[geklärt] Iso 12800 bei Canon S100

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon stw500 » 21.08.2012, 10:33

Hallo,

mit der CHDK Version 1.2.0.2060 habe ich vorgestern die Erfahrung gemacht, dass ich im AV-Modus + Benutzer-Auto-Iso Bilder mit Iso 12800 aufgenommen habe. Kann das stimmen oder ist das ein Ausgabefehler? Kann der Sensor überhaupt so einen Iso wiedergeben?

Was muss ich eingeben, damit ich bei den vom Hersteller vorgegebenen max. Iso 6400 bleibe, da Werte darüber wohl qualitativ kaum noch Sinn machen. Oder doch? Fragen über Fragen... :D
stw500
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2012, 20:57
Kamera(s): S100

Re: Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon Knarf » 21.08.2012, 12:07

Die einfachste Antwort auf deine Fragen wird dir wohl die Exif Daten sagen und dein Auge. Versuch es mal.
Die Exif Daten beinhalten und anderem die benutzte ISO Angabe. Irfanview unter Info zeigt dir die nötigen Daten. Einfach mal suchen nach Exif Daten im Bild.

Gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon stw500 » 22.08.2012, 12:53

Hallo Knarf,

danke für die Antwort. Eine Überprüfung der Exif-Daten hat ergeben, dass dort tatsächlich Iso 12800 eingetragen ist. Das besagt m.E. aber noch nicht, ob das hardwaretechnisch für die Kamera überhaupt möglich ist, über Iso 6400 zu gehen. Weißt Du da genaueres?

Außerdem ist mir noch etwas aufgefallen, ebenfalls bei AV und Benutzer-Auto-Iso, jetzt mit aktueller Version von CHDK 2092:

Ich habe dort als minimaler Iso-Wert (x10) eine 2 angegeben, so dass die Kamera bei entsprechenden Lichtverhältnissen nun einen Iso von minimal 40, statt des herstellerseitigen Minimumwerts von 80 auswählt. Meine Frage ist nun, führt das zu einer Bildqualitätsverbesserung (40 statt 80) oder ist das wieder nur ein ausgegebener Softwarewert und das Bild wird durch Hardwarebeschränkungen ohnehin in Iso 80 (trotz Iso 40 Angabe im Exif) aufgenommen?

Außerdem habe ich ein entsprechendes Bild mit 35mm aufgenommen, die minimale Blendenzahl wäre bei der S100 laut Einstellung F2.8. Das Bild wurde laut Exif-Daten allerdings unter Verwendung von AV und Benutzer-Auto-Iso mit F2.0 und Iso 40 aufgenommen. Eine so geringe Blendenzahl müsste doch laut den Objektivangaben gar nicht möglich sein, oder etwa doch?

Abgesehen davon hätte CHDK dann ja trotz AV-Modus meinen eingestellten Blendenwert überschrieben. Liegt das an dem Eintrag "Ersetze Blendenwert"? Den kann ich ja leider nicht deaktivieren, oder? EDIT: Den letzten Absatz kann ich selber beantworten, man kann die Ersatzwerte sperren, dann wird auch die F2.8 genommen, Benutzer-Auto-Iso klappt trotzdem. Bleibt aber die Frage, ob bei Angabe F2.0 auch tatsächlich ggf. entgegen der Objektivangaben mit F2.0 geschossen wurde.
stw500
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2012, 20:57
Kamera(s): S100

Re: Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon msl » 22.08.2012, 13:33

Selbstverständlich kannst du die Ersatzwerte (Overrides) deaktivieren, in dem du sie auf [ Off ] stellst. Da muss man nicht extra noch "Sperre Ersatzwerte" bemühen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon stw500 » 22.08.2012, 13:41

Bei "Ersetze Blendenwert" gibt es kein "off", bei den anderen Werten kann man "off" einstellen. Hatte mich auch sehr gewundert, dementsprechend ist "Sperre Ersatzwerte" auf "off" die einzige Möglichkeit.
stw500
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2012, 20:57
Kamera(s): S100

Re: Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon msl » 22.08.2012, 13:51

Das glaube nicht. Ich schätze, du findest nur nicht die richtige Einstellmöglichkeit. Probier es mal mit [SET], wenn du den Menüpunkt "Ersetze Blenden-Wert" angesteuert hast und dann im Popupmenü [MENU] drücken.

403

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon stw500 » 22.08.2012, 13:55

Ich muss zugeben, Du hast recht. Was mich verwirrt hat, ist, dass bei den anderen Werten mit den links/rechts-Tasten irgendwann "off" kam, nur bei der Blende nicht. Danke sehr!
stw500
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2012, 20:57
Kamera(s): S100

Re: Iso 12800 bei Canon S100

Beitragvon Knarf » 22.08.2012, 14:27

Ob diese Angaben stimmen kann man nur Ausprobieren. Pro Schritt von 12800 auf 6400ISO = doppelte Aufnahmezeit. Pro Schritt von2.8 auf 2.0 = Hälfte Aufnahme Zeit. Entweder das Bild ist nach denn Einstellungen wie gewünscht oder nicht. Denke jetzt mal Beglückwünsche dich zu der tollen Kamera die scheinbar viele Reserven hat. Lese dazu mehr im Handbuch.

Gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste