usb Fernbedienung drahtlos

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

usb Fernbedienung drahtlos

Beitragvon ragl21 » 06.10.2008, 14:26

Wer ist Elektroniker und Bastler.
Mein Wissen auf dem Funksektor ist zu gering, um etwas sinnvolles zu basteln.
Ganz grob könnte man schon mit einer Autofernsteuerung und Servo auf eine USB- Schalter- Batteriekombination drücken lassen. Sollte irgendwie funktionieren.
Es sollte jedoch eleganter mit microchip oder ähnlichem gehen. oder?
Leider habe ich keine Geräte um selbst etwas zu probieren.
mfg
kac
PS
Laßt mal hören ob die Idee zu blöd ist oder ob man sie weiter verfolgen soll?
Gesehen haben es schon einige, geäußert hat sich noch keiner. Bin nicht beleidigt wenn die Anregung nicht ankommt.
Power Shot A720IS
Version GM 1.00C
CHDK rev laufende DE
Canon XM2
Benutzeravatar
ragl21
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 78
Registriert: 21.06.2008, 18:01
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon didi » 07.10.2008, 10:10

hallo,

du musst dir sowas kaufen einen sogenannten funkauslöser

http://www.sonyuserforum.de/galerie/det ... e_id=59036

ein bericht findes du hier:

http://www.sonyuserforum.de/forum/showt ... ausl%F6ser

unsere usb fernbedienungen funktionen nach folgendem prinzip
über einem taster wird die batteriespannung auf den usb - stecker gelegt.

du könntes den taster weglassen und den schaltkontakt des empfängers
nutzen.

ich hoffe das hilft sonst noch mal fragen.

didi
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Beitragvon th-nero » 07.10.2008, 20:17

Hi

Würde mir auch gefallen aber mir machen die 3 volt des Epfängers kopfschmerzen der Senden arbeitet mit 12V und der Empfänger mit 2x1,5V AA zellen weiss nicht wenn ich die an USB lege ob die 3V ausreichen.

th-nero
S5IS
CHDK 529
th-nero
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.10.2008, 22:17

Beitragvon _c_ » 07.10.2008, 22:01

Nur so als Idee, ohne die links geklickt zu haben und ohne die Geräte zu kennen: vielleicht kannst du ja noch eine Knopfzelle in das Gehäuse des Empfängers pfriemeln, die dann seriell an den Ausgang des Empfängers geschaltet wird - dann erhöht sich die Spannung am Ausgang um den Wert der Knopfzelle (1,5 oder 3 Volt) - somit löst die Kamera sicher aus.
Grüße
c
A720 IS. CHDK-SVN 0.9.8, revision 765 Bild
_c_
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 88
Registriert: 25.06.2008, 12:59

Beitragvon th-nero » 07.10.2008, 22:45

Hi

Die Ide is ja nicht schlecht aber ob ich das auch hin bekomme ich glaube da fehlt mir das technische verständnis habe zwar die Kabel-FB hin bekommen aber da musste ich ja nur nen paar kabel löten :-)


th-nero
S5IS
CHDK 529
th-nero
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.10.2008, 22:17

Beitragvon _c_ » 07.10.2008, 22:50

- Naja, so schwer dürfte das nicht sein, ich habe eher Bedenken wegen des Platzes im Gehäuse.
Grüße
c.
A720 IS. CHDK-SVN 0.9.8, revision 765 Bild
_c_
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 88
Registriert: 25.06.2008, 12:59

Beitragvon Schnappschuss » 07.10.2008, 23:13

Wow, die Links von didi sind ja klasse!

> remote shutter wireless < in der E-Bucht bringt erstaunlich günstige Angebote!
Ich will kein Pay-Pal Konto haben, also kann ich mir so ein Teil leider nicht "ersteigern"

Aber haben hätte ich schon gerne so ein Teil!
Das klingt doch perfekt!

An den Enpfänger, wie von c beschrieben, ein kleines Kästchen mit Klinkenstecker (vom Empfänger) und USB-Stecker (für die Kamera) mit der richtigen Spannungsversorgung (Batterien+etwas Elektronik) drin, wäre sehr elegant und einfach machbar!


P.S.: Die technischen Daten von der Senderbatterie hat mich erst etwas verwirrt!
12V / 23A ! Wozu sollte ein Kamera-Handsender 23 Ampere bei 12 Volt brauchen?
Aber 23A ist nur die Typenbezeichnung der Batterie!
Etwas exotisch, aber durchaus erhältlich!
IXUS 950 + CHDK
Schnappschuss
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.06.2008, 19:24
Wohnort: NRW

Beitragvon th-nero » 07.10.2008, 23:30

Hi

Ich werde erst mal versuchen ob meine S5IS auch nur mit 3 V auslöst ich nehme einfach mal eine knopfzelle aus meiner Kabel-FB mal sehn .
Habe mir eine USB-FB gebastelt mit 5m kabel aber so mit Funk is das doch viel eleganter :-)

Werde dann mal bescheidsagen ob sie mit 3 v löppt

th-nero

Edit

Also die S5IS löst bei 3 volt nicht aus :-) schade hätte so schön gepasst .
S5IS
CHDK 529
th-nero
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.10.2008, 22:17

Antwort an DIDI

Beitragvon ragl21 » 08.10.2008, 09:44

Danke für die Anregung.
Zu Hause habe ich auch kein Problem mit einem Usb Kabel Auslöser, aber in der Natur fehlt mir die Steckdose für den Sender.
Außerdem kaufen kann ein jeder, machen ist die Devise.
mfg
kac
Power Shot A720IS
Version GM 1.00C
CHDK rev laufende DE
Canon XM2
Benutzeravatar
ragl21
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 78
Registriert: 21.06.2008, 18:01
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon didi » 08.10.2008, 10:30

hallo,

diese auslöser gibt es in allen möglichen ausführungen,
aber eins haben alle gemeinsam es wird gegen masse
geschaltet.

ich habe einen schaltplan angehängt aus dem man
die veränderungen gut erkennen kann.

das relais sowie die rote leitungen müssen in der standart
fernbedienung ein gefügt werden.

kosten ca. 2 -3 euro
Bild

falls irgendwas unklar ist einfach fragen.

didi
Powershot a720 IS mit CHDK-DE-Version
- CHDK Fernbedienung mit 3 Tasten -
Benutzeravatar
didi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 116
Registriert: 19.04.2008, 15:24
Wohnort: Petershagen / OWL
Kamera(s): Powershot A720 1.0c

Beitragvon th-nero » 08.10.2008, 22:46

hi

Hab mir mal die hier bestellt mal schauen meld mich sobald die FB eingetoffen ist .
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0302446821

th-nero


Edit:

So meine Funk-FB ist heute ( 22.10.2008 ) gekommen hab mich gleich ans werk gemacht und sie Umgebaut wie Weit Sie geht habe ich noch nicht getestet in der Wohnung geht sie auf jeden fall mehr als 5 meter weiter habe ich sie nicht getestet.

Der Umbau war recht einfach habe die 3volt Batterie gegen 3x1,5 Volt Knopfzellen getauscht weil die 3 Volt nicht ausreichten dann hab ich gemessen an welchem Punkt beim Auskösen die 4,5 Volt anliegen an den Wiederständen R1 und R2 ( siehe Bild ) bin ich dann fündig geworden nicht ganz 4 Volt liegen da an
an R1 und R2 habe ich dann das Plus-Kabel und das Minu an GND des Mini-USB Steckers angelötet .


Bild


Bild


So nun kanns ohne kabel losgehn :-)

gruss th-nero
Zuletzt geändert von th-nero am 22.10.2008, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
S5IS
CHDK 529
th-nero
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.10.2008, 22:17

Beitragvon th-nero » 22.10.2008, 21:47

Hi @all

Wenn ich die FB ausgibig getestet habe melde ich mich und berichte



th-nero
S5IS
CHDK 529
th-nero
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.10.2008, 22:17

Beitragvon Plenz » 23.10.2008, 07:29

th-nero hat geschrieben:Werde dann mal bescheidsagen ob sie mit 3 v löppt

Also die S5IS löst bei 3 volt nicht aus :-) schade hätte so schön gepasst .


Meine A720 braucht mindestens 3,5 Volt.
Benutzeravatar
Plenz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 108
Bilder: 1
Registriert: 21.09.2008, 13:51
Kamera(s): SX230HS

Beitragvon th-nero » 23.10.2008, 14:12

Hi Plenz

Sind 3,9 volt dann nach dem wechsel’ von der 3Volt Batterie auf die 3x1,5Volt Knopfzellen .
auf Bild 2 Sieht man die Verpackten 3 Knopfzellen habe die in eine Kunsthoffröhre rein und der restliche abstand mit einer Feder (sieht man auch auf dem Bild) überbrückt.


th-nero
S5IS
CHDK 529
th-nero
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.10.2008, 22:17

Wireless USB Remote mit ALDI / Tschibo Funkklingel

Beitragvon pterozaurus » 29.10.2008, 10:39

Es Klappt :-)

Vor etwa einem viertel Jahr gab es bei Aldi oder Tchibo eine Funkklingel mit LED. Jetzt kam ich dazu sie umzubauen. An der LED, die beim klingeln leuchtet, kommen leider nur 1,2V alt. Schnell einen CR2032 Halter in Reihe dazugeklemmt und einen USB Stecker drangebaut. Am Ausgang liegen nun 4,8V und es reicht meine IXUS55 auszulösen. Ein Nachteil hat die Sache: beim Klingeln leuchtet die LED 4 mal daher gibt es auch immer 4 Bilder. Dies ist aber bei den Speicherkartengrößen das kleinste Problem.

Grüße
Stephan
SX220 HS; Fw. 101b; CHDK_DE 1.2.8 Rev. 2099
Ixus55:chdk ixus55_sd450-100c-1.0.0-DE
Benutzeravatar
pterozaurus
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 65
Bilder: 0
Registriert: 18.06.2008, 11:41
Kamera(s): SX220 HS
Ixus 55

Nächste

Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron