[geklärt] Bilder unscharf im manuellen Fokus auf unendlich ?

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Bilder unscharf im manuellen Fokus auf unendlich ?

Beitragvon gaga.signor » 23.06.2009, 09:18

Hallo,
in einem anderen Thread (über einen kleinen Panorama-Roboter, der hoffentlich mal optimal scharfe Aufnahmen durch Hyferfokal und die Hilfe von Gehtnix machen soll) bin ich auf ein anderes Problem gestoßen, das mir zum einen den Spaß verdirbt, mich aber auch intellektuell fordert:

Wenn ich ein weit entferntes Motiv (ca. 50 Meter) mit Autofokus fotografiere klappt alles bestens (bzgl. der Schärfe). Wenn ich dieses Motiv nun (ansonsten gleiche Bedingungen!) mit MF und eingestellt auf unendlich (also dieser kleine Balken ganz rechts) fotografiere wird es unscharf. Das gilt auch wenn ich mittels CHDK den Ersatzwert von 65553 für den Fokus einstelle.

Zwei Beispielfotos (Blende 2,6) finden sich hier:
http://forum.chdk-treff.de/viewtopic.php?p=11003#11003

Wie kann das sein? Und vor allem: Was kann ich tun?
Habe schon einiges versucht: Mit kleineren Blenden wird die Unschärfe weniger, mit Fokusreihen kann ich zwar auch Veränderungen an der Schärfe provozieren, entfernte Objekte habe ich aber im MF-Modus noch nie scharf gekriegt.

DAnke!
Christian
Kamera: Canon Powershot A590IS, Ixus 60, G11
Benutzeravatar
gaga.signor
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.04.2009, 11:33
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Bilder unscharf im manuellen Fokus auf unendlich ?

Beitragvon gehtnix » 23.06.2009, 13:51

gaga.signor hat geschrieben:Wie kann das sein? Und vor allem: Was kann ich tun?
Hi,

ich habe keine Ahnung wieso und warum dem so ist.

Ich würde mal die Kamera auf Werkszustand zurücksetzen und ohne CHDK starten. Dann Wählrad auf M, IS abschalten und ausprobieren wie es damit wird.
Wie schaut es denn im Videomodus aus?
Wenn aber mit AF alles OK wird, sollte die Optik/Mechanik auch OK sein.

Sonst auch ratlos

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon gope » 23.06.2009, 15:22

Unendlich ist nicht gleich Unendlich. Man kann auch rein mechan. Objektive über den Unendlichpunkt hinausdrehen; dann wird halt alles unscharf. Hängt vielleicht bei deiner Cam auch damit zusammen. Ich würde mich nicht auf die Balkenanzeige verlassen. Der LCD ist zu klein, um eine genaue Fokussierung vorzunehmen - bleibt also nur AF.
Was zeigt CHDK für einen Fokuswert an, wenn das Bild wirklich scharf ist?

Peter
Ixus 50 -
Und kaum macht man es richtig, funktionierts.
Benutzeravatar
gope
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 03.06.2008, 07:18
Wohnort: A-6900 Bregenz

Beitragvon gaga.signor » 23.06.2009, 17:11

Hallo,
nun, nach vielen Experimenten gibt es immer noch nix neues.
Dass der Fokus über den Unendlichpunkt hinausgekommen sein könnte, das habe ich auch schon vermutet. Aber: Wenn ich mich mittels MF-Balken oder CHDK-Einstellung langsam an unendlich (bzw. 65535) rantaste wird es von ganz unscharf immer schärfer - aber eben nie so scharf wie bei Autofokus. Also: Der MF scheint nicht "weit genug" zu kommen.
Was vielleicht auch noch interessant ist: Auch die Bilder mit hyperfokaler Fokus-Einstellung sind unscharf, auch wenn laut Rechner unendlich im Schärfentiefebereich sein sollte (Also 590IS bei 5,8mm, Blende 2,6 sollte bei Fokus auf 2,59m bis unendlich scharf sein. Ist es aber nicht)
Dafür scheinen Objekte die näher sind schärfer zu sein als sie sollten - kann es hier eine Verschiebung geben? Muss ich noch genauer testen ... dummerweise kann ich ja im CHDK nicht über die 65535 hinaus einstellen ... aber vielleicht geht das Ding ja sonst auch kaputt.

@gope:
Die Anzeigen im CHDK sind gleich bei AF (scharf) und MF (unscharf): "inf" bzw. 65535

@gehtnix:
Werkzustand habe ich schon wiederhergestellt und auch alle erdenklichen Kombinationen mit IS etc. ausprobiert.

Was tut eigentlich der "MF Safety" Modus meiner Kamera. Das was in der Anleitung steht macht mich nicht recht schlau. Wenn ich das einschalte sind die Bilder scharf bei unendlich und MF - dafür scheint er aber auch automatisch zu fokussieren (Wenn ich z.B. auf 2,59m gestellt hatte, dann Auslöse steht der Balken dann anschließend auf "inf")

Danke jedenfalls ...
lg,
Christian
Kamera: Canon Powershot A590IS, Ixus 60, G11
Benutzeravatar
gaga.signor
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.04.2009, 11:33
Wohnort: Linz/Österreich

Beitragvon gehtnix » 23.06.2009, 17:41

gaga.signor hat geschrieben:...bei 5,8mm, Blende 2,6 sollte bei Fokus auf 2,59m bis unendlich scharf sein. Ist es aber nicht......Die Anzeigen im CHDK sind gleich bei AF (scharf) und MF (unscharf): "inf" bzw. 65535
Findest Du die 2,59 in den EXIF wieder?

Du willst behaupten, obwohl einmal inf und 65535 bei AF und MF erscheint sind die Bilder ungleich scharf? Die EXIF auch dieselben Entfernungswerte? Da liegt ein Gang zum Doc nahe.

Absolut Ratlos

und Wärme suchend um

geschmeidig zu bleiben

gruß gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon elektronikfreak » 23.06.2009, 19:26

gaga.signor hat geschrieben:...Wenn ich mich mittels MF-Balken ... an unendlich (bzw. 65535) rantaste wird es von ganz unscharf immer schärfer - aber eben nie so scharf wie bei Autofokus. Also: Der MF scheint nicht "weit genug" zu kommen....

Ich hatte auch mal eine Canon-Kamera, bei der es genau so war. Meiner Meinung nach handelt es sich um ein Justageproblem der Optik bzw. der Position des Sensors, das bei einigen Kamera-Exemplaren ab Werk vorhanden ist.
Die (theoretisch optimale) "unendlich"-Einstellung ist ein bestimmter Punkt im mechanischen Einstellbereich des Fokusmotors, der bei Kompaktkamera-Objektiven auch von der eingestellten Brennweite abhängt. Deshalb ist dieser Punkt keineswegs mit dem mechanischen Ende des Einstellbereichs identisch.
Bei manueller Fokussierung wird die erforderliche Position aus der eingestellten Entfernung und Brennweite berechnet und ohne weitere Kontrolle eingestellt. Wenn die Justierung der Optik nicht stimmt, wird das Bild unscharf, da es keine Rückmeldung über die tatsächliche Schärfe gibt.

Der AF sucht einfach innerhalb des gesamten Einstellbereichs den Punkt, wo das Bild am schärfsten wird, und kann dabei ohne weiteres über die theoretische Unendlich-Position hinausfahren. Dadurch wird die Fehljustage korrigiert. (@gehtnix: ich nehme an, wenn der Wert jenseits des berechneten Unendlich-Punktes liegt, zeigt sie immer 65535 an. Wenn sie wieder bei Null anfangen würde, müsste der Punkt ja immer hypergenau plusminus Null stimmen, damit nicht mal 0, 1 oder 2 angezeigt wird.)
Das Problem tritt übrigens vorzugsweise bei Weitwinkel-Einstellung auf, weniger im Telebereich.

Den meisten Benutzern fällt so ein Problem natürlich niemals auf, weil sowieso die wenigsten den MF nutzen. Falls deine Kamera noch Garantie hat, kannst du das natürlich reklamieren. Wenn nicht, würde ich mal beim Canon Service nachfragen, vielleicht bringen die das ja auf Kulanz in Ordnung. Ist ja kein CHDK-spezifisches Problem.
A710IS, EOS500D
elektronikfreak
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 74
Registriert: 31.03.2009, 20:33
Wohnort: München

Beitragvon gaga.signor » 23.06.2009, 20:00

Hallo und danke,

ja der Gang zum doc liegt wohl nahe, wie gehtnix es bezeichnet ...

Jedenfalls bin ich froh, scheinbar nicht komplett verrückt zu sein. Ist ja wie wenn man Stimmen hört oder so und sieht nichts, da fragt man sich dann, liegts an mir oder an was anderem.
Insofern bin ich froh, dass es hier diesbezügliche Erfahrungen gibt - und das ist ja auch etwas was unbezahlbar ist in so einem Forum. danke, danke, danke, elektronikfreak.

Hab ich nicht kürzlich an dieser Stelle gelesen von der abnehmenden Qualität der digitalen Kompaktkameras? Mit so einer klassischen analogen Sucherkamera wäre das nicht passiert. Aber da hätte ich natürlich auch kein Kugelpanorama knipsen wollen. Jede Zeit hat ihre Freuden und Leiden.

Mal sehen, wie das wird beim Doc Conrad Electronic. Freude werden die keine haben und ich auch nicht, wenn sie das Gerät einschicken an Canon und es dann für unbestimmte Zeit verschwunden ist.
Na ja, vielleicht werde ich dann endlich mal das CHDK auf meine kleine IXUS laden und andere Dinge ausprobieren. Wenn das Schicksal es so will ...

Ich wünsche viel Wärme und trockene Schuhe,
Christian
Kamera: Canon Powershot A590IS, Ixus 60, G11
Benutzeravatar
gaga.signor
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.04.2009, 11:33
Wohnort: Linz/Österreich

Beitragvon elektronikfreak » 23.06.2009, 20:17

gaga.signor hat geschrieben:...Mit so einer klassischen analogen Sucherkamera wäre das nicht passiert.

Na ja, ehrlich gesagt, bei einer klassischen analogen Sucherkamera mit vergleichbaren Features und vergleichbarem Preis könnte sowas auch schonmal auftreten. Zumal die manuelle Fokussierung ja doch für die meisten Benutzer nicht so wichtig ist.
A710IS, EOS500D
elektronikfreak
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 74
Registriert: 31.03.2009, 20:33
Wohnort: München

Beitragvon gehtnix » 23.06.2009, 21:27

Hi,

habe gerade mal hier nachgesehen, ob man da schlau wird. Und dann noch hier. Der spricht bei "Objektivtausch" von blinden Kameras. Also ein bekanntes Problem.

Da ja da nur diese Kugelrollspindel ihr Werk tut, nehme ich auch an, dass eine fehlerhafte Justage vorliegt.

Wie das dann mit den 65535 und bei mir 62 zusammenhängt, da habe ich keine Ahnung.
Ich kann nur annehmen dass je nach Modus bei den 65535 die Linse einmal so und einmal so steht, eben fehlerhafte Justage.

Und wie immer, eine strohdumme Elektronik die das nicht mitbekommt ;)

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon gaga.signor » 03.08.2009, 19:23

Kleiner Nachtrag ...
Die Kamera war jetzt knapp 6 Wochen beim Conrad Electronic und kam mit der Anmerkung, dass sie keinen Fehler finden können, zurück. Ich hasse solche Probleme, die ein Reklamationsthekenfuzzi nicht versteht und die dann wahrscheinlich nicht mal richtig beim Servicetechniker ankommen.
Nochmal habe ich keine Lust, vielleicht kann ich ja auch ohne Hyperfokale Experimente halbwegs erträglich leben.
Etwas resigniert grüßt
Christian
Kamera: Canon Powershot A590IS, Ixus 60, G11
Benutzeravatar
gaga.signor
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.04.2009, 11:33
Wohnort: Linz/Österreich

Beitragvon gehtnix » 04.08.2009, 01:40

gaga.signor hat geschrieben:dass sie keinen Fehler finden können, zurück
Hört sich ja nicht so an, dennoch die Frage, bei manuellem Fokus auf Unendlich bekommst Du kein scharfes Bild heraus?

Da würde ich aber nicht lockerlassen und notfalls die Kamera zurückgeben.
Da Dir ja wohl beim Kauf nirgends erklärt wurde dass Du den MF nicht voll zur Verfügung hast, ist das für mich ein mangelhaftes Produkt.

Foto machen, ausdrucken und CONRAD vorlegen.
Zudem kannst Du das ja im Laden/Straße vorführen und dann mit der Lupe vergößern.
Ich weiß, es bedeutet Ärger.

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon fe50 » 04.08.2009, 07:23

@gaga.signor

Ich denke, Conrad bzw. den Verkäufer kannst Du da vergessen - die einzige reelle Chance sehe ich im direkten Kontakt zum Canon-Support.
Beim ersten Kontakt wirst Du vermutlich eine Standardantwort kriegen, also am Besten gleich mit 'nem 2. Anlauf rechnen...

Ich würde also mal direkt zum Canon-Support Kontakt aufnehmen, am einfachsten per Mail, mit kurzer Fehlerbeschreibung, umfangreiche Details und Musterbilder würde ich erst auf Nachfrage bzw. beim weiteren Kontakt mit einem Techniker nachreichen...

Viel Glück !
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon msl » 04.08.2009, 11:26

Hallo,

ich kann den Canon-Support empfehlen. Wenn man per Mail eine Telefonnummer hinterlegt, rufen die sogar zurück, um spezielle Probleme wie in diesem Fall persönlich zu klären.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon gaga.signor » 05.08.2009, 07:55

Hallo und Danke für die Unterstützung und Ermutigung!
Das werde ich mal angehen mit dem Canon-Support, aber jetzt gehts erst mal in den Urlaub - und da bin ich ja schon froh meine Kamera überhaupt wieder zu haben.
lg,
Christian
Kamera: Canon Powershot A590IS, Ixus 60, G11
Benutzeravatar
gaga.signor
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.04.2009, 11:33
Wohnort: Linz/Österreich


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast