[geklärt] Autofocus abschalten auch auf Ixus möglich ?

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Autofocus abschalten auch auf Ixus möglich ?

Beitragvon tagore » 24.01.2012, 10:06

Mit Blick auf CHDK habe ich mir eine Canon (Ixus HS220) gekauft bin begeistert: Vom FAT32-Booot bis zum Entwickeln von HDR-Reihen auf der Camera: alles funktioniert !

Bei den Manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Aufnahmesituation: Nächtlicher Strassenumzug - viel Bewegung und wenig Licht) habe ich noch zwei Anfängerfragen:

(1) Zeit: Welchen Vorteil bietet die Benutzung eines Tv-Scripts ? Zumindest auf meiner Knipse scheint auch bei Zeitvorwahl per Standardmenü der ISO-Wert geregelt zu werden.

(2) Entfernung: Ich kann die Entfernung manuell einstellen. Wie kann ich verhindern, beim Auslösen nach Verlassen des ALT-Modus trotzdem auf den Autofocus warten zu müssen ?

Enthält (2) die Antwort auf (1) ? Ist die Vermeidung der Autofocus-Verzögerung nur bei Auslösen aus dem Script möglich ? Falls ja: Gibt es ein Tv-Script, das das ermöglicht ? Falls nein: gibt es auch für Ixus eine andere Möglichkeit, den Autofocus wirklich abzuschalten ?

Tagore
tagore
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.01.2012, 22:09
Kamera(s): IXUS 220HS , 1.0d, Ubuntu 10.04

Re: Autofocus abschalten auch auf Ixus möglich ?

Beitragvon Werner_O » 25.01.2012, 23:27

Hallo Tagore,

herzlich willkommen hier im Forum!

Zu 1)

Bei schlechten Lichtverhältnissen verbunden mit Bewegung (nächtlicher Strassenumzug) hilft Dir weder die TV-Vorwahl Deiner Kamera noch ein CHDK TV-Skript weiter, weil die Bilder bei den gewünschten kurzen Verschlußzeiten völlig unterbelichtet werden würden.
Hier hilft nur eines: den Blitz einschalten!

Zu 2)

Laut Handbuch ist bei der Ixus 220 HS kein MF (manueller Fokus) vorgesehen. Nach Verlassen des Alt-Modus wird diese Kamera also immer versuchen, per AF den Fokus einzustellen und wird erst dann auslösen.
Um eine im CHDK-Menü manuell eingestellte Fokusdistanz verwenden zu können bräuchtest Du ein (vermutlich sehr einfaches) Skript, um die Kamera auch im Alt-Modus auslösen zu können. Da die eigentliche "Auslösetaste" dann ja bereits für den Skriptstart sozusagen reserviert ist müßte dann im Skript eine andere Taste Deiner Kamera für die eigentliche Aufnahme umprogrammiert werden (etwa Aufnahme nach Drücken der "SET-Taste" etc.).

Ich selber habe aber bzgl. Skripts sozusagen Null Ahnung!
Vielleicht findet es sich aber jemand anders hier, der Dir ein Skript erstellt, welches (im Alt-Modus) einfach nur auslöst mit den von Dir via CHDK vorgegeben Vorgaben bzgl. voreingestellter Fokusdistanzen. Auf diese Weise könnte dann der AF Deiner Kamera (zumindest im Alt-Modus) ausgeschaltet werden.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Autofocus abschalten auch auf Ixus möglich ?

Beitragvon fe50 » 26.01.2012, 07:10

tagore hat geschrieben:(2) Entfernung: Ich kann die Entfernung manuell einstellen. Wie kann ich verhindern, beim Auslösen nach Verlassen des ALT-Modus trotzdem auf den Autofocus warten zu müssen ?
Einfach indem Du AFL (AF Lock, Auto Focus Lock, Entfernungsspeicher) verwendest, unabhängig von CHDK ;)
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Re: Autofocus abschalten auch auf Ixus möglich ?

Beitragvon tagore » 02.02.2012, 00:41

Vielen Dank für Eure Hinweise! Mit der Vorstellung, wie die CHDK-Ersatzwerte funktionieren hab ich noch Probleme.

Das Handbuch sagt, " Von der Kamera berechnete Werte können überschrieben werden". Andererseits heißt es, "eingestellte Werte werden verarbeitet", was die Interpretation zuläßt, dass sie nicht absolut gelten aber berücksichtigt werden. Als Anfänger ist mir nicht ganz klar, in welcher Reihenfolge Einmessen, Override und Setzen der Stellgrößen geschieht.

Ich versuche, meine Erfahrungen zusammenzufassen, bitte korregiert mich:

Manuelles Fokusieren per CHDK funktioniert nicht : Bei Kameras ohne MF scheint der von fe50 genannte kameraeigene Autofocus-Lock die einzige Möglichkeit bei Benutzung des regulären Auslösers zu sein. Es funktioniert im P-Modus. (Leider läßt sich dort das AF-Licht allerdings weder beim Einmessen noch bei jedem Auslösen(!) ausschalten...). Die Alternative wäre ein Auslösen aus dem (Tv-) Skript.

Verschlußzeit setzen per CHDK funktioniert: Diese gilt im P-Modus und wird (in gewissen Grenzen (?)) durch Auto-ISO ausgeglichen.

Bemerkung: Alle Canon-Modi scheinen sehr zu langen Verschlußzeiten zu neigen. Leider hilft der beste Bildstabilisator nichts bei Bewegung im Bild. Auch "Kinder-und Tiere" scheint eher die 1/60s zu überschreiten als mit dem Auto-ISO-Wert rauschgefährdete Regionen zu berühren. Andererseits ist ein (bei einem Blitz kleiner Leitzahl in mittlerer Distanz) dunkles aber rauscharmes Bild mit ein wenig Gamma/Tonwertbearbeitung hilfreicher als ein verwischtes. Die Möglichkeiten einer solchen Korrektur scheint die Kamera bei der Aufnahme wenig zu nutzen.
tagore
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.01.2012, 22:09
Kamera(s): IXUS 220HS , 1.0d, Ubuntu 10.04


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast