[geklärt] 4gb FAT16 SDHC Karte Datenverlust ?!

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

4gb FAT16 SDHC Karte Datenverlust ?!

Beitragvon calypso » 13.04.2009, 02:13

hey und hallo chdk-forum :D

nach stundenlangem googeln und suchen, viel fluchen und verzweifeln wende ich mich voller hoffnung an euch.
ich beschäftige mich jetzt seit ca 2 wochen aktiv mit dem chdk und bin immer und immer wieder begeistert. bis jetzt hat auch alles immer einwandfrei funktioniert....wie gesagt, bis jetzt, dazu aber gleich mehr.

ich benutze das chdk auf meiner ixus 85 IS, welche ja noch nicht offiziell unterstützt ist. bis jetzt lief aber alles reibungslos. das problem um das es sich dreht ist aber, denke ich, nicht auf die kamera an sich zurückzuführen.

nunja, kommen wir auf den punkt.

ich hab das schöne wetter heute ausgenutzt und war heute spät abends mit nem kollegen unterwegs, bilder von seinem auto machen (er liebt sein auto^^). hat auch an sich alles reibungslos geklappt. aberdutzende von fotos wurden geschossen, immer mal wieder angeguckt, alles reibungslos. die letzten ca 50 bilder wurden dann ohne kontrolle geschossen, man sei ja eh bald fertig und könne sie dann nochmal komplett zuhause (am macbook -> evtl ausschlaggebend) betrachten.
davor wollte ich sie aber nochmal eben auf der cam durchgucken, einfach mal überfliegen. und stelle entsetzt fest dass von den bestimmt 150 geschossenen bildern, nurnoch 48 "vorhanden" sind.

auch bilder die ich früher am tag gemacht hab waren im playback modus der cam nichtmehr vorhanden.

auffällig jedoch war dass weit mehr als die 91mb die die 48 noch sichtbaren bilder in anspruch genommen haben auf der karte belegt waren....ca 200mb mehr nämlich. also müssen die bilder sich ja noch irgendwo verstecken. ich hab nur absolut keine idee mehr wie ich an sie rankommen soll.

weitere details:

Kamera: ixus 85 IS
karte: trandescend 4gb sdhc class 6 (FAT16 formatiert)

dinge die ich versucht hab:
auslesen über die cam direkt, cam per usb am macbook, karte im kartenleser.
auslesen in osx, auslesen in windows.

alles erfolgslos. nur die erwähnten 48 bilder. keins mehr.

das letzte was ich versucht hab war ein recovery tool über die karte laufen lassen (dummerweise shareware -> nono restore), was aber immerhin bestätigt hat dass die bilder tatsächlich noch da sind.

aber trotzdem kann das ja nicht der weisheit letzter schluss sein.
bei mir steht in naher zukunft noch eine usa reise an, in der ich die camera eigentlich gerne dabei hätte. und da die hälfte der bilder oder weit mehr zu verlieren, steht einfach nicht wirklich zur diskussion :C

nun also meine frage(n) an euch:
überseh ich irgendwas wahnsinnig simples?
bug?
feature? -.-
wo verdammt nochmal sind meine bilder? (wehe einer sagt "auf der karte" :P )

falls ihr noch infos zu irgendwas braucht, nur los, ich werde so gut es geht euch dabei helfen mir zu helfen :D

vielen vielen dank schonmal im vorraus!

-André
calypso
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2009, 01:50
Wohnort: Deutschland, NRW, Wesel

Beitragvon h3px » 13.04.2009, 07:45

... wie wär´es hiermit?
Digital Image Recovery
oder hier mit
PhotoRec 6.10 auch für MAC

Beides Freeware :-)
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Beitragvon calypso » 13.04.2009, 10:19

moin moin :D

erstmal danke für die super schnelle antwort!
werd mir beide progs gleich erstmal angucken und sehen was ich retten kann :)

aber wie schon gesagt kann das doch eigentlich nicht der sinn der sache sein dass ich jedes mal wenn ich n paar mehr bilder mach mit nem recovery tool an die karte muss oder?

ich wüsst einfach nur gerne obs halt irgendwie an der FAT16 formatierten karte liegt....oder woran sonst. ich kann mir keinen reim drauf machen dass der rest der bilder sich so einfach "versteckt". hab schon überlegt ob da irgendwo ne versteckte partition ist oder so. aber sowohl windows als auch osx zeigen beide jeweils nur eine partition.

wär ja ärgerlich jedes mal beten zu müssen dass die bilder die man gemacht hat und aus irgend nem grund nun verschwunden sind nun recovern zu müssen, und dann noch beten zu müssen dass diese auch noch in einem stück sind^^.

aber wie gesagt, schonmal vielen vielen dank!

jeder weitere denkanstoß ist ebenfalls gold wert :D
calypso
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2009, 01:50
Wohnort: Deutschland, NRW, Wesel

Beitragvon fe50 » 13.04.2009, 12:41

calypso hat geschrieben:aber wie schon gesagt kann das doch eigentlich nicht der sinn der sache sein dass ich jedes mal wenn ich n paar mehr bilder mach mit nem recovery tool an die karte muss oder?
Nö, ist es auch definitiv nicht; derartige Probleme, die auf CHDK zurückzuführen sind bzw. dadurch begünstigt werden sind ausgesprochen selten.
Und bitte auch nicht vergessen: es handelt sich hier um eine Alpha/Beta Version...
ich wüsst einfach nur gerne obs halt irgendwie an der FAT16 formatierten karte liegt....oder woran sonst. ich kann mir keinen reim drauf machen dass der rest der bilder sich so einfach "versteckt". hab schon überlegt ob da irgendwo ne versteckte partition ist oder so. aber sowohl windows als auch osx zeigen beide jeweils nur eine partition.

Nö, liegt definitiv nicht an FAT16 (zig-tausendfach & seit > 2 Jahren eingesetzt); mit hoher Wahrscheinlichkeit ist's einfach nur ein beschädigtes Dateisystem...

Also:
Erst versuchen, wie beschrieben die Bilder zu retten,
dann die Karte formattieren & testen, nach Abstürzen/Fehlfunktionen in der Kamera schnellstmöglich die Karte am PC überprüfen (z.B. per CHKDSK unter Windows), Karte am PC immer vor dem Ausstecken abmelden ("Hardware sicher entfernen" unter Windows).
Wenn die Karte Zicken macht: ausmustern, die Ausfallrate / Fehlerquote bei den heutigen SD/SDHC Karten ist z.T. doch recht hoch...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon calypso » 13.04.2009, 13:29

heyho fe50!

vielen dank für die geschaffene klarheit :D

ich wollts nur einfach nicht chdk in die schuhe schieben ;) hat bis jetz einach zu reibungslos geklappt :D
aber gerade für die ixus 85 IS ists ja wirklich noch mehr oder weniger "zusammengeschustert".
ich werd mich auch auf keine fall drüber beschweren, ich bins gewohnt mit alphas oder betas jeglicher art zu spielen und bei dem funktionsumfang sieht man über sowas schonmal hinweg :D

naja okay, werd die karte nochmal low-level formatieren, alles neu draufpacken und dann mal beobachten wie sie sich so verhält.

bei der genannten hohen ausfallquote von sdhc karten, wäre es sinnvoll einfach n paar euro mehr auszugeben und sich beispielsweise ne sandisk extremeII oder extremeIII zu kaufen? die 4gb varianten kosten ja auch "nur" noch 15 bis 20€. und wenn die 10€ mehr dann wirklich in qualität investiert sind, wärs mir das wert. anstatt dass ich mir wieder ne 6€ trandescend hol und wieder gefahr laufe dass das gleiche passiert.

danke nochmal :)
calypso
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2009, 01:50
Wohnort: Deutschland, NRW, Wesel

Beitragvon fe50 » 13.04.2009, 13:59

calypso hat geschrieben:...bei der genannten hohen ausfallquote von sdhc karten, wäre es sinnvoll einfach n paar euro mehr auszugeben und sich beispielsweise ne sandisk extremeII oder extremeIII zu kaufen? die 4gb varianten kosten ja auch "nur" noch 15 bis 20€. und wenn die 10€ mehr dann wirklich in qualität investiert sind, wärs mir das wert. anstatt dass ich mir wieder ne 6€ trandescend hol und wieder gefahr laufe dass das gleiche passiert.

Bei den teureren bekommst Du 2,3 oder mehr Jahre Garantie, kriegst die Karte also ersetzt, das ist eigentlich der einzige Unterschied.
Transcend verwende ich auch, sind ok...
Hatte bisher noch keinen (!) Ausfall meiner SD-Karten (Ultron, Transcend, Corsair), und das sind einige, 16MB bis 8GB !
Das einzige Problem ist der dünne/billige Kunststoff, bei extensiver Nutzung zerbröseln die Karten nach einigen Monaten regelrecht, aber da hilft ein Cyanacrylat-Kleber-Überzug (Sekundenkleber) - Garantieabwicklung dürfte damit aber wohl schwierig werden 8)

PS: Durch "Doppelposts" im englischen Forum UND hier machst' Dich schnell unbeliebt, zumindest bei mir ;)
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Holli » 13.04.2009, 14:16

calypso hat geschrieben:naja okay, werd die karte nochmal low-level formatieren, alles neu draufpacken und dann mal beobachten wie sie sich so verhält.


Hi, aber bitte erst, wenn Du eins der oben genannten Tools hast drüberlaufen lassen, sonst sind die Bilder nirgends, auch nicht mehr auf der karte :lol: ;)

Ich habe selbst DIR bereits eingesetzt, das Tool raspelt gnadenlos über die gesamte Karte und holt Dir alles, egal in welchem Zustand (!), wieder hervor. Ob's dann noch zu gebrauchen ist, musst Du dann bei der Durchsicht selbst entscheiden.
Du brauchst aber Geduld, denn es gräbt sich ohne Pause durch die gesamte Karte und Du solltest - so komisch das klingen mag - mehr als nur die Kapazität der Karte an freien Speicherplatz auf Deiner Festplatte haben. Du wirst staunen, was da alles so zu Tage kommt...

Viel Erfolg, Gruss H:) lli
IXUS 960IS 1.00dBenchmarks
Benutzeravatar
Holli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 31.12.2008, 19:37

Beitragvon calypso » 13.04.2009, 18:24

@fe50:

"erwischt" was den Doppelpost angeht ;) kommt auch nicht wieder vor, bin eigentlich selbst kein fan davon. leider treiben verzweiflung, schlafmangel und schwindende geduld einen manchmal zu unschönen dingen ;)
wie gesagt: kommt nicht wieder vor :)

hm, hab die karte heute den tag über nochmal wild vollgeknipst, mit diversen settings, chdk benutzt und nicht benutzt usw usw. bedeutend mehr bilder gemacht als gestern, vollkommen ohne probleme. aber das so einfach zu rekonstruieren wird mir wohl nicht gelingen. und eigentlich ists mir auch lieber wenns einfach nicht mehr passiert :D

naja, wollt mir vorm anstehenden urlaub eh nochmal ein oder 2 karten holen, desshalb hatte ich überlegt ob ein anderer hersteller sinnvoll wär. aber ist wohl auch einfach geschmacks und gewohnheitssache. der eine sammelt mit dem hersteller schlechte erfahrungen, und der nächste mit nem andern. :/


@Holli:
na klar, die bilder hab ich vorher (fast) alle retten können, irgendwas zwischen 5 bis maximal 10 bildern fehlt.
hatte jetzt PhotoRec benutzt, aus dem einfachen grund dass es auch unter osx läuft. DIR hab ich allerdings vorsichtshalber auch schonmal geladen :D
Die benutzte karte war noch sehr neu, und von daher der platzbedarf sehr gering^^. trotzdem hat er auch bilder ausgegraben die ich so mit als erstes gemacht hatte, vor 2 wochen :D


Danke nochmal an euch beide für die schnelle hilfe, und die ratschläge (auch zum post-verhalten ;P ).
calypso
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2009, 01:50
Wohnort: Deutschland, NRW, Wesel


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast