[geklärt] Canon SX220 HDR Timelapse Serienmodus

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Canon SX220 HDR Timelapse Serienmodus

Beitragvon Patistar » 14.12.2012, 04:46

Hallo,

ich bin zur Zeit für ein Jahr in Australien und habe als Kamera meine Nikon Coolpix P7100 dabei. Mit der bin ich auch alles in allem zufrieden, nur das große kleinste Intervall von 30 Sekunden hat mich gestört. Deswegen habe ich mir vor ein paar Tagen eine Canon Powershot SX 220 HS bestellt, welche nun vor zwei Tagen hier angekommen ist. Natürlich direkt im Hintergedanke das CHDK zu installieren, was ich auch erfolgreich geschafft habe. Interessante Timelapse Skripte für die Kamera habe ich hier bereits gefunden und meinen Favoriten auch schon an meine Bedürfnisse angepasst. Das kleinste Intervall von 2,3 - 2,7 Sekunden (ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau, müsste ich nochmal genau stoppen, oder so.) ist für mich auch völlig in Ordnung.
Allerdings reizen mich neben normalen Timelapse Aufnahmen auch HDR Timelapse, vor allem bei Wolken, etc.. und deswegen hier auch dieser Beitrag. Und zwar hatte ich mir gedacht, dass es vielleicht möglich wäre, die Kamera in den Serienbildmodus zu wechseln, dort 3 Bilder mit unterschiedlichen Belichtungen aufzunehmen, dann 3 Sekunden warten und das ganze dann zu wiederholen. Beziehungsweise als Delay nicht den Abstand zwischen dem letzten Bild von der letzten Serie und dem ersten von der nächsten, sondern allgemein ein definierter Abstand zwischen den ersten Bildern beider Serien (klar, der muss natürlich größer sein, als die Kamera zum verarbeiten braucht).
So, jetzt meine Frage an auch: Wie realisiere ich das am besten? Wie schaffe ich es, dass die Canon direkt eine Belichtungsreihe von 3 Bildern im Serienbildmodus macht? Geht das mit dem Firmwareinternen Modus Belichtungsreihen? Aber da muss ich doch für 3 Belichtungen entweder 3x drücken oder 3 Bilder lang gedrückt halten, oder habe ich das nur falsch konfiguriert? Würde hier eine richtige Konfiguration direkt 3 Bilder am Stück bei 1x auslösen machen und könnte ich das Ganze dann mit einem normalen Intervall Skript kombinieren?
Ich habe schon 2 Tage jetzt gegoogelt, v.A. nach Skripten, aber nie was richtiges gefunden. Vielleicht habe ich mich auch einfach nur zu dumm angestellt, dann bitte ich dies vielmals zu entschuldigen.
Ach so, ein Befehl der in einem lua Skript den Auslöser im Serienbildmodus über 3 Aufnahmen gedrückt hält, würde mir auch helfen, danke :)
Habe von der Sydney Oper bereits eine Timelapse mit meiner GoPro gemacht. Ist zwar ganz schön geworden, nur der Weißabgleich hat versagt. Deshalb dann auch die Canon. Das Video ist für alle interessierten zu finden unter: https://vimeo.com/54428481

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße
Patrick

-- 14.12.2012, 05:46 --

Ich weiß nicht wieso, aber immer wenn ich Probleme in einem Forum poste, lösen sie sich fast wie von selbst. Nachdem ich den Post hier erstellt hatte, bin ich plötzlich auf die Idee gekommen, das Intervall Turbo Skript und ein Timelapse Skript zu kombinieren, so dass ich es jetzt ein Skript habe, bei dem ich je nach Einstellung normale Timelapse und HDR Timelapse machen kann. Das ganze habe ich gerade auf meiner SX220 getestet und es funktioniert super.
Sorry für den jetzt doch unnötig gewordenen Thread, aber irgendwie hat er mir trotzdem geholfen, das Problem zu lösen!

Ich habe diese beiden Skripts verwendet:
http://chdk.wikia.com/wiki/Lua/Scripts: ... _pre-focus
und
viewtopic.php?t=1006

Wie sieht es da mit den Lizenzen aus? Dürfte ich das Ganze mit Hinweis auf die beiden originalen Autoren veröffentlichen? Dann hättet ihr auch was davon.
Patistar
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 68
Bilder: 1
Registriert: 14.12.2012, 04:33
Kamera(s): Powershot SX220 HS [1.01e]

Re: Canon SX220 HDR Timelapse Serienmodus

Beitragvon msl » 14.12.2012, 10:23

Hallo und willkommen hier im Forum.

Schön, dass du schon zu einer Lösung gekommen bist. Generell kannst du auch für HDR-Belichtungsreihen jedes Zeitraffer-Skript verwenden. Die Belichtungsreihe lässt du dann mit der CHDK-internen Funktion "Reihe im Serienbildmodus" erstellen. Stelle dazu einfach den Custom-Timer der Kamera auf 3 Bilder mit einer Vorlaufzeit von 0 Sekunden ein (Abwärts-Taste 3x und Menü-Taste für Einstellungen). Dann im CHDK-Menü die entsprechenden Einstellungen machen (erweiterte Foto-Einstellungen -> Reihe im Serienbildmodus). Mehr dazu im CHDK-Handbuch.

Sind diese Einstellungen gemacht, wird bei jeder Auslösung in einem Intervall-Skript eine Belichtungsreihe erstellt. Allerdings sollte man auf genügend Intervallabstand achten.

CHDK und alles was dazugehört wird unter GPL-Linzenz verbreitet. Du kannst also bei Nennung der Originalquellen und Autoren das verwendete (und bearbeitete) Material bedenkenlos weitergeben. Einzig die Weitergabe der CHDK-Dokumentation sollte autorisiert werden, damit keine fehlerhaften Beschreibungen verbreitet werden.

Schöne Grüße aus dem (noch) verschneiten Deutschland in das sommerliche Australien.

msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Canon SX220 HDR Timelapse Serienmodus

Beitragvon Patistar » 14.12.2012, 12:59

Vielen Dank für deine super Antwort. Und wie ich sehe hab ich auch direkt den richtigen erwischt. Die Möglichkeit die du genannt hast, wäre in der Tat die einfachste gewesen, allerdings finde ich an meiner Lösung ganz schick, dass die Belichtungsreihen schneller als im eingebauten Custom Timer gemacht werden. Ich habe nämlich dein Intervall-Turbo Skript genommen und mit einem netten Intervallskript aus dem Wiki kombiniert. Das hat den Vorteil, dass ich für eine Belichtungsreihe mit 3 Bildern lediglich knappe 2 Sekunden und für eine mit 5 Bilder knappe 4 Sekunden benötige. Mit dem Custom Timer dauert das länger, zudem er vor jedem Bild neu fokusiert, was bei HDR nicht sonderlich Vorteilhaft ist. Gut man könnte den manuellen Fokus wählen, aber so wie es aktuell ist, fokusiert er am Anfang der Aufnahme (Änderbar auf Anfang jeder Reihe) und behält den Fokus bei. Darf ich dich mit "Author msl (form chdk-terff.de)" nennen, oder ist dir ein echter Name lieber? Den würde ich dann natürlich benötigen.
Und ich denke ich werde mir hier dann die entsprechende Kategorie raussuchen und dieses Skript veröffentlichen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

Vielen Dank nochmal für deine Hilfe. Und liebe Grüße zurück ans kalte und verschneite Deutschland :)
Patistar
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 68
Bilder: 1
Registriert: 14.12.2012, 04:33
Kamera(s): Powershot SX220 HS [1.01e]

Re: Canon SX220 HDR Timelapse Serienmodus

Beitragvon msl » 14.12.2012, 13:27

Deine Lösung bietet natürlich den Geschwindigkeitsvorteil.

Aber nicht alle sind in der Lage, ohne weitere Hilfe ein paar Skripte zusammenzufügen. Deshalb mein Hinweis. Im Übrigen besitzt die SX220 eine Highspeed-Serienbild-Funktion. Damit sind mir schon HDR-Bilder aus der Hand gelungen. Nachteilig ist in diesem Modus die Reduzierung der Auflösung auf 3MPixel. Das wäre aber bei einem Zeitraffervideo kein Problem, da selbst ein HD-Video nur 2MPixel benötigt.

Als Quellenangabe reicht ein Hinweis aufs Forum. Wegen ein paar Skriptzeilen wollen wir nicht so viel Wind machen.

Wäre schön, wenn du deine Skriptversion (inkl. Ergebnissen) hier posten würdest.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Canon SX220 HDR Timelapse Serienmodus

Beitragvon Patistar » 14.12.2012, 14:23

Ja, das ist klar. Würde ich nicht selbst hobbymäßig programmieren und mich mit dem Gebiet nicht auskennen, wäre es mir sicherlich auch nicht ohne weiteres gelungen. Dein Hinweis war aber auch in der Hinsucht für mich gut, dass man vielleicht immer mal nach einer Alternative sucht. Jetzt kenne ich sie und im Fall der Fälle weiß ich bescheid.
Ich habe bei der Canon die Auflösung direkt auf 1920x1080 eingestellt, weil ich mehr für Timelapse ja nicht benötige. Sonst muss ich dann im Nachhinein runterskalieren. Oder würde mir eine größere Auflösung wesentliche Vorteile bringen? Bis jetzt habe ich erst eine Testaufnahme gemacht, aber nicht HDR, von daher nichts spannendes. Ich werde aber sobald hier mal wieder ein paar Wolken aufziehen direkt mal eine HDR Timelapse testen und natürlich hier mal posten. Das Skript kann ich bereits heute hier bereitstellen. Freue mich dann auch auf andere Ergebnisse :)
Und die Highspeed Serienbildfunktion ist automatisch aktiviert, sobald ich Serienbild aktiviere, ist das richtig? D.h. im Endeffekt hat sie nur die Highspeedfunktion, oder? Was für mich ja voll und ganz reichen würde.

Vielen Dank!
Patistar
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 68
Bilder: 1
Registriert: 14.12.2012, 04:33
Kamera(s): Powershot SX220 HS [1.01e]

Re: Canon SX220 HDR Timelapse Serienmodus

Beitragvon banischer » 05.03.2013, 08:50

Hallo Zusammen,

eine grössere Auflösung bringt die Möglichkeit von Kameraschwenks und Zoom. Diese beiden Goodies lassen sich mit virtualdub und den entsprechenden Filtern realisieren.

Beispiel bei 1000 Einzelbildern:

0-100 Totale
100-200 Zoom hinein
200-500 Schwenk nach rechts
500-600 Zoom hinaus
etc.

Die einzel berechneten Sequenzen lassen sich dann aneinanderhängen.

Weiss man im Vorherein, dass man keine Kameraschwenks oder Zooms im fertigen Intervallfilm haben will, sind 2Mp oder kleiner meiner Ansicht nach die Wahl.
banischer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.08.2012, 14:24
Kamera(s): ixus 40, 50 und 60, 850 mit UW-Gehäuse, S95 und eine antike D60 (nicht 60D)


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste