Objektivfehler korrigieren

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Objektivfehler korrigieren

Beitragvon .:AR:. » 13.02.2009, 20:56

Moin moin,

habe mal eine Frage bezüglich der Thematik wie man Objektivfehler am Besten korrigiert (am PC mit einer Bildbearbeitung)

Wie macht man dies am Besten um z.B. die Krümmungen bei Weitwinkelaufnahmen effektiv und gut zu korrigieren (alá Adobe PS oder Gimp etc.)

Habe nämlich nicht wirklich den Ansatzpunkt dafür und eine extra Software möchte ich mir deswegen nicht kaufen die auf sowas spezialisiert ist.
Canon PowerShot A720 IS (CHDK 0.9.6-714)

flickr | YT
Benutzeravatar
.:AR:.
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2008, 19:58
Wohnort: STL --> R --> DD
Kamera(s): Canon Powershot A720IS + Canon EOS 450D

Beitragvon Erich » 14.02.2009, 13:09

Hallo,
ich benutze das Prograamm FixFoto. Das kostet zwar 30,-€, ist aber m.E. ein komfortables Programm für einen kleinen Preis. Zahlreiche Erweiterungen (stürzende Linien, Rahmen, Noise, Kissenentzerrung usw.) machen es zu einem Allzweck-Programm für Digitale Fotografie. Es gibt im Zubehörbereich (kostenlos) Objektivkorrekturprofile für Canon-Kameras. Also, einfach testen, das kostet nichts.

Außerdem erhält man Hilfe im fachkundigen Forum.
Erich
 

Beitragvon Ratburger » 16.02.2009, 10:53

Es gibt noch PTLens: http://epaperpress.com/ptlens/

Korrigiert Verzeichnung und Vignettierung und es gibt für viele Cams fertige Profile. Es kostet 25 $. Mit der Testversion kann man 10 Bilder bearbeiten.

Gruß
Ratburger
A710IS und EOS 450D
Ratburger
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.01.2008, 16:10

Re: Objektivfehler korrigieren

Beitragvon fe50 » 16.02.2009, 11:04

.:AR:. hat geschrieben:habe mal eine Frage bezüglich der Thematik wie man Objektivfehler am Besten korrigiert (am PC mit einer Bildbearbeitung)

Wie macht man dies am Besten um z.B. die Krümmungen bei Weitwinkelaufnahmen effektiv und gut zu korrigieren (alá Adobe PS oder Gimp etc.)

Habe nämlich nicht wirklich den Ansatzpunkt dafür und eine extra Software möchte ich mir deswegen nicht kaufen die auf sowas spezialisiert ist.

Den GIMP Filter (Filter → Verzerren → Objektivfehler im Bildfenster) hast Du schon ausprobiert ?
http://docs.gimp.org/de/plug-in-lens-distortion.html

Die chromatische Aberration (Farbsaum) bekommst Du einfach mit den Panoramatools in den Griff (als Photoshop-kompatible Plugins, z.B. mit GIMP verwendbar):
http://www.fiedler-christian.de/fototips/farbsaum.html
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Re: Objektivfehler korrigieren

Beitragvon elektronikfreak » 14.05.2009, 20:56

.:AR:. hat geschrieben:Moin moin,

... wie man Objektivfehler am Besten korrigiert (am PC mit einer Bildbearbeitung) ... und eine extra Software möchte ich mir deswegen nicht kaufen ....

Wenn du kein Geld ausgeben willst, kann ich dir RawTherapee empfehlen. Das ist zwar eigentlich für RAW-Bilder konzipiert, funktioniert aber auch ganz wunderbar für JPGs. Damit kann man (neben anderen nützlichen Funktionen) sowohl die Verzerrung als auch Farbränder beseitigen.
Die Bedienung ist eigentlich kinderleicht - nur der Einstieg wird dadurch erschwert, dass die Funktion der Warteschlange beim Speichern nicht unmittelbar ersichtlich ist. Aber wenn man weiß, wie's geht, ist auch das ganz einfach.
A710IS, EOS500D
elektronikfreak
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 74
Registriert: 31.03.2009, 21:33
Wohnort: München


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast