben möchte.

Das Makrolon ist schonmal ein guter tipp, den werde ich beim bau beherzigen.

Ich will einfach mal ein bissel Basteln und gucken ob was brauchbares dabei rum kommt, falls ich damit auf die Nase falle wirds doch ne gopro oder ähnliches, zum Glück ist das alles ja nicht so Kostenintensiv, somit ist das Risiko nicht so groß.

MfG

Tim
dapro
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 22:06
Wohnort: Bottrop, NRW
Kamera(s): Canon PowerShot A495
Canon PowerShot A490
Casio EX FC100

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon elexx » 15.01.2012, 21:07

Ich denke auch, für erste Versuche nimmt man das, was man hat, wenn man mehr will, kann man immer noch in eine bessere Kamera investieren. Den ersten Versuch beim Paintball hätte ich vermutlich mit einer in Noppenfolie eingepackten Kamera gemacht, ehe ich mich an den Bau eines Gehäuses mache. Ein erstes Erfolgserlebnis darf nicht lange auf sich warten lassen :D

dapro hat geschrieben:Bei dem DC/DC Wandler hätte ich eine Frage, hast du den schon einmal geöffnet? Ich würde gerne den vorderen Teil einkürzen damit das ganze ein bischen kompakter wird.


Ja, hab ich, allerdings kein Foto davon. Es sind 2 Platinchen drin und ein metallener Rahmen, der als Kühlblech dient. Auf der Platine mit dem Spannungsumschalter sind nur Widerstände, den RICHTIGEN (für ~3 V) kann man auslöten und fest in die eigentliche Schaltreglerplatine löten. Das Kühlblech braucht man nur bei 1 A Dauerlast, kann also auch weg. Aktuell ist der Regler bei mir bloß noch eine zweibriefmarkengroße, schrumpfschlauchüberzogene Verdickung im Kabel.
elexx
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.12.2011, 14:02
Wohnort: Werdau / Sachsen / Deutschland
Kamera(s): A495 (1.00f)

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon Skippy » 15.01.2012, 22:02

Hey,

auf nem woodfeld solltest Du Baüme nutzen um deine cam
zu positionieren das bietet nochmal zusätzlich schutz.

kann deine beweggründe verstehen die dinger sind wirklich
nicht günstig das stimmt.

warscheinlich wird die cam keine einzelnen bälle erkennen aber
wenn es dir nur um einzelne deckungen geht kannst du die cam z.b
auch direkt in der deckung anbringen oder auf der deckung aber dann wirklich nur mit gehäuse sonst haste bald nurnoch 1 cam *g*!
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon h3px » 15.01.2012, 23:15

Hi dapro,
vielleicht hilft die auch dieser Thread bei der externen Stromversorgung...
Und für eine einfachen Wetterschutz verwende ich immer einen Gefrierbeutel.
Ein kleines Loch für das Objektiv, mit einem Gummi so fixieren, dass das Objektiv beim Einfahren abstreifen kann.
Die Kamera mit Stativ fixieren und den Gefrierbeutel unten mit Klettband zumachen.
So stehen meine Kameras immer mal wieder draußen. Bei Regen ist es günstig, wenn die Kamera nicht nach oben schaut :D
Aber auch da hilft ggf. ein kleiner Schirm aus Plastik. Wie bei einer Basecap...

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon Skippy » 16.01.2012, 14:34

Diese Form des Wetterfest machens ist sicherlich für Blitzaufnahmen etc
ganz tauglich aber leider für Paintball nicht.
Um den Bau eines Gehäuses wird er so oder so nicht drum herum kommen
weil seine Cam sonst wie gesagt recht zügig das zeitliche segnet.

Was mir noch eingefallen ist Du solltest wen in die Deckungen Stellen wenn
Du Deine Kameras ausrichtest damit Du nen ungefähren Fokuspunkt hast ansonsten
hast Du wenn Du Pech hast nen Baum oder die Deckung scharf aber den Spieler
selber nicht.
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon dapro » 16.01.2012, 23:03

elexx hat geschrieben:Den ersten Versuch beim Paintball hätte ich vermutlich mit einer in Noppenfolie eingepackten Kamera gemacht, ehe ich mich an den Bau eines Gehäuses mache. Ein erstes Erfolgserlebnis darf nicht lange auf sich warten lassen

Ja das ist ja bei mir auch so, ich sammel auch schon alles fleißig zusammen damit ich am WE basteln kann.Ich glaube in noppenfolie könnte es schon ein wenig kritisch werden, das wäre bei einem Treffer ihr Todesurteil ;)

elexx hat geschrieben:der Regler bei mir bloß noch eine zweibriefmarkengroße, schrumpfschlauchüberzogene Verdickung im Kabel.


Das hört sich gut an, somit kann ich die Stromversorgung dann schön klein halten,ich hoffe mal das mein Pollin bestellung schnell ankommt damit ich loslegen kann.

h3px hat geschrieben:einfachen Wetterschutz verwende ich immer einen Gefrierbeutel


Der Wetterschutz ist das kleinste Problem, es geht mir dabei ehr um die Kraft die die Paint auf meine Kamera ausübt, und ich bezweifel sehr das sie einen einzigen Treffer Überleben würde ;)

Ich danke euch schonmal für die vielen Tipps.

So ziemlich steht mein konzept, die Ausenwände, Decke und Boden werden aus 1,5 mm Alu bestehen.Front und heck aus 5mm Makrolon wobei das hintere mit Flügelmuttern zu öffnen ist. Dazu sollen alle Näte und Schraubenöffnungen mit Silikon abgedichtet werden, damit ich zum einen einen Schutz gegen eindringende Paint habe und zum anderen einen Wetterschutz habe. Dazu wird eine kleine Alu box kommen in der die Stromversorgung ihren Platz findet, dadurch kann ich bei Bedarf auch ohne Akkupack bilder machen. Das ganze hat dann vor dem ersten Einsatz noch einen Beschusstest vor sich damit ich mir sicher sein kann das alles hält, davon wird es bestimmt auch ein Kleines Video von mein FC100 geben :D

Gruß

Tim
dapro
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 22:06
Wohnort: Bottrop, NRW
Kamera(s): Canon PowerShot A495
Canon PowerShot A490
Casio EX FC100

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon elexx » 16.01.2012, 23:56

Mach Fotos beim Basteln! :)
elexx
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.12.2011, 14:02
Wohnort: Werdau / Sachsen / Deutschland
Kamera(s): A495 (1.00f)

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon dapro » 17.01.2012, 19:47

elexx hat geschrieben:Mach Fotos beim Basteln! :)


Wird erledigt :wink:
dapro
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 22:06
Wohnort: Bottrop, NRW
Kamera(s): Canon PowerShot A495
Canon PowerShot A490
Casio EX FC100

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon dapro » 22.01.2012, 00:16

Hallo,

so der Bau hat angefangen, ich war heute dabei mein Gehäuse zu Bauen, vom Bau gibts erstmal nur 2 kleine Bilder wo ich am Werkeln bin ;)

Bild

Bild


Der Bau wurde jetzt erstmal unterbrochen da die Silikonnäte aushärten müssen bis ich wieder Zeit habe, vieleicht mach ich morgen noch was, sonst wirds wird wieder am Wochenende gebaut.

Mein 2ter Bauabschnitt war heute die Stromversorgung, ich habe einmal die Stromversorgung per 12V Netzteil und einmal per AA-Akkus getested
Die Stromversorgung habe ich in ein 2tes Gehäuse ausgelagert, ich wollte damit etwas flexibler werden.

Mit AC/DC Netzteil

Bild

Mir ist aufgefallen das chdk eine etwas andere Spannung anzeigt als mein Messgerät

Bild

Mit AA-Akkus

Bild

Ich werde wohl in den Ausgang des DC/DC wandlers noch einen Kondensator einbauen müssen, ich habe ein Leichtes Bildrauschen im Monitor, es Tritt zwar nur im Aufnahmemodus auf und wirkt sich nicht auf die Bilder aus aber wenn möglich möchte ich das doch weg bekommen.

So das war es erstmal für heute.

Gruß

Tim
dapro
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 22:06
Wohnort: Bottrop, NRW
Kamera(s): Canon PowerShot A495
Canon PowerShot A490
Casio EX FC100

Re: A490/495 Paintball fertig machen

Beitragvon elexx » 22.01.2012, 09:19

Schick! ;)

Auch ein Lob vom Arbeitsschutzverantwortlichen für Brille und Gehörschutz im ersten Bild :P
elexx
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.12.2011, 14:02
Wohnort: Werdau / Sachsen / Deutschland
Kamera(s): A495 (1.00f)


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste