[geklärt] Verschlusszeiten mit CHDK (Ersatzwerte, Overrides))

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Verschlusszeiten mit CHDK (Ersatzwerte, Overrides))

Beitragvon derposteingang » 12.07.2012, 13:44

Hallo,

ich weiß nicht ob das überhaupt geht was ich will oder nicht.
Nachdem ich mich gerade an Langzeitbelichtungen versuche und Nachts bei den schönen Gewittern Blitze Fotografiere dachte ich mir eine verlängerung der verschlusszeiten wäre sinnvoll, denn Standart sind ja Maximal 15 Sekunden bei der Kamera.
Also habe ich gestern CHDK drauf gemacht und sie verschlusszeit auf 128 sekunden geändert. Leider erhöht sich dabei aber nicht nur die Maximalzeit (also statt 15 sek. 128 sek.), sondern auch alle anderen Werte der Verschlusszeit stimmen auch nicht mehr und sind natürlich deutlich länger.

Kann man es so einstellen das nur der Maximalwert betroffen ist von der Änderung? Wenn nicht was ist denn eine Sinnvolle einstellung damit man irgendwelche einstellungen als Richtwert sieht ( dachte so an verdoppelung vielleicht).
Reichen 30 Sekunden maximal oder sind mehr sinnvoller?
Leider habe ich keinen den ich fragen kann, daher muss ich euch nerven :-)

Grüße
derposteingang
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2012, 14:35
Kamera(s): Canon SX220 HS

Re: Verschlusszeiten mit CHDK (Ersatzwerte, Overrides)

Beitragvon msl » 12.07.2012, 21:22

Hallo,

derposteingang hat geschrieben:Also habe ich gestern CHDK drauf gemacht und sie verschlusszeit auf 128 sekunden geändert. Leider erhöht sich dabei aber nicht nur die Maximalzeit (also statt 15 sek. 128 sek.), sondern auch alle anderen Werte der Verschlusszeit stimmen auch nicht mehr und sind natürlich deutlich länger.

Deine Aussagen klingen erst mal unverständlich. Welche anderen Werte der Verschlusszeit verändern sich?

Du hast 128 Sekunden als Ersatzwert (Override) eingestellt. Demzufolge wird die Kamera unabhängig von der angezeigten berechneten Belichtungszeit eine Belichtungszeit von 128 Sekunden ausführen. Eine Neuberechnung anderer abhängiger Werte wie Blende und ISO werden nicht durchgeführt. Das steht auch so im CHDK-Handbuch.

Die Ersatzwerte (Overrides) funktionieren wie der M-Modus, nur mit erweiterten Wertebereichen. Die richtige Wahl der Werte ist deine Sache. Du musst dich also mit den Zusammenhängen von Belichtungszeit, Blende und ISO beschäftigen. Ein guter Einstieg ist die kleine Fotoschule.

Zum Thema Blitz-Fotografie gibt es hier im Forum einen umfangreichen Beispiel-Thread. Es gibt zwei Strategien, erstens einzelne Blitze mittels Bewegungserkennung zu treffen und zweitens Blitzfolgen per Langzeitbelichtung.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Verschlusszeiten mit CHDK (Ersatzwerte, Overrides)

Beitragvon derposteingang » 13.07.2012, 08:08

Hallo,

ok vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt :-)
Die Blende, ISO etc. steht nicht zur Debatte, es geht nur um die Verschlusszeitem.
Wenn ich 128s (Override) einstelle sind im "M" Modus auch alle anderen verschlussZeiten weg.Egal welche verschlusszeit ich einstelle es wird immer 128s gemacht.
Ich muss es in CHDK erst wieder deaktivieren damit ich die voreingestellten verschlusszeiten verwenden kann.
Ich würde aber gerne zu den 128s auch die 10s etc nutzen, da je nach situation 128s zu lang sein können.

Die Ersatzwerte (Overrides) funktionieren wie der M-Modus, nur mit erweiterten Wertebereichen. Die richtige Wahl der Werte ist deine Sache. Du musst dich also mit den Zusammenhängen von Belichtungszeit, Blende und ISO beschäftigen. Ein guter Einstieg ist die kleine Fotoschule.


Ich benötige momentan auch keine Hilfe wegen der zusammenhänge, ich glaube du hast mich völlig Mißverstanden.
Vielleicht habe ich mich auch wirklich nur schlecht ausgedrückt.

Zum Thema Blitz-Fotografie gibt es hier im Forum einen umfangreichen Beispiel-Thread. Es gibt zwei Strategien, erstens einzelne Blitze mittels Bewegungserkennung zu treffen und zweitens Blitzfolgen per Langzeitbelichtung.


Ich brauch keine erklärung wie ich Blitz-Fotos mache, da ich dies schon gemacht habe und auch sehr gut ohne dieses Script zurecht komme.
Hoffe man versteht jetzt was ich meine.

Grüße
derposteingang
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2012, 14:35
Kamera(s): Canon SX220 HS

Re: Verschlusszeiten mit CHDK (Ersatzwerte, Overrides)

Beitragvon Gnasdfl » 13.07.2012, 09:05

Hallo!

wie msl schon sagte, gelten die overrides komplett, d.h. man muss die Werte im CHDK ändern und kann nicht mehr die Canon Werteingabe per Drehrad benutzen. Abhilfe für dein Problem könnte das Benutzermenü schaffen: Meine Kamera zeigt bei Übergang zum ALT-Modus ein von mir erstelltes Menü mit AV und TV-Overrides an, so daß ich schneller auf die Werte Zugriff habe. Siehe Benutzerhandbuch Kapitel 4: Hauptmenü - OSD-Einstellungen - Benutzermenü

Arne
Gnasdfl
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 32
Bilder: 5
Registriert: 06.01.2011, 12:30
Kamera(s): A560, SX120IS, SX230HS-1.01c

Re: Verschlusszeiten mit CHDK (Ersatzwerte, Overrides))

Beitragvon derposteingang » 13.07.2012, 13:05

hmmm... Ok das ist nicht ganz das was ich mir erhofft hatte, aber kann man nicht ändern.
Vielen Dank für deine Antwort, das hat mir schon mal weitergeholfen.

Alles nicht so leicht, wie ich das gerne hätte:-) Naja mal schauen ob nicht doch zu Weihnachten ne DSRL kommt :-)

Grüße

-- 13.07.2012, 14:08 --

derposteingang
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2012, 14:35
Kamera(s): Canon SX220 HS

Re: Verschlusszeiten mit CHDK (Ersatzwerte, Overrides))

Beitragvon h3px » 14.07.2012, 22:41

derposteingang hat geschrieben:... Naja mal schauen ob nicht doch zu Weihnachten ne DSRL kommt :-)...


Die im Übrigen auch meistens eine Obergrenze in der "berechneten" und einstellbaren Belichtungzeit (EOS 60 - 30 Sekunden) haben und danach per "BULP" manuell gefahren werden müssen.

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste