Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon rox » 27.03.2011, 19:36

hallo lister

ich möchte den faden nochmal aufnehmen oder weiter führen.

die elektrischen und mechanischen "gewerke" einer FB sind schon seit einem jahr erledigt.

nun kommt eine neue verwendung hiinzu, für die ich eure tipps zur umsetzung in den skripten brauchen könnte.

mir ist ein bewegungssensor/näherungsschalter zugefallen, der beim auslösen durch ein objekt - zum beispiel ein fallendes - "ein" schaltet. per spannungsteiler habe ich die 10 volt auf 4,5 reduziert. soweit ok.

aber...
nun fokussiert die G7 zwar beim annähern, aber löst nicht aus.
ich nutze das skript, das mit der aktuellen CHDK-DE-version zusammen kommt: test_rc.bas

kann mir jemand verraten, was ich an dem skript modifizieren muss, um mit der vorgabe aus dem näherungsschalter "spannung liegt an, zeit egal" meine G7 zum auslösen bekommen?
fokussieren würde ich ohnehin manuell.

danke und einen schönen rest vom sonntag!

rox
G7
rox
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.06.2008, 14:37
Wohnort: im pott

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon ferdy » 13.02.2013, 02:18

didi hat geschrieben:Schaltplan:

Bild

Nachdem Bohren der Löcher wird die Schaltung wie im Lageplan gelötet.


hallo Didi,

ich habe meine FB endlich auch fertig, und die sieht der von Mbit so ähnlich das ich mir ein Bild ersparen kann. :) Ich hatte nur ein Problem. Ich habe den Pin 5 gesucht und da ich den nicht fand, das Kabel am Gehäuse angelötet. FB ging nicht. Ich habe dann im Handbuch nachgesehen und dort waren Pin 1 und Pin 4 angegeben. Umgelötet, geht.
Ist da ein Fehler in der Bezeichnung in der Skizze, oder habe ich da was falsch interpretiert?

Andreas
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 132
Registriert: 30.10.2009, 08:35
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): PowerShot A540, Powershot A560,
EOS 350D im 10Bar UW-Gehäuse, YS60 und SB105

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon didi » 13.02.2013, 12:34

Hallo

bei den Mini-Usb Stecker sind 5 Kontake, ich bin davon aus gegangen das die fortlaufend sind.
Werde mal einen Stecker mir genau ansehen und gegebenfalls ändern.

Didi
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon ferdy » 13.02.2013, 12:54

Hallo Didi,

ich habe gerade mal nachgesehen. Die normalen USB Stecker/Buchsen haben 4 Pole, Mini-USB fünf. Das Problem kam nur dadurch auf, dass ich kein Kabel fest eingebaut, sondern mit der Buchse wie Mbit gearbeitet habe.
Hier kann man das gut sehen.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 132
Registriert: 30.10.2009, 08:35
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): PowerShot A540, Powershot A560,
EOS 350D im 10Bar UW-Gehäuse, YS60 und SB105

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon OTTO » 26.04.2014, 13:30

Ich hoffe hier im Forum ist noch jemand von euch Bastlern anzutreffen.
Ich habe eine Canon Powershot SX 40 und möchte Euch um Hilfe bitten.
Ist es möglich eine Fernbedienung für meine Kamera zu bauen, kann mir da einer von euch helfen.
Da ich von solchen dingen keinerlei Ahnung hab würde ich mich freuen, wenn mir jemand zeigt, wie und was ich für meine Kamera brauche und ob das überhaupt zu machen ist für meine SX 40.
OTTO
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: 13.04.2013, 11:04
Kamera(s): Canon Powershot SX 40
Firmware : 100i
CHDK : 1.2

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon msl » 27.04.2014, 11:27

Jede CHDK-unterstützte Kamera kann eine solche Fernbedienung nutzen, auch die SX40. Da gibt es keine kameraspezifischen Unterschiede.

Hier im Forum gibt es genügend Anleitungen, mit wenig Aufwand und geringen Löterfahrungen so eine Fernbedienung selbst zu bauen. Wer sich nicht dazu in der Lage fühlt, findet auch Hinweise zu Kaufangeboten.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon ferdy » 27.04.2014, 12:41

Wenn ich elektronisches Rindviech das geschafft habe, sollte es jeder können. :badgrin:
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 132
Registriert: 30.10.2009, 08:35
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): PowerShot A540, Powershot A560,
EOS 350D im 10Bar UW-Gehäuse, YS60 und SB105

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon Guido » 11.01.2017, 15:42

Hi Didi,
ich habe noch eine Frage zu dem Spannungswandler 7805. In deiner Beschreibung ist keine Angabe zur Ausgangsspannung des Reglers. Da ich bei Conrad nun aber verschieden 7805er gesehen habe, bin ich nun unsicher, welcher der Richtige ist.
Ich möchte meine Kamera ungern beim ersten Test mit einem Stromstoß erledigen. ;)
Gruß Guido

[quote="didi"]
Folgende Bauteile werden benötigt:

1 Hand-Gehäuse 3,27
1 Leuchtdiode 0,20
1 Vorwiederstand 270 Ohm 0,10
1 Taster Schließer 3,25
1 Batterieclip für 9 V-Block 0,40
1 Batterie 9 V-Block 3,50
1 Spannungsregler 7805 0,50
1 USB-Kabel 4,00
Klebstoff


Schaltplan:

Bild

Lageplan:

Bild


Bild
Guido
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.01.2017, 13:49
Kamera(s): Canon Powershot A530; CHDK-Version 1.4.1 neues Ziel: afokale Astrofotografie
- Eos 350d und eos 450d (werden immo nicht verändert)

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon msl » 12.01.2017, 12:54

Hallo,

bei dem Spannungsregler kannst du keinen Fehler machen. Die Hauptsache ist, dass am geregelten Ende nicht mehr als 5 Volt herauskommen. Der Stromfluss ist bei so einer CHDK-USB-Fernbedienung eine unbedeutende Größe. Die verwendete LED wird den meisten Strom brauchen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon Guido » 12.01.2017, 13:32

Hallo msl,
danke für die schnelle Antwort. Dann kann ich die Teile ja mal zusammenlöten. Ich werde Berichten, ob es funktioniert!

Gruß Guido
Guido
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.01.2017, 13:49
Kamera(s): Canon Powershot A530; CHDK-Version 1.4.1 neues Ziel: afokale Astrofotografie
- Eos 350d und eos 450d (werden immo nicht verändert)

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon Guido » 14.01.2017, 16:58

Hallo zusammen,
so, ich habe gelötet! Und tatsächlich, es funzt!
Ich hätte auch gern ein Foto hinzu gefügt, aber keine Ahnung, wie ihr das im Forum macht. Mit der Funktion " Bild hinzufügen (postimage.org)" läd zwar ein Bild hoch, aber wohin das dann verschwindet, weiß ich net! :D
Gruß Guido
Guido
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.01.2017, 13:49
Kamera(s): Canon Powershot A530; CHDK-Version 1.4.1 neues Ziel: afokale Astrofotografie
- Eos 350d und eos 450d (werden immo nicht verändert)

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon Werner_O » 15.01.2017, 12:32

Hallo Guido,

wenn Dir an Deiner CAM etwas liegt solltest Du Deine Schaltung auf gar keinen Fall so wie sie ist nutzen!

Die korrekte Beschaltung eines 7805 wird hier beschrieben:
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/ureg3pin.htm

Du brauchst dabei unbedingt zusätzlich noch die Kondensatoren C1 bis C3 und die Diode D1.
CL kann wegen der Batterie entfallen, und die Kondensatoren C1 und C3 müssen vom Typ unbedingt sogenannte Kerkos (Keramik-Multilayer-Kondensatoren) sein.
Zudem müssen die Kondensatoren möglichst nahe an die Pins des Spannungsreglers positioniert werden.

Dort wo bei Dir der Taster ist sollte stattdessen ein Ein-/Ausschalter (bspw. ein Miniatur-Wippschalter) eingebaut werden, um die Batterie bzw. den Akku bei Nichtbenutzung nicht herausnehmen zu müssen.
Der Taster muß dagegen unbedingt erst am Ausgang der Schaltung angebracht werden inkl. der LED mit dem Vorwiderstand R1.
Nur so ist gewährleistet, daß an der CAM tatsächlich immer nur genau 5 Volt ankommen.

Du kannst hier im Forum Dateien bis zu einer Größe von 1 MB direkt anhängen. Bilder dürfen dabei max. 750 * 750 Pixel groß sein.
Größere Bilder kannst als ZIP anhängen (max. 1 MB).

Nachtrag 13:06 Uhr:

Ich habe noch einen neuen Schaltplan als Bild angefügt.
Auf die gleiche Weise kannst auch Du Bilder direkt über dieses Forum anhängen (s.o.).

Liebe Grüße
Werner_O
Dateianhänge
Schaltplan_USB_Remote.gif
Schaltplan_USB_Remote.gif (7.72 KiB) 559-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Werner_O am 16.01.2017, 20:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1013
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon Guido » 15.01.2017, 20:51

Hallo Werner,
danke für den Tipp. Ich war eigentlich froh, dass ich mir beim fummeln nicht die Finger gebrochen habe. Ich habe nämlich so fast gar keine Erfahrung mit Elektronikschaltungen. Aber man lernt ja nie aus. Kannst du mir vielleicht mal ein Foto von der Platine schicken? Ich komme mit sowas und dem Schaltplan dann besser klar.

Gruß Guido
Guido
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.01.2017, 13:49
Kamera(s): Canon Powershot A530; CHDK-Version 1.4.1 neues Ziel: afokale Astrofotografie
- Eos 350d und eos 450d (werden immo nicht verändert)

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon Werner_O » 15.01.2017, 21:10

Hallo Guido,

leider kann ich Dir keine Bilder schicken, weil ich so eine USB-Fernbedienung noch nie selber gebaut habe.
Du mußt darum selber mit der anscheinend bereits vorhandenen Platine die fehlenden 3 Kondensatoren, die Diode sowie den Ein-/Aus-Schalter nachrüsten.
Der Taster für die USB-Impulse sowie die LED mit dem Vorwiderstand (270 Ohm) müssen dann ebenfalls auf der Platine umpositioniert werden.

Der Kondensator C2 ist dabei ein Elko (Elektrolyt-Kondensator). Diese sind gepolt und müssen korrekt angeschlossen werden.
Der Plus-Pol muß dabei mit dem Ausgang des ICs 7805 verbunden werden, der Minus-Pol dagegen mit der Masse.
Bei Elkos wird dabei immer am Gehäuse der Plus- und Minus-Pol eindeutig gekennzeichnet.

Die keramischen Kondensatoren C1 und C3 sind dagegen ungepolt und können darum beliebig verlötet werden.

Ansonsten habe ich noch Reste von Lochrasterplatinen, auf die Du alle Bauteile löten kannst.
Bitte schicke mir dazu eine PN, wenn Du daran interessiert bist.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1013
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Nachbauanleitung einer Fernbedienung für Powershot´s

Beitragvon Guido » 16.01.2017, 07:33

Hallo Werner,
ich habe gar keine Platinen verwendet. ;-)) Das ganze darf ich auch niemandem zeigen. Ist halt bratgelötet. Ich habe aber einen Kumpel, der baut Telefonanlagen und der wird mir die vernünftig bauen.
Dafür habe ich ihm letztens einen Spiegelschrank fürs Bad gebaut! ;-))
Ich denke, das Wichtigste ist, dass diese Hinweise über die richtige Verdrahtung des Kabelauslösers nun auch hier im Forum stehen. Verhindert bestimmt das ein oder andere lange Gesicht, wenn beim Auslösen kein Bild, sondern Rauchsignale entstehen!
Gruß Guido
Guido
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.01.2017, 13:49
Kamera(s): Canon Powershot A530; CHDK-Version 1.4.1 neues Ziel: afokale Astrofotografie
- Eos 350d und eos 450d (werden immo nicht verändert)

VorherigeNächste

Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast