Temperatur Akku NBL5

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Temperatur Akku NBL5

Beitragvon Schnappschuss » 02.08.2008, 18:10

Hm, eigentlich bräuchte es hier noch ein "Technik"-Ecke oder so was!
Denn mein Beitrag passt weder zu meiner Kamera noch zum genialen Juciphox sondern eher zum Akku (NBL5)

In der neuen Juciphox-Version gibt es die Funktion dass die Temperatur vom Akku angezeigt wird.

Ich dacht erst das funktioniert noch nicht so richtig, denn es wurde immer konstant 25°C angezeigt, obwohl es fühlbar warmer war.

Nach einem Akkuwechsel (orig. Canon) wurden schon wechselnde realistische Werte angezeigt!

Alle meine "Replacement"-Akkus zeigen 25° an egal wie warm sie sind! Nur der orig. Canon Akku zeigt die richtige(?) Temperatur an!

Ist das Canon Netzteil angeschlossen, zeigt die Temperatur -1 an!

Irgenwie scheint die interne Temperaturüberwachung von den Replacement-Akkus fest verdahtet zu sein!
IXUS 950 + CHDK
Schnappschuss
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.06.2008, 19:24
Wohnort: NRW

Beitragvon Lord » 02.08.2008, 18:38

Kann schon sein...
meine A720 zeigt unterschiedliche Werte, da sind aber auch AA-Zellen drin.
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Re: Temperatur Akku NBL5

Beitragvon gehtnix » 02.08.2008, 18:51

@Schnappschuss

Schnappschuss hat geschrieben:Irgenwie scheint die interne Temperaturüberwachung von den Replacement-Akkus fest verdahtet zu sein!


Sollte das vielleicht "falsch" statt "fest" verdrahtet heißen?

Schnappschuss hat geschrieben:Irgenwie scheint die interne Temperaturüberwachung von den Replacement-Akkus

...gar nicht vorhanden zu sein. Kann doch auch sein, oder?

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Schnappschuss » 02.08.2008, 19:08

@gehtnix

Ich denke die interne Temperaturüberwachung von den billig Akkus
ist fest verdrahtet, damit falsch und somit nicht vorhanden.... :(

Oder sie haben eine Temperaturregelung drin, die sie konstant auf 25° halten.... :D

Ist schon klasse, was man mit CHDK so rausfindet! :D
IXUS 950 + CHDK
Schnappschuss
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.06.2008, 19:24
Wohnort: NRW

Beitragvon fe50 » 03.08.2008, 18:24

Noname-Akku NB-5L von Conrad (angegeben mit 1100mAh ;) ) liefert konstant 28°C Batt. Temp...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon PhyrePhoX » 03.08.2008, 18:36

sehr interessante entdeckung.
was liefert denn der original akku bei euch so für temperaturen?

also bei meiner s3is ändert sich der wert immer, aber da kommen ja auch keine lithium-ionen akkus rein sondern ganz normale batterien.

scheint jedenfalls so, als hätten die canon akkus irgendne art chip noch drin, der sich mit der kamera unterhalten kann. im klartext heisst das, wenn im sommer der akku extrem heiss wird, wird sich unter garantie die kamera abschalten - aber nur bei original akkus...

habs mal im englischen forum verlinkt by the way.
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Beitragvon fe50 » 03.08.2008, 20:02

Li-Ion Akkus haben immer eine integrierte Ladeelektronik, nicht nur Canons - zerleg' mal 'nen Notebook-Akku oder einen Handy-Akku...manche Geräte verweigern so z.B. fremde Akkus, Windows zeigt bei Notebooks Seriennummer und Hersteller etc.

Meistens ist auch eine Temperaturüberwachung integriert, bei Nachbauten wird hier oftmals einfach an der Elektonik gespart.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Schnappschuss » 03.08.2008, 22:11

Ich will jetzt kein Spielverderber sein, aber Li-Ionen Akkus zu öffnen kann gefährlich sein!
Ist die Primärzelle beschädigt reagiert das Lithium sehr heftig mit Wasser/Luftfeuchtigkeit!
Diese Zellen mechanisch zu beschädigen (sägen, bohren etc.) ist absolut tabu, es sei denn
ihr wollt euren eigenen Zimmerbrand fotografieren! ;)


Die integrierte Ladeelektronik von den Li-Ionen Akkus beschränkt sich meines Wissens nach auf Schutz
gegen Tiefentladung (Akku kaputt), Überladung (Akku explodiert), Überhitzungsschutz (Akku fäng an zu brennen)
und Kurzschluss.
Also nix intelligentes, nur primitiver Selbstschutz vom Akku!
(Andere/grössere Akkus (Notebook) haben daneben auch schon mal einen Chip drin, der sich mit der Gegenstelle aktiv unterhält...)

Die eigentliche Ladeelektronik befindet sich aber im Ladegerät, sonst bräuchte man ja auch kein spezielles Ladegerät für diese Akkus!
Ich habe mal den mittleren Kontakt vom Akku zugeklebt (nicht + oder - ) und schon wird der Akku vom (orig Canon) Ladegerät nicht mehr erkannt (LED aus).

Ich behaupte mal, dass an diesem Kontakt die Temperatur vom Akku gemessen wird!
Es macht ja schon Sinn, wenn das Ladegerät "weiss" wie heiss der Akku grade beim laden ist!

Immerhin steht auf den Replacement Akkus "Don't expose to high temperatures 60°C "
Von daher bin ich jetzt etwas besorgt....

Ein Tiefentladen der Akkus ist nicht möglich -> die Kamera schaltet vorher aus,
oder ein Überladen -> das Ladegerät verhindert das.
Eine Überprüfung dieser Sicherheitsfunktionen ist somit schwer möglich, solange die
externen Geräte einwandfrei funktionieren!

Temperaturüberwachung scheint ja nicht vorhanden zu sein.

Wenn die billig Akkus keinen Selbstschutz haben, dann sind sie nur so sicher wie der Kontrolle
von den angeschlossenen Geräten!
IXUS 950 + CHDK
Schnappschuss
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.06.2008, 19:24
Wohnort: NRW


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste