[geklärt] Kopieren von SD zu PC

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Kopieren von SD zu PC

Beitragvon OTTO » 14.04.2013, 14:34

Hallo

hab heute einige Fotos gemacht und kann diese nicht auf PC Kopieren.
Die dateien sind im DNG - Format auf der Karte und auch noch als -JPEG Dateien.
Hab ich da was falsch eingestellt wenn ich unter RAW/DNG-Einstellungen so eingestellt hab → Speichere RAW [•] , DNG-Format [•] ,DNG als Dateiendung [•], DNG - Version 1.1
SD-Karte 4GB ,CHDK Version 1.2, Canon Powershot SX 40-------→es kommt die Fehlermeldung ( crw_0012 kann nicht kopiert werden: Falscher Parameter. )

kann mir da einer von euch helfen, hatte schon jemand diese Meldung.
OTTO
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: 13.04.2013, 10:04
Kamera(s): Canon Powershot SX 40
Firmware : 100i
CHDK : 1.2

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon Werner_O » 14.04.2013, 16:56

Hallo Otto,

beim Kopieren der Speicherkarte via Cardreader sollte es eigentlich keine Probleme geben.

Vor dem Kopieren von RAW/DNG-Dateien via Canonsoftware von der Kamera muß vermutlich erst die Kamera nach den Aufnahmen neu gestartet werden damit die Kamera diese Bilder erst sozusagen selber peilen kann.
Auch dazu bin ich aber leider kein Experte, da ich dazu meinen Cardreader bevorzuge.
Möglicherweise müssen bei der Canonsoftware dazu auch besondere Einstellungen gemacht werden.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon theotrucker » 14.04.2013, 18:11

Kopierste mit Cardreader oder direct mit USB Kabel?

Grüße Theo
theotrucker
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2013, 17:01
Wohnort: Landgraaf, NL
Kamera(s): S1 IS, SX20 IS chdk sx20-102b-1.2.0-27xx immer neueste!

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon OTTO » 15.04.2013, 10:40

Ich nehme den Cardreader. ----wenn CKDK auf der SD-Karte installiert ist.
Die Kamera Software b.z.w das USB Kabel nutze ich nur bei SD-Karten wo kein CHDK drauf ist, also wenn nur JPEG Dateien darauf sind.

Und warum soll man eigendlich die DNG-Version 1.1 nehmen und dann noch eine ''bad pixel.bin'' erstellen.??
Ich hab Download von CHDK für meine Kamera geeignete Version gemacht, den CHDK auf die __SD__ Karte kopiert und alles so gelassen ausser RAW -Einstellungen.Die --DNG-Version ist auf 1.3
Dann einige Test-Fotos gemacht und ich kann die DNG-Dateien mit Adobe Photoshop Elements 5--oder--Adobe Photoshop CS 2 bearbeiten.
Die beiden Programme gibt es sogar kostenlos (weil schon in die Jahre gekommen) bei Computer-Bild zum Download inkl. Serial.

Mit diesen Einstellungen kann ich auch von CD-→PC Kopieren.
OTTO
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: 13.04.2013, 10:04
Kamera(s): Canon Powershot SX 40
Firmware : 100i
CHDK : 1.2

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon Werner_O » 15.04.2013, 17:42

Hallo Otto,

die Unterschiede zwischen DNG 1.1 und 1.3 hat msl bereits freundlicherweise ausführlich erklärt - siehe dazu bitte hier
und hier.

Ob bereits CS2 mit DNG 1.3 umgehen kann weiß ich nicht. Möglicherweise mußt Du bei CS2 wie beschrieben erst zusätzlich den DNG-Konverter bemühen. Bei Deiner SX40 scheint DNG 1.3 ja tatsächlich die bessere Wahl sein.
Für meine SX20 und RawTherapee ist dagegen DNG 1.1 für mich praktischer.

Nachtrag:
Hier gibt es übrigens ein LensProfile für die SX40.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon OTTO » 16.04.2013, 09:37

Hallo Werner

Hab vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe mir von Canon den (Canon RAW - Codec für die SX 50) heruntergeladen, der Codec ist zwar nicht für die SX40,aber könnte daran liegen das CS2 mit DNG 1.3 umgehen kann.
Also mal Versuchen, ist vielleicht auch für andere Kameramodelle von Interesse sein
: Link 1: http://www.canon.de/Support/Consumer_Pr ... oad&page=1

Link 2: http://www.canon.de/Support/Consumer_Pr ... e=download

Liebe Grüße

Otto
OTTO
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: 13.04.2013, 10:04
Kamera(s): Canon Powershot SX 40
Firmware : 100i
CHDK : 1.2

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon OTTO » 16.04.2013, 12:51

Hallo werner
Was genau mache ich mit * LensProfile *, muss ich die datei ins CHDK auf der -SD-Karte Kopieren.
Ich bin Einsteiger in Sachen Kamera, hab mir die SX 40 letztes Jahr gekauft und viel im Internet dazu gelesen.
Vor einiger Zeit habe ich dann die CHDK -Seite gefunden, soweit so gut, aber was ich da einstellen muss und wie das alles gemacht wird verstehe ich nicht so richtig.
Naja Frischling
kannst du mir das mal schreiben wie ich es anstelle mit den Profilen und dessen Anwendung
Ich hab gerade deine Home besucht, wie ich sehe hast du noch andere Hobby ausser Kameras.


Kölle Alaaf

Gruß aus dem Harz
OTTO
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: 13.04.2013, 10:04
Kamera(s): Canon Powershot SX 40
Firmware : 100i
CHDK : 1.2

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon Knarf » 16.04.2013, 13:36

Lens Profile ist Gedacht für deine Adobe Software! Eine Korrektur der Linsen Verzerrungen.

Gruß Knar
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon Werner_O » 16.04.2013, 18:00

Hallo Otto,

mit dem Canon RAW-Codec u.a. für die SX50 wirst Du wohl nicht viel anfangen können.
Der ist für an der SX50 ohne CHDK gemachte RAW-Bilder, was bei der SX20 und SX40 von Canon dagegen nicht vorgesehen ist.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon OTTO » 16.04.2013, 18:11

Na Werner nun wird es doch noch was mit dem Frühling, also ab in die Natur und Fotos schießen.

Nun wenn der Codec nichts bringt, dann weiss ich auch nicht warum Photoshop Element 5 und CS 2 die RAW Dateien öffnen.
Bei mir geht es jedenfalls ohne Probleme.

Gruß Otto
OTTO
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: 13.04.2013, 10:04
Kamera(s): Canon Powershot SX 40
Firmware : 100i
CHDK : 1.2

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon Werner_O » 16.04.2013, 22:28

Hallo Otto,

im Zeitalter der digitalen Fotografie ist leider alles auch sehr viel technischer geworden, und auch ich habe längere Zeit gebraucht, zumindest halbwegs zu kapieren, welche Bildfinformationen ein Sensor überhaupt liefern kann in Form von Sensor-Rohdaten (RAW oder DNG).
Um alles das verstehen zu können muß man sich selber aber viel Wissen aneignen, was nicht von heute auf morgen geht.

Vermutlich lebst auch Du noch in der Illusion, daß Deine SX40 echte 12 Megapixel (4000*3000 Pixel-Auflösung) hat.
Bereits das ist aber sachlich falsch, weil sowohl CCD- (etwa bei meiner SX20) als auch CMOS-Sensoren (etwa bei Deiner SX40) eigentlich farbenblind sind und erst vorgeschaltete Farbfilter vor den Einzelpixeln ein farbiges Bild ermöglichen, indem anschließend von der Kamera angewendete Mathematik für die Auswertung dieser Matrix angewendet wird und daraus dann ein farbiges Bild entstehen kann.
Die Farbfilter vor den Sensoren sind dabei üblicherweise nach dem Prinzip des Bayer Sensors angeordnet. Die Hälfte Deiner Sensoren kann also nur Grün "sehen", und jeweils ein viertel nur Rot bzw. Blau.

Das bestimmt auch die resultierende Größe für RAW- oder DNG-Dateien bei der SX20 bzw. SX40 (~ 18 MB):
4000 * 3000 Sensoren mit jeweils (monochromer) 12 Bit Farbtiefe ergeben 144.000.000 Bit = 140.625 kBit = 137,33 MBit = 17,17 MB.
Zu diesen reinen Sensordaten addieren sich wichtige Zusatzinformationen zu RAW bzw. DNG, u.a. etwa die Badpixel-Infos meiner SX20 bei DNG 1.1 sowie etwa auch EXIF-Daten, sodaß die übliche Dateigröße dann auf ~ 18 MB anschwillt.

An diesem Punkt muß ich nochmals daran erinnern, daß diese RAW/DNG Sensor-Informationen wie gesagt ja vom jeweiligen Bildbearbeitungsprogramm auch noch korrekt interpretiert werden müssen, damit daraus ein Bild entstehen kann, was dem eigentlich gemachten Bild auch wirklich entspricht, und genau das ist leider das Problem!

1) Insbesondere RAW-Dateien sind nämlich üblicherweise proprietär herstellerspezifisch und oft sogar zusätzlich noch kameraspezifisch und keinesfalls allgemein genormt, und Programme wie Photoshop CS5 können solche Bilder nur dann wirklich korrekt (also mit den richtigen Farben etc.) öffnen, wenn es sowohl für die Kamera als auch für das verwendete Objektiv Definitionsdateien gibt, die vor dem Öffnen des Bildes etwa in Adobe ausgewählt wurden.
Eine originale RAW-Datei einer Kamera kann also nur dann wirklich von einem Programm korrekt angezeigt werden, wenn vorher für dieses Programm ein passendes Profil für die Kamera und das verwendetes Objektiv geladen wurden.
Dafür ist der von Dir gefundene Canon RAW-Codec u.a. für die SX50 gemacht und dabei vermutlich nur zu Adobe-Programmen kompatibel. Dabei geht um RAW-Bilder mit der originalen SX50-Firmware. Für die SX 20/30/40 ist der aber völlig ungeeignet, weil diese Kameras leider nicht bereits über die Original-Firmware von Canon RAW-Dateien erzeugen können.

2) Auch CHDK kann RAW-Bilder im RAW-Format erstellen auch bei Canon Kameras, wo das eigentlich nicht vorgesehen ist. Damit können aber nur wenige Programme umgehen und diese Bilder auch wirklich korrekt öffnen.
Für via CHDK erzeugte RAW-Bilder etwa einer SX20 oder SX40 gibt es nämlich leider üblicherweise keine passenden Profile und es wird deshalb normalerweise zur Glücksache, wie das Bild vom jeweiligen Programm angezeigt wird.
Zudem sind die von CHDK erzeugten RAW-Dateien inkompatibel zu den RAW-Dateien, die entsprechende Canon-Kameras bereits von sich aus erzeugen können (etwa bei der SX50).

3) Die Rettung in dieser Not ist üblicherweise, via CHDK gleich DNG-Aufnahmen zu machen, welche dann normalerweise gleich von vielen Programmen korrekt geöffnet werden.
Bitte lese dazu bei Wikipedia, hier der Link.
DNG ist dabei ein besonderes von Adobe (eigentlich zum Archivieren) entwickeltes RAW-Format, welches zusätzlich nötige Konfigurationsdateien für die verwendete Kamera sowie das verwendeten Objektives überflüssig machen soll für Bilder, welche aus den Rohdaten eines Sensors bestehen.
Damit soll sichergestellt werden, daß über dieses vereinheitlichte Format sämtliche DNG-fähigen Programme ein DNG-Bild auch wirklich korrekt darstellen können, ohne zusätzlich noch Kamera- und/oder Objektiv-Profile laden zu müssen.
Die Beschränkungen der proprietären RAW-Formate aktueller Kamera-Hersteller sollen auf diese Weise umgangen werden.

Last not least:
Natürlich öffnen mir Programme wie IrfanView, RawTherapee oder Photoshop CS5 tatsächlich sämtliche RAW- oder DNG-Dateien, egal welcher Herkunft.
Eine wirklich korrekte Bildwiedergabe (etwa zu Farben, Objektivkorrektur uvam.) ist aber nur dann möglich, wenn Bilder und Programme auch wirklich zueinander kompatibel sind.
Genau darum geht es aber selbst im unprofessionellen Amateur-Bereich: ein Bild der Kamera muß so aussehen wie es soll, ohne wenn und aber!
Dafür muß man aber selber sorgen. Das DNG-Format 1.3 wird da bei Deiner SX40 wohl die beste Grundlage bilden für Deine Nachbearbeitungssoftware von Adobe. User von RawTherapee sollten dagegen sicherlich besser erst den Adobe DNG-Converter vorschalten bei Verwendung von DNG 1.3.

P.S.:
Das DNG-Fomat 1.3 wurde von Adobe m.W. erst 2004 eingeführt. Insofern habe ich nach wie vor starke Zweifel, ob Dein CS2 mit DNG-Bildern v1.3 bereits wirklich nativ umgehen kann.
Diese Frage muß aber unbedingt geklärt werden, weil Du möglicherweise doch zusätzlich den Adobe-DNG-Konverter einsetzen mußt für optimale Bildqualität.

Finally:
Es tut mir leid, daß diese Antwort von mir sehr technisch gehalten ist und Du Dich möglicherweise momentan völlig überfordert fühlst. Aber Du willst ja anscheinend Deine Kamera wirklich verstehen lernen, und das geht halt nur mit entsprechendem eigenen Einsatz. Meine gelegten Links sollten Dir dabei aber durchaus helfen.

Liebe Grüße aus Kölle
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon OTTO » 17.04.2013, 08:43

Hallo Werner

also bist du der Meinung ich sollte das DNG 1.3 Format nehmen.
Ist es denn ausreichend den Adobe-DNG-Konverter zu Installieren,und wie meinst du das mit vorschalten.
Brauche ich dann,wenn ich im Format -DNG aufnehme die Bilddateien nicht einzeln umwandeln??
Also die Einstellungen: → RAW/DNG -Einstellungen→Speichere RAW [•] →DNG-Format[•]→DNG als Dateiendung[•] einstellen, dann von der -SD-Karte auf PC übertragen und mit Photoshop bearbeiten, ist das ausreichend um gute Bildqualität zu bekommen.Oder muss ich da noch die Dateien umwandeln.
Nochmal die Frage wegen der ''badpixel.bin'', es ist ja im Menü -RAW/DNG der Eintrag---- badpixel.bin-erstellen--, aber irgendwie mache ich da was falsch.
Was muss ich da machen, die kamera-Linse abdunkeln oder einfach so diesen menüpunkt ausführen egal was ich auf dem Bildschirm sehe .

Was meinen den die anderen Besitzer einer Canon SX 40 hier im Forum zu diesem Thema.?????

Hab vielen Dank für die Zeit die du meiner Unwissenheit opferst

Gruß Otto
Zuletzt geändert von OTTO am 17.04.2013, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
OTTO
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: 13.04.2013, 10:04
Kamera(s): Canon Powershot SX 40
Firmware : 100i
CHDK : 1.2

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon Knarf » 17.04.2013, 11:15

Werner_O:
"Das DNG-Fomat 1.3 wurde von Adobe m.W. erst 2004 eingeführt. Insofern habe ich nach wie vor starke Zweifel, ob Dein CS2 mit DNG-Bildern v1.3 bereits wirklich nativ umgehen kann.
Diese Frage muß aber unbedingt geklärt werden, weil Du möglicherweise doch zusätzlich den Adobe-DNG-Konverter einsetzen mußt für optimale Bildqualität."

Laut Adobe geht dies nur mit dem DNG Converter.

Gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: Kopieren von SD zu PC

Beitragvon msl » 17.04.2013, 11:41

Hallo,

die Diskussion ist zwar interessant, aber lt. Themenüberschrift am Thema vorbei und damit offtopic. Für Leute, die das Forum durchsuchen, ist das hinderlich. Wenn es um allgemeine Fragen in Sachen RAW/DNG geht, haben wir ein eigenes Unterforum, in dem das diskutiert werden kann.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast