[geklärt] Problem mit VirtualDub bei Zeitrafferfilmen

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Problem mit VirtualDub bei Zeitrafferfilmen

Beitragvon jcmohring » 14.08.2009, 20:29

Ich habe folgendes Problem: Meine Canon EOS 500d nimmt nur im Format 4:3 Bilder auf. Ich möchte jedoch einen Zeitrafferfilm aus den Bildern machen und benötige dazu das Format 16:9.

Nun bin ich über dieses Forum auf das Programm VirtualDub gestossen und habe damit das Problem, dass das Bild immer gestaucht wird, wenn ich es "Resizen" (Filter - Resize) möchte. Im Grunde müsste ich ja oben oder unten etwas abschneiden. Aber wie geht das und gibt es ein Programm oder Script dafür?
Canon EOS 500D
jcmohring
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.08.2009, 20:15

Beitragvon Knips » 14.08.2009, 20:57

Bei Video / Filters den Filter Warp Resize laden, Target so groß lassen wie Input. Filter mit Links anklicken, Cropping anklicken, Y-Offsets einstellen, so dass 16:9 raus kommt. Dürfte gehen.
Gruß
Knips

Powershot A610 100f+ 1GB Kingston SD-Card / 4GB Transcend + CHDK 1.1.0-451 DE
Bildbearbeitung: Photshop CS3 + CS5 | Lightroom 3.0 | GIMP 2.6 | Paint Shop Pro 6
Benutzeravatar
Knips
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 162
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2008, 17:28
Wohnort: Altes Land (Region)
Kamera(s): A610 100f - CHDK 1-1-0-r636-DE

Beitragvon .:AR:. » 14.08.2009, 21:25

(Offtopic)

Hallo,

ich möchte mal kurz etwas anmerken. Es ist zwar möglich mit einer DSLR Zeitrafferaufnahmen zu machen allerdings halte ich dies nicht für so eine gute Idee da die Verschlusseinheit (gerade bei dreistelligen EOS-Modellen) im Schnitt bei "nur" 10.000 Aufnahmen liegt. Dies ist nicht gerade viel wenn man betrachtet was ein langes Zeitraffervideo an Fotos benötigt ...

Viele Grüße
.:AR:.
Canon PowerShot A720 IS (CHDK 0.9.6-714)

flickr | YT
Benutzeravatar
.:AR:.
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2008, 18:58
Wohnort: STL --> R --> DD
Kamera(s): Canon Powershot A720IS + Canon EOS 450D

Vielen Dank!

Beitragvon jcmohring » 14.08.2009, 21:54

...Danke, es hat funktioniert. Zwar hat es etwas gedauert, doch letztlich habe ich es geschafft. javascript:emoticon(':D')

Natürlich bin ich mir bewusst, dass Zeitraffer-Aufnahmen die Kamera stark verschleissen. Keine Sorge, ich werde nur kurze Filmchen drehen und auch nicht allzu häufig...
javascript:emoticon(';)')
Canon EOS 500D
jcmohring
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.08.2009, 20:15

Beitragvon msl » 15.08.2009, 12:23

Die Diskussion "EOS und Zeitraffer" - technische Probleme bei Intervallaufnahmen mit einer Speigelreflexkamera geht

hier weiter.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Framerate-Problem mit VirtualDub bei Zeitrafferaufnahmen

Beitragvon jcmohring » 15.08.2009, 15:29

Ich habe heute etwa 500 Einzelbilder gemacht mit meiner Canon EOS 500D im Format 2352x1568 Pixel.

Nun schaffe ich es diese Bilder mittels VirtualDub auf das Full-HD-Format umzuformatieren. Allerdings kommt mein .avi-Film sehr ruckartig und langsam daher. Der Bildfluss, der etwa 20/24 oder 25 Frames/Sekunde betragen sollte ist jedenfalls nicht zu machen. Bzw. ich schaffe es nicht. Kann mir jemand helfen, wie ich das hinbekomme?

Kann mir jemand auch empfehlen, welche Framerate am besten ist. (Meine Canon EOS 500d zeichnet Full-HD-Videos mit 20 B/s auf. Ist es daher auch empfehlenswert, diese Rate bei meinem Zeitrafferfilm einzuhalten oder sollte ich eine Framerate wählen, wie sie der Fernseher später abspielt - etwa 25 B/s?)
Canon EOS 500D
jcmohring
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.08.2009, 20:15

Beitragvon h3px » 15.08.2009, 17:01

Hi jcmohring,
ich vermute das Problem des "Ruckelns" ist keinen Frage der Frame Rate, sondern wie stark sich zwei aufeinanderfolgende Bilder unterscheiden, also wieviel Zeit bei der Aufnahme zwischen zwei Bildern liegt.
Ich nehme an die Abstände sind bei dir zu groß.

Wenn ich z.B. Wolkenzeitraffer mache, nehem ich i.d.R 5 Sekunden als Abstand zwischen zwei Bildern.
Das funktioniert meistens :)
Meine ersten Wolkenzeitraffer habe ich mit 7 oder 10 Sekunden Abstand gemacht.
Das führte bei starkem Wind dazu, dass die Wolken sich zwischenzeitlich viel zu stark verändert hatten.
Ergebnis --> Die Wolken ruckeln durchs Bild. Und dabei ist es dann egal was du in Virtual Dub einstellt.
Bei einer höheren Frame Rate ruckeln die Wolken einfach nur schneller durchs Bild.

Entscheidend ist also meiner Meinung nach:
a) Wie schnell verändert sich das Objekt oder die Szene. Davon hängt ab wieviel Zeit zwischen zwei Bildern liegen darf.
b) Wie schnell soll das Ganze im fertigen Film laufen. Davon hängt die Frame Rate in Virtual Dub ab.

Wenn du dir das Video von dinner4one anschaust, dass sind 54 Sekunden aus 600 Bildern erzeugt. Macht eine Frame Rate von 11 in Virtual dub.
Trotzdem, da ruckelt nix.

Du kannst, sollte die Erklärung zu deinem Problem passen, mal versuchen mit den Blur-Filtern (z.B. Motion-Blur) die Übergänge zwischen den Bildern aufzuweichen... Vieleicht hilft das.

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Abstände eher zu gering

Beitragvon jcmohring » 15.08.2009, 17:18

Hallo Gruß h3px,

vielen Dank für deine schnelle Antwort, aber die Abstände zwischen meinen Bildern sind eher zu gering. D.h. ich habe alle 2 Sekunden eine Aufnahme gemacht. Das war wahrscheinlich zu oft (bin ja ein blutiger Anfänger). Trotzdem ruckelt das Bild und der Film läuft ganz langsam.

Ich habe aber zwischenzeitlich im Internet gestöbert und bin auf eine Funktion im VirtualDub gestoßen namens Capture und Settings einstellen. Doch da habe ich schon herumprobiert und es funktioniert nichts bei mir.

Vielleicht kannst du mir aber noch sagen, wie schnell du Fußgänger z.B. in einer Einkaufsstraße knipsen würdest oder Fahrzeuge auf einer Kreuzung?

Viele Grüße jcmohing
Canon EOS 500D
jcmohring
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.08.2009, 20:15

Beitragvon dinner4one » 15.08.2009, 20:32

Hallo jcmohring,

auf jedenfall 25 Bilder (Frames) pro Sekunde einstellen. Minimum sind 24 Bilder und dieses Minimum ist durch die Kinoproduzenten hart erforscht, kostet doch jeder durchlaufende Filmmeter ein Haufen Geld. Kameras, die 20 Bilder /Sekunde aufzeichnen, sind wohl eher in der Marketingabteilung als HD Videocamcorder gereift.

Und wenn Du es auf Pal runterrechnest, läuft es dann besser?
Ein Bild alle zwei Sekunden bei Menschen im Bild sollte nicht zuviel sein.

viel Grüße

Uwe
PowerShot A590, SX30
Benutzeravatar
dinner4one
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 69
Registriert: 02.04.2009, 18:52
Wohnort: München
Kamera(s): 590, SX30, SX260; SX60HS

Beitragvon msl » 15.08.2009, 21:08

@jcmohring

Ich habe Deine beiden Zeitraffer-Themen zusammengefasst.

Wie schon empfohlen sollte die Framerate 25 Bilder/s betragen. Daraus ergibt sich bei 500 Bildern eine Videolänge von 20 Sekunden. Bei einem Intervall-Abstand von 2 Sekunden dürfte nichts ruckeln.

Schau dich noch einmal hier im Forum um. Es gibt diverse Hinweise zu Einstellungen unter VirtualDub.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon h3px » 15.08.2009, 21:20

Hallo jcmohring,
lad doch einen deiner bisherigen Versuche mal irgendwo hin.
Denn in der Tat sollte bei den Einstellungen von msl und den Menschen im 2 Sekunden Abstand nix ruckelt.
Wenn doch ,mach die Bilder vorher mal kleiner. Z.B. mit Irfan View.
Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Geschafft...

Beitragvon jcmohring » 15.08.2009, 22:03

...vielen Dank an alle. Ich habe es geschafft, nicht zuletzt durch die Suche-Funktion hier im Forum und bestimmte Einträge. Ich finde dieses Forum übrigens sehr gut und werde auf jeden Fall öfter mal vorbeischauen. Nochmals Danke und bis bald... jcmohring ':D'
Canon EOS 500D
jcmohring
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 14.08.2009, 20:15


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast