[geklärt] USB Frage

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

USB Frage

Beitragvon ferdy » 02.10.2010, 14:18

Nachdem ich nun endlich eine CHDK fähige Kamera habe und die ersten Probleme gelöst sind steht das nächste an. Ich hatte vor die Bilder über die USB Schnittstelle auf den Rechner zu ziehen, um nicht jedesmal die Karte rausbasteln zu müssen. Die Kamera wird zwar nicht als Storage Device erkannt, lässt sich aber unter Linux mittels gtkam auslesen.

Oct 2 15:03:09 ascari kernel: [30274.045677] usb 2-2.2: new full speed USB device using uhci_hcd and address 12
Oct 2 15:03:09 ascari kernel: [30274.179762] usb 2-2.2: configuration #1 chosen from 1 choice
Oct 2 15:03:09 ascari kernel: [30274.185362] usb 2-2.2: New USB device found, idVendor=04a9, idProduct=311b
Oct 2 15:03:09 ascari kernel: [30274.185379] usb 2-2.2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
Oct 2 15:03:09 ascari kernel: [30274.185387] usb 2-2.2: Product: Canon Digital Camera
Oct 2 15:03:09 ascari kernel: [30274.185394] usb 2-2.2: Manufacturer: Canon Inc.

Leider habe ich erst zu spät gelesen das CHDK USB in der Richtung nicht unterstützt.
Da ich die Kamera ausschließlich als UW-Kamera einsetzen will kommt das Print Tasten Problem auf mich zu, das mich zwingt Autostart zu verwenden. Wäre das nicht so könnte ich manuell starten, dann die Kamera ausschalten und unter der Originalfirmware gtkam einsetzen.
Gibt es eine Möglichkeit CHDK mit Autostartmode wieder zu beenden damit ich mit der Originalfirmware arbeiten kann ohne die Karte raus zu basteln?

Andreas

PS: Wenn ich im falschen Forum bin bitte in das richtige verschieben.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.10.2009, 07:35
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): PowerShot A540
EOS 350D im 10Bar UW-Gehäuse, YS60 und SB105

Beitragvon msl » 02.10.2010, 21:40

Hallo,

so richtig kann ich dir nicht folgen.

Ein CHDK-Autostart verhindert doch den Upload der Bilder per USB nicht. Deine Fotos kannst du auch mit laufendem CHDK per USB herunterladen, vorausgesetzt die USB-Fernbedienfunktion wurde im CHDK-Menü deaktiviert.

Ein anderes Problem stellt die Print-Taste dar. Wenn diese mit einem UW-Gehäuse nicht erreichbar ist, könnte man CHDK entsprechend modifizieren. Z.B. wäre es möglich, alternativ die Display-Taste zu verwenden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon ferdy » 03.10.2010, 03:48

Hallo,
msl hat geschrieben:Ein CHDK-Autostart verhindert doch den Upload der Bilder per USB nicht. Deine Fotos kannst du auch mit laufendem CHDK per USB herunterladen, vorausgesetzt die USB-Fernbedienfunktion wurde im CHDK-Menü deaktiviert.

Leider wohl doch. Wenn CHDK geladen ist wird die Kamera nicht mehr erkannt. Bei USB Fernbedienung sind die Klammern leer [ ] Aber wie gesagt, die Kamera wird nicht als Storage Device erkannt. Auch nicht unter der Original Software. Ich weiß nicht wie gtkam auf das Gerät zugreift. Ich kann die Kamera jedenfalls nicht mounten.

msl hat geschrieben:Ein anderes Problem stellt die Print-Taste dar. Wenn diese mit einem UW-Gehäuse nicht erreichbar ist, könnte man CHDK entsprechend modifizieren. Z.B. wäre es möglich, alternativ die Display-Taste zu verwenden.

Wenn das gehen würde wäre es Prima. Da haben die Geräterhersteller ausnahmsweise mal mitgedacht als sie den Print Knopf weggelassen haben und da war es auch nicht richtig. :)

Andreas
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.10.2009, 07:35
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): PowerShot A540
EOS 350D im 10Bar UW-Gehäuse, YS60 und SB105

Beitragvon msl » 03.10.2010, 10:40

Hallo,

eine Canon-Kamera wird generell nicht als Storage Device erkannt. Es wird nur der PTP-Modus (Picture Transfer Protocol) unterstützt. Damit können in jedem Fall Bilder und Videos in Richtung PC übertragen werden.

Etwas problematisch ist nur die Einstellung im CHDK. Bei einigen Kameras muss USB aktiviert, bei vielen deaktiviert sein. Man muss einfach probieren. Es funktioniert aber!

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon ferdy » 03.10.2010, 18:23

msl hat geschrieben:Etwas problematisch ist nur die Einstellung im CHDK. Bei einigen Kameras muss USB aktiviert, bei vielen deaktiviert sein. Man muss einfach probieren. Es funktioniert aber!

Sieht gut aus. :) Kreuzel rein gemacht, ging nicht. Kreuzel wieder rausgemacht, geht. Dann kann es jetzt an das Blitzscript gehen. :)
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.10.2009, 07:35
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): PowerShot A540
EOS 350D im 10Bar UW-Gehäuse, YS60 und SB105


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast