Focus Bracketing

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Focus Bracketing

Beitragvon Nando » 18.04.2010, 10:01

Hallo zusammen,
zuerst einen großen Dank von mir an die Entwickler! :)
Mit CHDK schaffe ich es, mein Kamera immer besser zu nutzen.

Eine Sache ist mir ab CHDK-DE Revision 305 aufgefallen. Beim Focus Bracketing wird mit hoher Brennweite nicht beim aktuellen Fokus angesetzt, sondern (evtl.) beim geringst möglichen.

Abfolge:
- Entfernung ~1m zwischen Motiv und Canon Powershot SX200 Si mit 12-fach Zoom
- scharf stellen im MF
- Fokusschritte +/- eingestellt, Custom Timer
-> Fokus vom zweiten Bild wechselt zum niedrigst möglichen und ist unscharf

Sagt bitte, wie ich euch mehr Info zu dem Problem geben kann (Log, Debug).


einen schönen Sonntag,
Nando
Zuletzt geändert von Nando am 31.07.2010, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon msl » 18.04.2010, 13:03

Ich glaube nicht, dass da ein Fehler vorliegt. Überprüfe doch mal mit dem DOF-Rechner, was bei einer Brennweite von 60 mm überhaupt möglich ist.

Des weiteren würde ich bei einer Fokusreihe nie eine alternierende Werteänderung einstellen. Dann hast du genau deine beschriebenen Probleme und killst evt. sogar bei dauerhafter Anwendung die Mechanik der Kamera!

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Nando » 18.04.2010, 23:16

Hallo msl,
ich habe mir gerade 2 Batterien auf ~130cm Distanz, ~2,5cm schräg nach hinten auseinander, aufstellt.

Subject distance 131 cm

Depth of field
Near limit 129.7 cm
Far limit 132.3 cm
Total 2.57 cm

In front of subject 1.27 cm (50%)
Behind subject 1.3 cm (50%)

Hyperfocal distance 12733.9 cm
Circle of confusion 0.005 mm


Das bedeutet bei der Brennweite braucht man mit Motiven bis 2.57 cm Abstand nicht zu Stacken, die Motiv sind scharf!?!

Es würde in 3 Einerschritte mit CHDK-DE Revision <305 gehen. Mit CHDK-DE Revision >=305 geht das nicht mehr. Beim zweiten Foto wir zu Distanz 107 gesprungen.

Bei selber Einstellung aber meinem Linsenvorsatz, sieht es anders aus. Das ist auch die Quelle, wo mir das Problem aufgefallen ist.
RE: Stacking - extra Linsen, max. Zoom

Die Tiefenschärfe ist mit Linse davor geringer. Ich habe gerade beim Test 10 Fotos (55 als Schrittwert, Multiplikator 10), wie gewünscht geschossen (CHDK-DE Revision <305 ). Dabei habe ich geschaut, wie groß der gewünschte Fokusbereich ist ( ~550cm) und für den Test durch 10 geteilt. Bei den Bilder steht dann "Entfernung des Motivs: 114/169/225/...".

Mit CHDK-DE Revision <305 taucht kein Problem auf und mit CHDK-DE Revision >=305 bei beiden Tests.

Das ist das Problem, was ich beschreiben wollte. Es taucht ab CHDK-DE Revision 305 auf.

Eine alternierende Reihe habe ich jetzt nicht verwendet. Ich hatte es als Vorteil gesehen, den Autofokus zu nutzen und eine Umgebung als Sicherheit davor/dahinter mitzunehmen. Das werde ich dann lieber wieder verwerfen, wenn es der Hardware nicht gut tut. Danke für den Tipp.

bis dann,
Nando

P.s. Ich würde das gerne mit Log's zu den Tests deutlicher/anschaulicher machen, wenn mir es jemand erklärt, wie ich vorgehen muss.
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon gehtnix » 19.04.2010, 01:19

Hi,

zunächst, vergiß mal Deine Zusatzlinse! Du hast keinerlei Daten dieser Linse und kannst auch keine Angaben machen wie die Linse in die Optik der SX200 eingreift.
Gut, es wird alles größer.
Diese Aussage reicht aber nicht aus um sich über vermeintlich falsche Fokus-Positionen zu beschweren!

Die Fokus-Anzeige hat sich mit 305 geändert > DOF-Diskussion.

Also, lade Dir mal von Susi2Stack den DOF-Rechner. Dann stell mal Dein Problem mit diesem Rechner nach.
Und vergiss nicht, ohne Angabe von Blende und Brennweite kann man nicht nachvollziehen was Du da oben für Einstellungen bemängelst.
Mit einer "Hyperfocal distance 12733.9 cm" werde ich jetzt nicht ausprobieren was Du da eingestellt hast.

Und bei Focus-Bracketing gibt es keine Logmöglichkeit, nur im Skript.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 19.04.2010, 10:27

Hallo gehtnix,
ich habe das Gefühl von dir an den Pranger gestellt zu werden. :-s


Ist ein Beschreiben eines Problems und eine Lösungssuche für dich ein Beschweren oder Bemängeln?

Ich habe es weiter oben beschrieben, wie meine Tests aussahen. Es taucht ohne Linse auf und mit.


Sind Tests/Versuche/Fehlersuche und die Beiträge dazu unerwünscht?


bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon gehtnix » 19.04.2010, 13:02

Nando hat geschrieben:Ich habe es weiter oben beschrieben, wie meine Tests aussahen. Es taucht ohne Linse auf und mit.
Nochmal, die Linse sind für CHDK + Canon nicht existent.

Bei Deinen Angaben fehlen Blende und Brennweite!

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 26.04.2010, 12:46

Hallo zusammen,
ich kann erst mal an der Sache nicht weiter forschen, die Kamera ist wegen technischer Probleme (Fusel im Objektiv) zur Retoure.

Mit CHDK Revision 885 funktionierte es auch wie gewünscht.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon Nando » 28.07.2010, 17:46

Hallo msl, hallo gehtnix,
ich habe mir die Sache mit aktueller sx200is-100d-1.1.0-DE-full_rev_356 nochmal angeschaut. Bei der deutschen Version taucht das Problem auf, bei der internationalen nicht.

Es wird beim Fokus-Bracketing mit dem eingestellten Fokus begonnen, aber nicht an der Stelle mit den Fokus-Schritten fortgefahren, sondern mit der niedrigsten Fokus-Distanz, und dann erst weiter.

Hier das erste und das zweite Bild der Fokus-Reihe.
Bild Bild

Motivmaße: 12cm hoch x 7cm breit x 7cm tief
Entfernung des Motivs: 134cm
Brennweite: 52.3mm
Blendwert: F5.3

Ich glaube ihr solltet euch es mal persönlich beim eigenen Versuch anschauen, wenn ich euch das Problem schlecht beschreiben kann und ihr der Sache nachgehen wollt. Im Anhang die kompletten Metadaten des Beispielfotos. Bei den Fotos sind die Daten auch enthalten.

bis dann,
Nando
Dateianhänge
exif.txt
(6.77 KiB) 68-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Nando am 29.07.2010, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon gehtnix » 28.07.2010, 21:07

Nando hat geschrieben:Entfernung des Motivs: 134mm
Brennweite: 52.3mm
Blendwert: F5.3
Schau Dir die obige Daten mal mit dem
http://www.dofmaster.com/dofjs.html an. Da wird hoch offiziell eine Schärfentiefe von 0,02cm ausgegeben. Das sind 0,2mm.

Die Canon kann als kleinsten Intervall 1mm verstellen. Also 0,8mm bleiben im unscharfen Bereich.

Du kannst aber in der Anlage den DOF-Rechner nutzen. Da beginnt ein ordentliches Stacken erst bei 250mm. Erst ab dieser Distanz kann uns die Canon den errechneten 1mm DOF verstellen. Für den gesamten Bereich kommen dann 228 Fotos raus. Mal nur die rechte Spalte beachten.

Legst Du den Startpunkt händisch auf z.B. 124mm (ca. Mitte vom Pilz), also 126mm in den Bereich, den wir mit der Canon nicht scharf abbilden können, dann haben wir schon 526 Bilder.

Und nun noch ein Raynox-Makro-Linse mit Faktor 2,2
Bei ´Zusatz - Objektiv´ nur 2,2 eingeben und, holla nun sind es 2518 Bilder.

Jetzt den Startpunkt auf 0 stellen.
Immer noch 500 Fotos aber nun erst ab 500mm und nun kommt die Ansage von Rudi, wir haben eben nur ca. 175 Fokusstellungen.

Bild Genau, wir können zwar genau rechnen aber nicht alles mit einer Canon möglich machen.

Es scheitert an der Plastik-Mechanik.

Mit dem Fokus-Stacking im CHDK-Menü, das habe ich vor Urzeiten nur zum Einstieg in die Thematik benutzt.

Und mal rumspielen mit dem Excelsheet, da kann man 8000 Stack-Bilder locker ausrechnen lassen Bild Der DOF liegt bei Startpunkt von 60mm bei 0,002 mm!!! (Ein menschliches Haar hat ca. 0,06mm im Duchmesser!) Bei Bild 501 haben wir dann den Fokus schon um 1mm verstellt Bild

Startpunkt Handeingabe = muss grösser als die Brennweite sein ! Sonst gibt es Minus-Werte. Das liegt an der korrekten Formel.


gruss gehtnix Bild
Dateianhänge
DOF v10.rar
(326.01 KiB) 73-mal heruntergeladen
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon rudi » 28.07.2010, 23:25

Hallo Nando

Nando hat geschrieben:Es wird beim Fokus-Bracketing mit dem eingestellten Fokus begonnen, aber nicht an der Stelle mit den Fokus-Schritten fortgefahren, sondern mit der niedrigsten Fokus-Distanz, und dann erst weiter.
Also das erste Bild wird mit dem eingestellen Fokus gemacht und danach alle weiteren Aufnahmen vom min. Fokus aus. Habe ich das richtig verstanden?
Das könnte mit dem neuen DOF-Rechner zusammenhängen. Ich werde mir das mal ansehen.

Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 495
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Beitragvon Nando » 28.07.2010, 23:47

Hallo gehtnix, hallo rudi,
ehrlich gesagt, weiß ich nicht welcher DOF-Rechner nun die genauen Werte gibt. Aber ich denke, das deine Rechnung nicht stimmt. Ich habe mal diesen gestartet. http://www.bobatkins.com/photography/te ... c_v002.exe

Wenn die Rechnung stimmt, sind es in dem Bsp. von oben 3.44 cm Tiefenschärfe.

Hier ein vergleichbares Testbild (wie obiges Bsp.), mit 1cm verschobenen Akkus (1. voll, 2. Auschnitt).
Bild Bild

Hier im http://www.dofmaster.com/dofjs.html.
Calculate

Focal length (mm): 53
Selected f-stop: f/5.6
Subject distance: 1.34

Calculate

Depth of field
Near limit 1.32 m
Far limit 1.36 m
Total 0.03 m

In front of subject 0.02 m (49%)
Behind subject 0.02 m (51%)

Hyperfocal distance 99.4 m
Circle of confusion 0.005 mm


Man braucht nicht so viele Fotos. Über ein Script mit exponentieller Kurve reichen 30 Foto für eine 1cm Insekt (RE: Stacking - extra Linsen, max. Zoom).
Ich habe auch schon 400 Fotos mit unterschiedlichen Fokusstellungen in einer Bildreihe bei Tests aufgenommen. Ich überprüfe es Morgen nochmal mit genauen Zahlen.

@rudi
rudi hat geschrieben:Also das erste Bild wird mit dem eingestellen Fokus gemacht und danach alle weiteren Aufnahmen vom min. Fokus aus. Habe ich das richtig verstanden?
Das könnte mit dem neuen DOF-Rechner zusammenhängen. Ich werde mir das mal ansehen.

Ja, so läuft es. Ab dem zweiten Foto wird beim niedrigsten Fokuswert begonnen.
Danke. :)

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon gehtnix » 29.07.2010, 01:01

Nando hat geschrieben:Aber ich denke, das deine Rechnung nicht stimmt.
Denken ist schon mal nicht schlecht! Aber dann auch zu Ende denken!

Das der Meter 1000mm hat sollte allgemein bekannt sein.

Nando hat geschrieben:Focal length (mm): 53
Selected f-stop: f/5.6
Subject distance: 1.34

Calculate

Depth of field
Near limit 1.32 m
Far limit 1.36 m
Total 0.03 m

Guckst und staunst Du hier:
Bild
DOF v.10 immer noch falsch?

Nando hat geschrieben:Ich habe auch schon 400 Fotos mit unterschiedlichen Fokusstellungen
Kann Deine Kamera 400 Positionen mit einer Brennweite einfahren?

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 29.07.2010, 14:50

Hallo gehtnix,
gehtnix hat geschrieben:
Nando hat geschrieben:Aber ich denke, das deine Rechnung nicht stimmt.
Denken ist schon mal nicht schlecht! Aber dann auch zu Ende denken!

Das der Meter 1000mm hat sollte allgemein bekannt sein.

was meist du damit?
Ahh, jetzt habe ich es. Du meist die Angabe weiter oben?

Nando hat geschrieben:Hier das erste und das zweite Bild der Fokus-Reihe.
Bild Bild

Motivmaße: 12cm hoch x 7cm breit x 7cm tief
Entfernung des Motivs: 134mm
Brennweite: 52.3mm
Blendwert: F5.3

Nando


Da hast du recht, das ist ein CopyPast-Fehler von mir. Mein Bildbetrachter zeigt "Entfernung des Motivs: 134" an. Ich bitte das zu entschuldigen. Ich korrigiere es.

Ich habe, bei einem Test heute, in 1mm Schritten 400 Fokus durchfahren/aufgenommen. Es wären/sind max. Distanz - min. Distanz möglich.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon gehtnix » 29.07.2010, 16:46

Nando hat geschrieben:Entfernung des Motivs: 134mm
Brennweite: 52.3mm
Blendwert: F5.3
Also geben wir die Daten vom Pilz in DOF V10 ein.

Bild
So können wir erst ab 250mm mit dem Stacken beginnen. Erst hier können wir mit der Fokusverstellung dem DOF folgen.

Nun verändern wir den Startpunkt auf die 134mm
Bild
Der DOF kommt jetzt bei 0,2mm zu liegen. Wenn wir hier jetzt zu stacken beginnen haben wir zwischen jedem Foto einen Bereich von 0,8mm der nicht exakt scharf ist.

Das kann man machen mit der sinnigen Funktion "Schweinetaste" (Susi2Stack PDF). Das ergibt nämlich schweinisch schlechte Bilder weil eben diese Lücken in der Schärfentiefe entstehen.

Und nehmen wir die Raynox-Makro-Linse. Hier haben wir den Faktor 2,2, der ist uns ja bekannt.
Bild
Jetzt vergrößert sich die Fokusdistanz auf 515mm. Erst ab hier können wir mit der Fokusverstellung von 1mm dem DOF folgen!

Hier auch noch den Startpunkt geändert auf 134mm
Bild
Der DOF verringert sich auf 0,046mm. Von Foto zu Foto vergrößert sich der unscharfe Bereich auf 0,954mm!

Also schweinisch schlechte Voraussetzungen zum Stacken.

Für Deinen Pilz brauchst Du 50 Aufnahmen ohne Makro-Linse. Von 250mm-320mm.

Da beißt die Maus kein Faden ab.

Es sei denn....

Es findet sich eine Maus die den DOFmaster stichhaltig für verkehrt erklärt Bild

Dieser Maus winkt dann nächstes Jahr der noble Nobel-Preis Bild

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 29.07.2010, 17:24

Hallo gehtnix,
warum nimmst du wieder die 134mm? Es sind 1340mm.
Das habe ich im vorigen Beitrag geschrieben. Der Fehler hat sich durch die Ausgabe am Bildbetrachter eingeschlichen.

Ab dem ersten Beitrag war es ~1m Abstand zum Motiv.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Nächste

Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron