Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon mülli » 12.08.2015, 19:47

Hallo,

ich hoffe, dass ich hier an der richtigen Stelle poste. Das Problem, welches ich beschreibe, tritt bei einer meiner S110 auf, die ich mit SDM zusammen einer anderen S110 für Stereofotografie verwende. Ich hatte das gleiche Phänomen schon bei meiner G15, und es handelt sich um kein spezielles CHDK-Problem. Da hier aber viele Canon-User mit gutem Know-How sind, hoffe ich, dass vielleicht jemand eine Idee hat:
Auf mehreren Bildern einer meiner S110 treten dunkle Stellen auf, die aussehen wie Einkerbungen. Sie sind ausschließlich bei Langzeitbelichtungen zu sehen.Teilweise habe ich Bilder mit gleichen Einstellungen, bei denen einige nicht die "Kerben" enthalten. Mit meiner G15 hatte ich das gleiche Problem, und Canon tauschte mir die gesamte Optik auf Garantie aus. Man meldete mir zurück, dass es sich wahrscheinlich um Sensorverschmutzungen oder Schmutz in der Optik handle.
Für die S110, die ich gebraucht erworben habe, habe ich mir ein Overlay für Lightroom erstellt, auf dem ich die Stellen eingekreist habe. In dem Zusammenhang ist mir aufgefallen, dass die Störungen zwar immer in einem ähnlichen Bereich auftreten, jedoch von Bild zu Bild meist etwas versetzt sind. Daher denke ich, dass es wahrscheinlicher ist, dass das Problem in der Optik zu finden ist, da Sensorschmutz wahrscheinlich immer an der gleichen Stelle auftreten würde.
Dass die Störungen nicht immer vorhanden sind, könnte evtl. an unterschiedlichen Fokussierungen liegen. Und wie gesagt - bei Bildern, die ich tagsüber aufnehme, treten sie nicht auf. Es ist bekannt, dass die Canons zu Staubproblemen neigen. Ich behelfe mir zur Zeit mit dem Reparaturstempel in Lightroom, um das Problem zu beseitigen, würde aber gerne wissen, ob noch jemand anders das gleiche Phänomen beobachtet hat und evtl. eine Erklärung hat. Anbei noch ein paar Screenshots zur Verdeutlichung.
Eine weitere mögliche Erklärung wäre, dass es ein generelles Problem von CMOS-Sensoren ist; jemand erklärte mir, es könne mit der Black-Level-Kalibrierung zusammenhängen und damit, dass es hier Ausreißer bei den Zellen geben kann. Wie auch immer - ich bin für jegliche Rückmeldung dankbar :) !

Besten Dank für Eure Aufmerksamkeit und viele Grüße,
Christoph

Bild

Bild

Bild

Bild
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon msl » 15.08.2015, 15:04

Hallo,

möglicherweise liegt eine Verschmutzung vor, was bei den kompakten Kameras von Canon nicht ungewöhnlich wäre. In diversen Foren gibt es die Empfehlung, den "Waschmaschinen-Trick" anzuwenden. Das ist kein Aprilscherz! Dazu soll die Kamera auf eine laufende Waschmaschine gestellt werden. Insbesondere mit den relativ hohen Vibrationen beim Schleudergang gelang es verschiedentlich, den Staub aus dem Sichtbereich zu entfernen.

Lassen sich mit dieser oder einer ähnlichen Methode die beschriebenen Stellen verändern, wäre das zumindest eine Bestätigung für die Annahme einer Verschmutzung.

Nebenbei bemerkt entspricht das benutzte SDM für die S110 nicht den Open-Source-Regelungen. Wenn du das moralisch vertreten kannst, ist das deine Sache. Hier in diesem Forum wird es aber keine Unterstützung von solchen Unterwanderungen geben.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon mülli » 15.08.2015, 15:46

Vielen Dank für die Rückmeldung!
Ich kenne die Diskussion bzg. SDM und OpenSource und kann auch nicht nachvollziehen, warum die Quelldateien nicht zur Verfügung gestellt werden. Wie da die genaueren Hintergründe sind, kann ich nicht beurteilen, hoffe aber, dass sich da mal was bewegt. SDM ist für Stereoskopiker nahezu alternativlos. Immerhin erscheint beim Start der aktuellen SDM-Beta mittlerweile eine Nachricht, in der auf eine E-Mail-Adresse verwiesen wird, unter der man den Quellcode beziehen kann.

Viele Grüße,
Christoph
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon msl » 15.08.2015, 23:47

Naja, der Verweis auf eine E-Mail-Adresse ist eher ein Taschenspielertrick und hat wenig mit Transparenz zu tun. Der Quellcode ist öffentlich verfügbar zu machen - Punkt.

Hier drückst du dein Unverständnis aus. Stunden später bietest du aber selbst im S3D-Forum im Zusammenhang mit deinem G15-Gespann-Verkaufsangebot ebenfalls SDM für die G15 an. Auch da fehlt der Zugang zum Quellcode. Das ist, um es deutlich zu sagen, illegal! Ich verkneife mir mal einen Kommentar im S3D-Forum. Der wird eh zensiert.

Im Übrigen ist SDM nicht unbedingt alternativlos. Viele Aufgaben kann man auch mit CHDK bewerkstelligen. Das wäre dann eine ehrliche Alternative.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon mülli » 16.08.2015, 00:55

msl hat geschrieben:Naja, der Verweis auf eine E-Mail-Adresse ist eher ein Taschenspielertrick und hat wenig mit Transparenz zu tun. Der Quellcode ist öffentlich verfügbar zu machen - Punkt.


Das solltest Du vielleicht mit dem Programmierer erörtern. Ich kenne ihn auch nicht perönlich und kann nicht beurteilen, was hinter seinem Verhalten steht.

msl hat geschrieben:Hier drückst du dein Unverständnis aus. Stunden später bietest du aber selbst im S3D-Forum im Zusammenhang mit deinem G15-Gespann-Verkaufsangebot ebenfalls SDM für die G15 an. Auch da fehlt der Zugang zum Quellcode. Das ist, um es deutlich zu sagen, illegal!


Ich sehe keinen Widerspruch darin, mein G15-Gespann privat zu veräußern und die dazugehörigen SD-Karte beizulegen. Ehrlich gesagt empfinde ich es als äußerst grenzüberschreitend, dass Du mir offensichtlich im Internet hinterherspionierst und mir hier öffentlich rechtswidriges Verhalten unterstellst. Ich kann - wie gesagt - auch nicht nachvollziehen, warum der Quellcode nur auf Umwegen zugänglich ist. Es ist toll, dass sich Menschen für OpenSource stark machen.
Ich habe hier schon viele tolle und hilfreiche Beiträge von Dir gelesen und danke Dir auch nach wie vor für die Rückmeldung zu meiner Frage. Deine Aufregung kann ich bis zu einem gewissen Punkt verstehen, aber hier gehst Du definitiv zu weit. Schlag mal die Zeitung auf oder denk darüber nach, welchen massiven Schaden wir allein durch unser eigenes Konsumverhalten anrichten. Und mach Dir dann mal Gedanken darüber, wo Du Deine eigenen moralischen Maßstäbe anlegst, bevor Du wildfremde Leuten Netz verfolgst und Dir irgendwelche Dinge anmaßt.
By the way - wenn ich die G15 nicht verkaufen wollen würde, hätte ich CHDK drauf gemacht, weil man mit SDM nicht die ISO überschreiben kann ...
Wie gesagt - mach Dir mal Gedanken, und von mir aus kannst Du diesen Thread auch gerne löschen und wir sagen Schwamm drüber ;) .

Gruß,
Christoph
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon msl » 16.08.2015, 10:22

Unterlasse bitte haltlose Unterstellungen wie ein Hinterherspionieren. Du hast einen Beitrag in ein öffentliches Forum gestellt, in dem du einen Verkauf annonciert hast. Diesen deinen Beitrag habe ich noch nicht einmal verlinkt. Ich wollte dich lediglich darauf aufmerksam machen, dass dein Umgang mit der Software SDM im Rahmen deines Angebotes nicht in Ordnung ist, weil der uneingeschränkte Zugang zum Quellcode fehlt.

Wenn du beispielsweise einen PC mit vorinstallierter Software öffentlich veräußern möchtest, kannst du diese Software auch nur im Rahmen der Lizenzbedingungen weitergeben. Das gleiche gilt auch für SDM. Es spielt dabei keine Rolle, dass es sich um eine private Aktion handelt. Sie ist öffentlich.

Ihr macht es euch mit SDM recht einfach. Die Entwickler von SDM nehmen es mit den Lizenzbestimmungen nicht so genau. Was geht es mich an. Ich will es ja nur nutzen. Mit so einer Haltung wird aber der Open-Source-Gedanke mit Füßen getreten. Bevor du hier an die Rettung der Welt appellierst, solltest du mal mit den kleinen Dingen vor der eigenen Haustür anfangen.

Im Übrigen werden in diesem Forum Beiträge weder gelöscht noch zensiert, solange sich die Autoren an die nachlesbaren Regeln halten. Das überlassen wir anderen Foren ...

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon mülli » 16.08.2015, 11:45

msl hat geschrieben:Du hast einen Beitrag in ein öffentliches Forum gestellt


Diesen öffentlichen Beitrag findet man nur, wenn man auch aktiv danach sucht, also erzählt bitte nicht, dass Du das nicht getan hast. Ich finde es regelmäßig ernüchternd und persönlich unsympathisch, wenn Menschen, statt konstruktiv und respektvoll auf andere zuzugehen, Fehler in einem von ihnen abgesteckten Teilbereich suchen, um sich so selber aufzuwerten. Wenn Du mich lediglich auf etwas aufmerksam machen wolltest, warum schreibst Du mir dann keine PM, sondern suchst stattdessen das Publikum in einem öffentlichen Forum?

msl hat geschrieben:Ihr macht es euch mit SDM recht einfach.


Dass Du hier mit plumpen Verallgemeinerungen arbeitest und mich auf eine Gruppenzugehörigkeit reduzierst, zeigt, dass Du gar kein Interesse an einer konstruktiven Gesprächskultur hast.

msl hat geschrieben:Bevor du hier an die Rettung der Welt appellierst, solltest du mal mit den kleinen Dingen vor der eigenen Haustür anfangen.


Genau so war meine an Dich gerichtete Äußerung zu verstehen - auch wenn ich es etwas anders formuliert habe, weil ich nicht überheblich werden möchte.

msl hat geschrieben:Im Übrigen werden in diesem Forum Beiträge weder gelöscht noch zensiert, solange sich die Autoren an die nachlesbaren Regeln halten. Das überlassen wir anderen Foren ...


Das ist natürlich erfreulich, aber mit dieser "Wir-und-die-anderen"-Schiene zeigst Du erneut, dass Du hier mehr Deinen Frust abarbeiten möchtest, als lösungsorientierten und respektvollen Kontakt aufzunehmen. Das ist sehr schade, weil Du hier hervorragende Arbeit leistest und das - zumindest bei mir - einen sehr unangenehmen Beigeschmack erzeugt. Ich kenne die Entwickler von SDM genausowenig persönlich, wie ich die Entwickler irgendwelcher OpenSource in meinem SmartPhone-Betriebssystem kenne. Bei mir erweckt es den Eindruck, dass Du einfach irgendwelche Sündenböcke für Deine persönliche - durchaus nachvollziehbare - Verärgerung suchst. Dann aber mit Kanonen auf Spatzen zu schießen und sich als Oberlehrer aufzuspielen ist ein Verhalten, mit dem man sich potenzielle Unterstützer oder Vermittler effektiv vergrault.

Viele Grüße,
Christoph
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon msl » 16.08.2015, 20:50

Du forderst
mülli hat geschrieben:lösungsorientierten und respektvollen Kontak
Dein Beitrag beinhaltet aber hauptsächlich Polemik, Anmaßungen, Unterstellungen und Respektlosigkeiten. Lösungsorientierte Inhalte findet man eher weniger.

Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass ich vorrangig und regelmäßig Foren, Blogs und andere Seiten besuche, die die Themen CHDK, Canon und Digitalkameras tangieren. Dabei werde ich auch zukünftig jede Gelegenheit nutzen, die Unregelmäßigkeiten rund um SDM öffentlich anzuprangern, damit es auch der letzte kapiert. Ich lasse mir von niemanden vorschreiben, wie ich das zu handhaben habe.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Bildfehler in Form von "Kerben" bei Langzeitbelichtungen

Beitragvon mülli » 16.08.2015, 21:33

msl hat geschrieben:Dein Beitrag beinhaltet aber hauptsächlich Polemik, Anmaßungen, Unterstellungen und Respektlosigkeiten. Lösungsorientierte Inhalte findet man eher weniger.


Wenn Du das so empfindest, dann tut es mir leid. Ich kann nicht beurteilen, inwiefern Du Dein eigenes Verhalten und Auftreten hinsichtlich dieser Aufzählung von Vorwürfen hinterfragst. Aber ich denke, es bringt auch nichts, mit Dir weiter zu kommunizieren. Auf der Sachebene scheinst Du nicht erreichbar zu sein, weil Du hier Deine aufgestaute Verärgerung mit mir kanalisieren möchtest. Dafür stehe ich nicht weiter zur Verfügung.

msl hat geschrieben:Ich lasse mir von niemanden vorschreiben, wie ich das zu handhaben habe.


Das kannst Du gerne handhaben, wie Du möchtest, niemand will Dich bevormunden. Ich denke nur nicht, dass Du mit Deinem konfrontativen Kurs besonders viel erreichen wirst und dabei den Blick für gemeinsame Interessen und positive Ansätze verlierst.

mülli hat geschrieben:Das ist sehr schade, weil Du hier hervorragende Arbeit leistest


Viele Grüße,
Christoph
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron