[geklärt] Mehr als 9999 Fotos

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Mehr als 9999 Fotos

Beitragvon mwarning » 28.06.2010, 17:40

Hallo,

ich möchte gerne mehr als 9999 Fotos in Serie machen.
Allerdings wird es vermutlich zu Problemen bei der Numerierung geben.
Sind mehr als 9999 Fotos möglich?

- Danke
mwarning
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.06.2010, 17:15

Beitragvon h3px » 28.06.2010, 17:54

Hallo mwarning,
auf meiner A590 sind mehr als 9999 Bilder in einer Reihe möglich. Habe ich ausprobiert.
Die Kamera steckt immer 2000 Bilder in ein Verzeichnis und macht einfach immer weiter.
Nach 9999 macht die Camera im fortlaufenden Modus ja auch einfach mit Bild 0001 (0000?) weiter.

Sollte also auch bei dir funktionieren.

Natürlich nur, wenn du wie hier beschrieben, deine Signatur vervollständigst ;)

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Beitragvon mwarning » 28.06.2010, 18:54

h3px hat geschrieben:Hallo mwarning,
auf meiner A590 sind mehr als 9999 Bilder in einer Reihe möglich. Habe ich ausprobiert.
Die Kamera steckt immer 2000 Bilder in ein Verzeichnis und macht einfach immer weiter.
Nach 9999 macht die Camera im fortlaufenden Modus ja auch einfach mit Bild 0001 (0000?) weiter.

Ok, das ist natürlich eine Möglichkeit.
Aber es die möglich mit CHDK eine fünfstellige Nummerierung zu bewerkstelligen?

h3px hat geschrieben:Natürlich nur, wenn du wie hier beschrieben, deine Signatur vervollständigst ;)

Das sollte sich machen lassen. :)
mwarning
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.06.2010, 17:15

Beitragvon h3px » 28.06.2010, 19:25

Hm, da bin ich überfragt.
Ich benutze bei meine Zeitrafferbilder immer IrfanView zur Batch-Konvertierung / Umbenennung.
Ich ziehe dafür die kompletten Bilder samt der Verzeichnisse auf die Platte und benenne sie dann entsprechend für VirtualDub -mit 00001 beginnend- um.
(Dabei nehme ich die Karte aus der Kamera, da sie zum Zusammensammeln der Bilddaten ewig braucht und meine 590er keine 10000+x Bilder aus der Kamera auf den Rechner schicken kann... )
Beim Umbenennen kopiere ich die Fotos dann auch direkt in das nächst höhere Verzeichnis und habe so gleich eine Arbeitskopie der Bilder. :idea:
Geht insgesamt recht fix, da man das komplette Verzeichnis mit einem Mausklick in IrfanView selektiert und sich die Start-Dateinummer für den nächsten Batch-Job einfach nur um 2000 erhöht.

Bild

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Beitragvon mwarning » 28.06.2010, 19:43

Ok, danke für die Hilfe ersteinmal.

Ich habe mir jetzt ein kleines Program geschrieben das
mir behilflich ist und alles in einem Rutsch erledigt.
:p
SX200 IS, CHDK 0.9.9-903
mwarning
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.06.2010, 17:15

Beitragvon fe50 » 29.06.2010, 06:30

mwarning hat geschrieben:Aber es die möglich mit CHDK eine fünfstellige Nummerierung zu bewerkstelligen?
Nein.
Die JPG-Bilder werden von der originalen Canon-Firmware alleine generiert und abgespeichert, CHDK ist hier nicht beteiligt.

Die "Nummerierung" folgt den herstellerübergreifenden Standards für Digitalkameras, genauer gesagt der CIPA-Richtlinie "Design rule for Camera File system":
-> http://de.wikipedia.org/wiki/Design_rule_for_Camera_File_system
-> http://www.exif.org/dcf.PDF (PDF Version)
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon msl » 29.06.2010, 12:43

Man sollte vielleicht noch der Vollständigkeit halber erwähnen, dass ein Umbenennen der Dateien per Lua-Skript möglich ist. Das verhindert dann aber die Anzeige der Bilder im Wiedergabemodus, wenn die Umbenennungen nicht der von fe50 genannten CIPA-Richtlinien entsprechen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon mwarning » 07.07.2010, 16:03

Ok, das heißt also das es möglich ist mit etwas frickelei . Danke :)

Noch etwas anderes, ich habe gehört das die Kameras ab einer bestimmten Zahl von Bildern
abstürzt (habe ich irgendwo im Forum geelsen), ist das ein aktuelles Problem?
SX200 IS, CHDK 0.9.9-903
mwarning
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.06.2010, 17:15

Beitragvon fe50 » 08.07.2010, 05:54

mwarning hat geschrieben:ich habe gehört das die Kameras ab einer bestimmten Zahl von Bildern
abstürzt (habe ich irgendwo im Forum geelsen), ist das ein aktuelles Problem?


Nicht generell, das ist Kamera,- und Portabhängig.
Die Powershots wurden vom Hersteller als "Point & Shoot" Kameras für den Massenmarkt designt, sie sind also eigentlich nicht für mehrstündiges Dauerknipsen und dergleichen ausgelegt bzw. wurden nicht entsprechend getestet.

Die Kameras benötigen für Verwaltung der Bilder Hauptspeicher, manche Verwaltungsmechanismen (z.B. die Vorschauerstellung/verwaltung etc.) ebenso - hier kann es irgendwann mal eng werden und die Kamera "abstürzen".

Mit längerer Laufzeit bzw. mit höherer Bilderanzahl steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich die originale Kamerafirmware und CHDK irgendwann in die Quere kommen, es also zu Fehlern, Aussetzern oder Abstürzen kommen kann. Das verwendete Script sowie die "Qualität" des Ports spielen hier ebenfalls eine Rolle...

Es gibt nur wenige Berichte über "Grenzen" der einzelnen Kameras, da hilft nur ausprobieren...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon h3px » 08.07.2010, 08:49

Was die A590 angeht, kann ich berichten, dass die Kamera nicht in der Lage ein paar 1000 Bilder via USB-Kabel auf den PC zu übertragen. Gibt eine Fehlermeldung am PC. Liegt wohl an der Canon Software...
Via Kartenleser ist das aber natürlich kein Problem.
Auch beim Einschalten im Wiedergabe-Modus mit n-1000 Bildern braucht die Kamera schon seine 10-15 Minuten bis sie die Informationen zusammen hat. Das Löschen der letzten Sequenz (9100 Bilder) hat ungefähr 45 Minuten gedauert. (Beim nächsten Mal formatiere ich die Karte wieder :) )
Aber die Kamera war bisher am Ende der Aktionen immer wieder in einem betriebsbereiten Zustand.
Man braucht also vor allem Geduld.

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron