[geklärt] Einrichten DNG kein "test" skript für badpixel

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Einrichten DNG kein "test" skript für badpixel

Beitragvon SXler » 16.12.2011, 00:04

Liebe Leute, ich war total glücklich, dass es -weil sich einige Leute total viel Arbeit gemacht haben- auch für eine Kamera wie der SX130 dank CHDK möglich sein soll, RAW zu nutzen.
Das Erstellen bootbare Karte / Installation CHDK auf der SX 130 hat bestens geklappt aber mit Lightroom/ Photoshop kann ich die RAWs dennoch nicht nutzen.

Das Einrichten der DNG-Option klappt leider nicht, da ich den (laut Handbuch) erforderlichen Skript "Test" und die Datei BADPIXEL.LUA nicht finden kann, obwohl ich eigentlich
das Complete-Paket geladen habe. Wie kann ich feststellen ob das wirklich der Fall ist oder wie kann ich den Skript ggf "nachladen" ?

Ich glaube ich bin auf den "Lua-Skript" angewiesen, weil mit dem Mac ist das manuelle Erstellen der Badpixel-Datei wohl noch komplizierter als am PC ??

Ach, es wäre so schön, wenn dass mit den DNG´s für die SX klappen könnte ....!
SXler
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2011, 23:39
Kamera(s): SX 130

Re: Einrichten DNG kein "test" skript für badpixel

Beitragvon SXler » 16.12.2011, 12:02

Problem gelöst ! Die Anleitung im chdk Handbuch hatte mich hier ein wenig in die Irre geführt (kann ja auch nicht für alle Kameras / Fälle passen?)
Das Ausführen des Skripts war gar nicht erforderlich, allein mit der Erstellung der badpixel.bin durch die Kamera aus dem RAW (Haupt-)Menu ist die
DNG-Option nun aktiv.
Klasse !! DNGs sind Lightroom problemlos zu öffnen sogar Exif-Daten stehen zur Verfügung ....und man merkt im Vergleich Rohdaten zu jpg, dass Canon bei
den jpgs doch sehr schön manche Schwächen der Optik (sehr starke Verzeichnung im Weitwinkel) digital korrigiert. Aber RAW ist sonst supergenial, man kann
die Verzerrung auch über Bildbearbeitung herausnehmen und das "canon"-gerechnete jpgs gibt es ja zusätzlich
SXler
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2011, 23:39
Kamera(s): SX 130

Re: Einrichten DNG kein "test" skript für badpixel

Beitragvon msl » 16.12.2011, 12:12

Hallo und willkommen.

Schön, dass du das Problem selbst lösen konntest.

Ich weiß aber garnicht, in welchem Handbuch du noch einen Hinweis gefunden hast, dass ein Skript zur Erstellung der Datei badpixel.bin benötigt wird. Diese Methode ist schon mindestens seit einem Jahr obsolet.

Damit hier keine Missverständnisse entstehen. Die Datei badpixel.bin wird, gültig für alle Kameras, über das CHDK-Untermenü "RAW-Einstellungen" -> "badpixel.bin erstellen ..." erzeugt.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast