Welche 4k Weitwinkelkamera für Langzeit Zeitraffer?

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Welche 4k Weitwinkelkamera für Langzeit Zeitraffer?

Beitragvon murphyslaw1 » 10.09.2015, 14:13

Hallo zusammen,
ich hab schon viel in eurem Forum gelesen und auch schon eine alte Powershot A???? mit dem tollen Sevenup Timelaps Skript by gehtnix ausgestattet das den Nachtmodus hat und dann keine Fotos macht. Nun hab ich ein neues Zeitrafferprojekt und bräuchte da dringend euren Rat:

Ich will in einer großen Halle den Bau eines Objektes dokumentieren. D.h. Ich brauche eine Kamera möglichst mit Weitwinkel max. 24mm, in der man eine 64GB Karte stecken kann und die mindestens 4000*3000 Pixel (4k) Fotos aufnehmen kann. Die Kamera soll oben im Dach hängen und ich käme da nicht jeden Tag dran um die Karte zu wechseln, daher ist das Timelapseskript mit dem Nachtmodus ideal. Es sollen täglich jede Minute ein Foto von 7-17 Uhr gemacht werden, daher muss die Kamera und das Skript 64GB Karten vertragen (gingen hier auch MicroSD Karten in einem SD-Adapter?)
Stromversorgung bekomme ich gut mit einem Netzteil.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eine Kameraempfehlung (evtl auch ein Skript) geben könntet.
Danke schonmal.
murphyslaw1
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.09.2015, 08:03
Kamera(s): IXUS 330, Powershot SX220, Powershot G1X

Re: Welche 4k Weitwinkelkamera für Langzeit Zeitraffer?

Beitragvon msl » 10.09.2015, 21:42

Hallo und willkommen,

prinzipiell kommt jede von CHDK unterstützte Kamera in Frage, die mindestens über einen 12MPixel-Sensor verfügt, um die Formatvorgabe 4k zu erfüllen.

Ich würde versuchen, eine S110 gebraucht oder aus Altbeständen zu beschaffen. Diese verfügt über 24 mm Weitwinkel und kommt mit schlechteren Lichtverhältnissen (Halle) klar.

Sevenup war/ist ein gutes Skript. Es ist aber nicht mehr zeitgemäß. Gerade bei Langzeitprojekten gibt es unterschiedliche Strategien, bestimmte Problemen und Aufgaben zu lösen. Für Langzeitprojekte empfehle ich immer wieder Ultimate Intervalometer: http://chdk.wikia.com/wiki/Ultimate_Intervalometer

Die Verwendung von 64GB-SD-Karten ist möglich. Für den automatischen CHDK-Start ist es aber zwingend notwendig, die Karte als FAT32 zu formatieren. Normalerweise werden SD-Karten > 32GB unter Windows als exFAT formatiert.

Möglicherweise können sich mit wachsender Anzahl an Bildern und dem Dauerbetrieb mit laufendem Skript auch Engpässe beim Arbeitsspeicher der Kamera ergeben. Das genannte Skript versucht dieses Problem u.a. durch einen regelmäßigen Neustart der Kamera zu umgehen. Diese Funktion sollte aber dringend vor einem ernsthaften Einsatz getestet werden, da der automatische Neustart nicht bei jeder Kamera problemlos funktioniert.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4510
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Welche 4k Weitwinkelkamera für Langzeit Zeitraffer?

Beitragvon murphyslaw1 » 11.09.2015, 08:32

Fantastisch, danke für deine Antwort, da wurden alle Fragen beantwortet, bis auf eine: Kann ich auch eine micro SD Karte in einem SD-Adapter verwenden? Den kann ich ja auch auf Schreibgeschützt stellen.

PS: Hier mal ein netter Zeitraffer den ich auf Mauritius gemacht habe:
https://vimeo.com/107742536

Gruß murphyslaw1
murphyslaw1
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.09.2015, 08:03
Kamera(s): IXUS 330, Powershot SX220, Powershot G1X

Re: Welche 4k Weitwinkelkamera für Langzeit Zeitraffer?

Beitragvon c_joerg » 11.09.2015, 11:41

Hallo,

Kann ich auch eine micro SD Karte in einem SD-Adapter verwenden? Den kann ich ja auch auf Schreibgeschützt stellen.


Ja das geht...

Schade das der Mond in dem Video so überbelichtet ist. Aber es ist auch schon sehr schwierig es so hinzubekommen, dass man die Strukturen im Mond erkennt.
Das Format deines Videos ist aber nicht 16:9 oder?
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 328
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Welche 4k Weitwinkelkamera für Langzeit Zeitraffer?

Beitragvon Eisenberg188 » 17.09.2015, 07:13

Hallo, ich habe auch lang überlegt wie ich das hinbekomme.

Ich habe mich dann dazu entschlossen ein Spiegelreflexsystem zu verwenden.

Siehe: http://www.burgenlandblick.at

Allerdings mit externer Stromversorgung, einen eigenen Rechner (AP / Router geflasht) und Internetanbindung.
Die Kamera wird hier auch resetet, falls es mal ein Problem gibt.
LG Herbert
Benutzeravatar
Eisenberg188
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.04.2011, 18:00
Wohnort: Eisenberg an der Pinka
Kamera(s): Canon S100, HX40, 100IS
Sony CX 730
Pansonic HDC-SD1


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast