[gelöst] sdhc Karte 12GB / SX10 und CHDK Autostart

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

sdhc Karte 12GB / SX10 und CHDK Autostart

Beitragvon tilto » 28.03.2009, 17:12

Hallo,

über die Suche leider keine Hilfe gefunden.
12GB SDHC stecken in der Canon SX10.
CHDK ist auf der karte und läuft.

Ich möchte CHDK automatisch starten. Denke das geht nur mit Autostart mit kleiner 4GB.
Will keine mehreren kleinen Karten!

Bräuchte also eine 2GB Partition für den Autostar von CHDK in FAT 16.
Rest für Fotos in FAT 32!?

Richtig?

SDM kann SX 10 noch nicht. und über Cardtriccks gehts auch nicht.
Kann jemand helfen.
Bin totaler Neuling im Forum und in Sachen CHDK.

Möchte aber gerne Zeitraffer Aufnahmen machen.
Wenn jemand hierzu ein Script hat - und vielleicht eine Anleitung - prima

Danke im Voraus
tilto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2009, 16:18

Beitragvon msl » 28.03.2009, 18:58

Hallo und herzlich willkommen.

Im Prinzip bist richtig an die Sache herangegangen. Es ist völlig uninteressant, ob SDM die SX10 unterstützt. Du benötigst ja nur das Installer-Programm. Das ist in jedem Kamerapaket oder auch in der Datei "Common Files.zip" enthalten.

Hier hat fe50 im internationalen Forum eine kleine Anleitung im Umgang mit der SX10 und Multipartition-Support geschrieben.


Und für Zeitraffer-Aufnahmen gibt es in den Skriptsammlungen ausreichend Material.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon tilto » 28.03.2009, 20:06

msl hat geschrieben:
Im Prinzip bist richtig an die Sache herangegangen. Es ist völlig uninteressant, ob SDM die SX10 unterstützt. Du benötigst ja nur das Installer-Programm. Das ist in jedem Kamerapaket oder auch in der Datei "Common Files.zip" enthalten.

Gruß msl


Vielen Dank für die Info.

Ich habe nun mit sdm ein Partition mit 2.00MB FAT 12 und eine mit 11583MB. Geht das überhaupt (2+11,5=13,5 Karte ich ja nur 12)
Jetzt erkennt Windows aber die Karte nicht mehr.
Ich kriege also CHDK nicht mehr auf die kleine Partition.
Ich müsste doch beide Partitionen ansprechen???

Hilfe?
Danke
tilto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2009, 16:18

Multi-Partition support

Beitragvon fe50 » 28.03.2009, 20:56

tilto hat geschrieben:Ich habe nun mit sdm ein Partition mit 2.00MB FAT 12 und eine mit 11583MB. Geht das überhaupt (2+11,5=13,5 Karte ich ja nur 12)
Jetzt erkennt Windows aber die Karte nicht mehr.
Ich kriege also CHDK nicht mehr auf die kleine Partition.
Ich müsste doch beide Partitionen ansprechen???

Hi tilto,

was ist denn das für eine Karte ??? - 12GB gibt's eigentlich gar nicht, 8 oder 16 GB :shock: (Du verrechnest übrigens MB mit GB...)

Grundsätzlich funktioniert jede korrekt eingerichtete Karte, die Partitionierung muss folgendermassen aussehen:
1. Partition PRIMÄR, 2 oder 4MB (max. 4GB), mit FAT16 formattiert
2. Partition PRIMÄR, über die Restkapazität, mit FAT32 formattiert.

-> Kann man mit einem Diskeditor, dem SDM-Installer oder mit der Kamera (im Debugmenü, "Create Card with two partitions") einrichten

Um den Autoboot-Mechanismus zu nutzen, muss die kleine Partition CHDK-bootable ("BOOTDISK" ab Offset 40h im 1. Sektor) sein, das kann man mit Cardtricks, einem Diskeditor, dem bootable.exe Kommandozeilentool (Windows) oder mit der Kamera (Misc. Menü, "Make Card bootable") machen.

Vor der Verwendung müssen die Partitionen formattiert werden, klappt mit Windows & den Standardeinstellungen...wechseln der Partition s.u. !

Windows kann mit dem Standardtreiber nur die jeweils erste Partition der Karte ansprechen, die 2. ist zwar sichtbar - kann aber nicht verwendet werden.
Um das (wie gesagt: nur unter Windows) zum umgehen gibt es folgende Möglichkeiten:

- "Swap partitions" im CHDK Misc-Menü vertauscht mit jedem Aufruf die Partitionen
- der SDM Installer kann die Partitionen ebenfalls tauschen
- es kann ein gepatchter Festplatten-Treiber installiert werden,
   dann behandelt Windows die Karte wie eine Festplatte & kann auf alle Partitionen zugreifen. (Links siehe obiger Post von msl)

Um alles Nötige in der Kamera zu machen, kopiert man die PS.FI2 auf beide Partitionen, dann kann CHDK auch von der "großen" FAT32 Partition (auch mit schreibgeschützter Karte !) manuell per "Firmware Update" aus dem Canon-Menü heraus gestartet werden (Kamera dafür im Wiedergabemodus einschalten).

Wenn Du den SDM Installer verwendest:
-> Immer vor JEDEM Klick kontrollieren, ob auch noch der richtige Laufwerksbuchstabe gewählt ist
-> Bei der Swap-Funktion die Aufforderung zum Kartenwechsel (Dialogbox) stehen lassen,
-> Karte rausnehmen, 5-10 Sekunden warten, dann Karte wieder einstecken,
-> nochmals 5-10s warten, erst dann den Dialog mit OK bestätigen.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon tilto » 28.03.2009, 21:20

Vielen vielen Dank FE50

Ich habe einen Hänger. Es klappt nicht.
Es ist tatsächlich eine 12 GB Karte.

In sdm wird die 1. Partition immer mit FAT 12 nicht FAT 16 angezeigt?????

1. Partition habe ich mit Cardtricke bootable gemacht.
Dann beide Partitionen formatiert

Ich habe auf beiden Partitionen:
PS.FI2
DISKBOOT

Wie bekomme ich es jetzt hin, das CHDK automatisch startet?
tilto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2009, 16:18

Beitragvon msl » 28.03.2009, 21:28

Hallo,

Du darfst die die kleine Partion erst nach dem Formatieren bootable machen. Hast Du den Schreibschutz der Karte aktiviert?

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon tilto » 28.03.2009, 21:43

ok, das wars

msl 1000end Dank

PRIMA
tilto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2009, 16:18

Beitragvon user116 » 29.03.2009, 20:16

hallo!

Bei mir funktoniert es leider nicht so mit meiner SX10iS und meiner 8GB Speicherkarte. Ich kannCDHK zwar starten, jedoch nicht automatisch. Außerdem kann ich keine Skripts laden weil diese im Datei Browser nicht angezeigt werden. Auch die Diskboot.bin wird nicht angezeigt. Im kouter werden diese jedoch schon angezeigt.
user116
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.02.2009, 17:23

Beitragvon msl » 29.03.2009, 20:42

Dann überprüfe noch einmal beide Partitionen und lies im Handbuch nach.

Hast Du die kleine Partition nach dem Partitionieren bootfähig gemacht?

Der Ordner CHDK mit allen Unterordnern inkl. Skriptordner gehört auf die große Partition.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast