[geklärt] A570is, ISO-Wert ersetzen und Belichtungsautomatik

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

A570is, ISO-Wert ersetzen und Belichtungsautomatik

Beitragvon bbetancourt » 31.10.2009, 09:58

Hallo,

irgendwie stelle ich mich zu dumm an. Das Handbuch und das Forum hab ich schon ausgiebig durchforstet.

Wenn ich bei der A570 den ISO-Wert mit CHDK ersetzen lasse sieht es so aus, als würde die Belichtungsautomatik weiterhin mit dem originalen Wert aus dem Canon-Menü rechnen.

Egal ob ich ISO 50 oder 5000 einstelle, Blende und Belichtungszeit bleiben konstant (egal ob P, Av oder Tv).

Was mache ich falsch?

Grüße
BB
570is, G9 RawTherapee, GIMP
bbetancourt
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.10.2009, 22:39

Beitragvon msl » 31.10.2009, 10:30

Hallo bbetancourt und Bild

-Werden denn Deine eingestellten ISO-Werte angezeigt?

Für die Anzeige muss im Menü "OSD-Einstellungen" die "Stautsanzeige an/aus" aktiviert werden.

-Hast Du die Ersatzwerte freigegeben?

Dafür muss im Menü "Extra-Foto-Einstellungen" der erste Menüpunkt ""Sperre Ersatzwerte" auf [Disable] oder [OFF] stehen.

-Hast Du die den Ersatzwert ISO richtig eingestellt?

Der Menüpunkt "Multiplikator" darf nicht auf [Off] stehen.
Beispiel: "Ersetze ISO-Wert" [3] und "Multiplikator [10] ergibt einen ISO-Wert 30 (reale ISO)

Stelle Deine normale ISO-Einstellung z. B. auf 100. Wenn Du jetzt mit den oben beschriebenen Einstellungen den Auslöser halb drückst, wird der angezeigte ISO-Wert sich auf 50 ändern. Das ergibt sich aus dem eingestellten Wert 30. Der reale ISO-Wert 30 wird einen anvisierten ISO-Wert 50 (Market-ISO) ergeben. Als grobe Überschlagsrechnung kann man folgende Gleichung angeben: reale ISO * 1,6 = Market ISO. Die Canon-Anzeige ist immer Market ISO.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon bbetancourt » 31.10.2009, 11:24

Hi msl,

danke für die flotte Antwort.

Ja - die Einstellungen sind aktiviert, ISO steht auf 50x100 und die Kamera zeigt auch korrekt ISO 5000 (CHDK) bzw 8000(Canon) an, was laut Tabelle im CHDK-Wiki der Maximalwert für die A570 sein soll.

Die Belichtungsautomatik ermittelt aber dieselben Zeit und Blendenwerte wie für ISO 50/80 an, das Bild wird überbelichtet, aber nur ca. 4 EV (Faktor 16) und nicht wie zu erwarten knapp 7 EV (Faktor 100) was eher auf ca. ISO 1600, also den regulären Maximalwert der A570 hindeutet.

gut zwei Blendenstufen mehr wär für meine Anwendung schon nicht schlecht. Das Rauschen ist egal, da diese Fotos sowieso extrem bearbeitet werden sollen.

Mit der G9 hab ichs noch nicht ausprobiert, da wäre eher das andere Ende der Skala (ISO10) zum verlängern der Belichtungszeit (Lichtmalerei) und vermindern des Rauschens interessant.

Grüße
BB
570is, G9 RawTherapee, GIMP
bbetancourt
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.10.2009, 22:39

Beitragvon msl » 31.10.2009, 11:51

Hallo,

ich zitiere mal das CHDK-Handbuch:
Extra-Foto-Einstellungen

Hier werden alle Einstellungen vorgenommen, die unmittelbaren Einfluss auf die
oder das Foto haben. Von der Kamera berechnete Werte können durch eigene Werte
ersetzt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Kamera abhängige Werte nicht neu
berechnet.


Für die Korrektur der abhängigen Werte musst Du schon selbst sorgen, indem Du sie per Skript berechnen lässt oder manuell einstellst.

Das Skript "erweiterter Tv-Modus" beinhaltet eine experimentelle Funktion, die für eine eingestellte Belichtungszeit die notwendige ISO-Empfindlichkeit berechnet.

Im Übrigen ist ein ISO-Wert 5000 höchst fragwürdig. Ich glaube kaum, dass da in der Histogramm-Analyse im Vergleich zu niedrigeren ISO-Werten noch Unterschiede zu erkennen sind. Und erwarte nicht allzu viel von der Zeitautomatik (Av-Modus) Deiner A570. Da sind mechanische Grenzen gesetzt.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Aha

Beitragvon bbetancourt » 31.10.2009, 12:46

Hallo msl,

d.h. ISO-override zwingt mich erstmal dazu den manuellen Modus zu bemühen, bzw. die Belichtungskorrektur entsprechend einzustellen, dass sie den "Rechenfehler" der Automatik ausgleicht.

Da werd ich doch gleich nochmal experimentieren.

Bei der hohen ISO gehts mir übriges nicht um kurze Belichtungszeiten.
Aktfotografie mit sehr wenig Licht, z.B. Model + Kerze bzw. Lichtmalerei mit Projektionen.
Dass die Kamera dann rauscht wie die Pest ist klar, aber das ist für die Bilder die ich plane durchaus erwünscht.

Nochmal vielen Dank für die Hilfe

Grüße
BB
570is, G9 RawTherapee, GIMP
bbetancourt
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.10.2009, 22:39


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron