Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Beitragvon Skippy » 08.10.2013, 18:44

Hey,

ich habe heute endlich mein Trek Tec Stativ bekommen und wollte gleich mal ein paar versuche mit
stacking machen aber es ist egal welches Skript ich versuche es funktioniert nicht auf meine SX10.

Beim Stack Bilder kann ich nicht auslösen weder manuel noch mit usb taster (ohne CHDK funzt er)
und bei Susi2stack läuft das skript zwar an aber entweder sagt er Focus falsch (ja MF ist an) und beendet
das Skript oder die verschiedenen aufnahmemodi also reihenaufnahme af timer etc laufen am bildrand
durch aber es wird kein bild gemacht?

Hat jemand das selbe Problem bzw eine idee was da falsch läuft?
Ich habe auch nicht alle parameter im skript die in der Diskussion bzw beschreibung stehen obwohl ich die
neueste CHDK Version drauf habe ich bin ratlos oder einfach nur zu doof?!

Ich danke euch schonmal für eure hilfe!
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 10:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Beitragvon Skippy » 13.10.2013, 21:12

Kann oder möchte niemand etwas dazu sagen oder liegt es daran das momentan ferien sind?!

Nichts desto trotz ich habe jetzt einfach mal andere Skripts ausprobiert unter anderem das HD Hyper
und das MD fast skript bei allen dasselbe nach start des skripts schaltet die kamera völlig wirr durch
sämtliche modi auch auch erst nach beendigung hört die kamera erst nach einem druck auf den auslöser
damit auf.

Ich habe mir nochmal die dokus zu den skripten durchgelesen ob ich irgendwo einen fehler gemacht habe
und bin sämtliche einstellungen noch einmal durchgeganen ich konnte nichts finden.
ich habe mir zusätzlich auch noch jede menge threada diesbezüglich zu gemüte geführt aber ich bekomme
die skripte einfach nicht ans laufen!

Auf meiner s3is liefen sie ohne probleme aber mit der sx20 komme ich einfach auf keine grünen zweig ich
meine ich kann doch nicht so doof sein oder?!

Ich hoffe irgend jemand kann mir freundlicher weise unter die arme greifen!
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 10:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Beitragvon Werner_O » 14.10.2013, 21:06

Hallo Skippy,

bzgl. Stacking Skripts habe ich leider keine eigenen Erfahrungen. Insofern kann ich dazu auch rein gar nichts sagen.

Zum Skript HDR-Hyper:

Das uBasic Skript HDR-Hyper muß leider oft an die jeweilige Kamera angepasst werden, damit es funktionieren kann. Für die nötigen Skriptänderungen muß man sich aber erst in den Skript-Code einarbeiten und dort gezielt Änderungen zu Tasten-Zuweisungen machen, was etliche hier im Forum aber wohl überfordern dürfte.

Nach einem Blick in das Handbuch der SX10 sollte mit der "eigentlich..." aber die von mir entwickelte Spezialausführung dieses HDR-Hyper Skriptes für die SX20 funktionieren, da die Funktionen der "Steuerkreuztasten" bei beiden Kameras zumindest nahezu identisch sind.
Die Spezialversion dieses Skriptes für die SX20 IS findest Du übrigens hier ("Angepasstes Skript für die SX20IS").

An gleicher Stelle gibt es auch eine "Skript Kurz-Anleitung für den CHDK Textreader" von mir, welche Du Dir am Display der Kamera anschauen kannst. Die kann man sich auch "unterwegs" aufrufen, um das Skript vollständig ausreizen zu können.

Ansonsten:

1) Für Skripte sollte immer eine aktuelle Vorschau-CHDK-Version 1.3 installiert sein anstelle der sogenannten "stabilen" Version 1.2, welche ja nicht mehr weiterentwickelt wird.
2) Viele Skripte erwarten eigene Voreinstellungen, die vor Ausführung des Skriptes gemacht werden müssen. Bei etlichen Skripten muß bspw. der Fokus vorher manuell auf MF gesetzt werden, damit sie funktionieren können etc.
3) Zu vielen Skripten gibt es deshalb zusätzliche Hilfedateien. Diese sollten grundsätzlich immer vorher genau gelesen werden und die dort erfolgten Anweisungen vor Skript-Ausführung auch ausgeführt werden.
4) Es gibt keinen Grund zu der Annahme, daß ausgerechnet Deine SX10 Skripte nicht korrekt ausführen kann.

Soviel zunächst von mir,
liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Beitragvon Skippy » 15.10.2013, 20:32

Nabend Werner,

ich wusste wenigstens auf dich kann ich mich verlassen.
Also laut Dokumentation muss man bei der SX10 kaum etwas anpassen ausser der sleep und zoom
zeit und das habe ich wie gesagt laut doku und voreinstellungen mehrfach durchprobiert aber keinen
Erfolg gehabt!
Ich werde jetzt nochmal Dein angepasstes Skript probieren und hoffe das das funktioniert ansonsten
weiss ich auch nicht woran es liegen kann!

Und ja mit Skript sprache stehe ich absolut auf Kriegsfuss da hab ich in der Schule schon nur Bahnhof verstanden *g*
Bin halt nicht der geborene Informatiker!
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 10:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Beitragvon Werner_O » 16.10.2013, 22:05

Hallo Skippy,

Ich habe eben mein Wissen zum Skript HDR-Hyper noch mal aufgefrischt.

Also laut Dokumentation muss man bei der SX10 kaum etwas anpassen ausser der sleep und zoom
zeit...

Das stimmt so leider nicht - anscheinend hast Du die Hilfedatei "HDR-Hyper.pdf" nicht vollständig verstanden.
Deine genannten Änderungen ändern nur sozusagen das "Handling" des Skriptes, aber Du brauchst zwei zusätzliche "kameraspezifische" Änderungen, damit dieses Skript auf Deiner SX10 laufen kann.

1. Zuweisung der verwendeten Taste für MF

Laut Seite 5 der Hilfedatei "HDR-Hyper.pdf" muß im Skript eine Änderung für die SX20 gemacht werden - das gilt identisch auch für die SX10:

<<
• @param y Fokus Down=0/Left=1/S5=2/Up=3
• @default y 0
Legt fest mit welcher Taste der Fokuswechsel eingeleitet wird. Auf die jeweilige
Kamera unbedingt anpassen! Bei der SX20 IS ist es z.B. „Up"
>>

Die ursprüngliche Skript-Zeile "@default y 0" muß also in "@default y 3" geändert werden, damit es für eine SX10 und auch eine SX20 paßt, weil bei diesen Kameras der MF ja durch die Taste „Up" (Parameternummer 3) aktiviert wird.

2. Nötige Tastenkombinationsfolge zum Aktivieren des CT ("Custom Timer")

Dazu findet sich auf Seite 6 der "HDR-Hyper.pdf" folgender Hinweis:
<<
Bei einigen Kameras muss die Tastenfolge für den "Custom Timer" angepasst werden.
• S3 + S5
• SX100 + SX110
• SX20
• SX200
Anleitung in der Datei „Custom Timer Anpassung.txt"

>>

Schaut man dann in die Datei „Custom Timer Anpassung.txt" zeigt sich, daß auch die originale Skriptdatei (ganz unten im Code) geändert werden muß:

Der ursprüngliche Absatz

<<
rem -------------------- Kameraspezifisch --------------------
:customein
click "set"
sleep z
click "down"
sleep z
click "down"
sleep z
click "left"
sleep z
click "set"
sleep z
a=1
return

:customaus
click "set"
sleep z
click "right"
sleep z
click "up"
sleep z
click "up"
sleep z
click "set"
sleep z
a=2
return
>>

muß also für eine SX20 in

<<
rem -------------------- Kameraspezifisch --------------------
:customein
click "down"
sleep z
click "up"
sleep z
click "set"
sleep z
a=1
return

:customaus
click "down"
sleep z
click "down"
sleep z
click "set"
sleep z
a=2
return
>>

geändert werden.

Das ist übrigens keine "Code-Hexerei" sondern sehr einfach zu verstehen:
In diesen Zeilen werden (allerdings auf Englisch) nur die Tastenfolgen angegeben, welche man normalerweise manuell an der Kamera zum Aktivieren bzw. Deaktivieren des CT ausführen muß.
Um das zu verstehen braucht man wirklich kein Informatik-Studium ;-)

3. Mögliche Unterschiede zum CT zwischen SX10 und SX20

Drücke ich bei meiner SX20 auf die Timertaste, kommen dann (ebenso wie bei der SX10) gleich fünf Einträge für verschiedene Timermodi: Off, 10 sec, 2 sec, Face und CT.

Bei meiner SX20 ist der CT dabei der (rot umrandete) unterste Eintrag, siehe:
Bild
Bitte checke das an Deiner SX10, weil das wichtig ist.

Nun gibt es zwei mögliche Fälle:

a) Bei Deiner SX10 ist der CT ebenfalls an unterster Stelle.
Dann sollte meine SX20-Version vom Skript HDR-Hyper auch an der SX10 laufen.

b) Bei Deiner SX10 ist "Face" an unterster Stelle und CT darüber als 4. Eintrag von oben als vorletzter Eintrag (leider gibt es im SX10-Handbuch dazu keinen Screenshot).
In diesem Fall brauchts Du eine Spezialversion von diesem Skript mit geänderten Einträgen bzgl. CT-Einstellungen.
Der kameraspezifische Teil des Skriptes müßte für eine SX10 dann so lauten:

<<
rem -------------------- Kameraspezifisch --------------------
:customein
click "down"
sleep z
click "up"
sleep z
click "up"
sleep z
click "set"
sleep z
a=1
return

:customaus
click "down"
sleep z
click "down"
sleep z
click "down"
sleep z
click "set"
sleep z
a=2
return
>>

Möglicherweise traust Du Dir nicht zu, diese evtl. nötigen Änderungen in einem angepassten Skript speziell für die SX10 zu machen (so das auch wirklich nötig sein sollte!).
Ich habe deshalb schon mal vorab das Skript mit diesen möglicherweise nötigen Änderungen erstellt und auf meiner eigenen Homepage für Dich online gestellt, siehe:
HDR-Hyper-SX10.bas.zip
Bei Bedarf kannst Du diese geänderte Skriptversion so schnell mal ausprobieren.

P.S.:
Ich selber habe von uBasic- und Lua-Skripten eigentlich auch gar keine Ahnung.
Mit etwas "gesundem Menschenverstand" kann ich aber an gewissen Einstell-Parametern eingreifen, ohne gleich in den "eigentlichen" Code eines Skriptes ändern zu müssen.
Nur Mut - das kriegst auch Du bestimmt irgendwann mal hin.

Last not least:
An den Werten für "Sleep" sollte man normalerweise nicht rumschrauben wenn man nicht genau weiß was man tut! Bzgl. "Sleep" habe ich selber noch nie was geändert und trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen?) laufen auch alle bisher ausprobierten Skripte an meiner SX20.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Beitragvon Skippy » 17.10.2013, 21:00

Nabend Werner,

ja da hast du recht da traue ich mich noch nicht so recht bei!
Also wenn jemand eine geänderte skriptzeile vorgibt denke ich sollte ich es via
copry paste schaffen diese in einem emulator zu ändern *g*!

Dein angepasstes skript für die sx20 funktioniert so weit allerdings kann die
sx10 anders als meine ehemalige s3is nur im av/tv modus belichtungsreihen mit nur 3 bildern aufnehmen
ist das richtig so??


weshalb ich leider immer nochmal nachkorrigieren muss aber habe schon gelesen das man
mit der wertspeicherung der canon software das ganze wohl auch im m modus realisieren kann
aber vorerst funktioniert das ganze ganz gut ich werde mal ein foto nachreichen nachdem ich mal
einen erfolg erzielen konnte!

vielen dank wie immer für deine mühen das angepasste sx10 skript werde ich am we mal auf
herz und nieren testen!

MfG
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 10:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: Stacking Skript funktioniert nicht auf SX10?!

Beitragvon Werner_O » 25.10.2013, 18:57

Hallo Skippy,

... allerdings kann die sx10 anders als meine ehemalige s3is nur im av/tv modus belichtungsreihen mit nur 3 bildern aufnehmen
ist das richtig so??

Das ist völlig normal und so auch sinnvoll. Im Modus P geht es bei meiner SX20 übrigens ebenfalls.
Im Modus Auto geht es natürlich nicht - wie sollte es so aber überhaupt funktionieren können?

Du verpeilst aber anscheinend vollkommen, daß selbst die skriptlose Variante von HDR-Hyper (siehe Hilfedatei dazu) diese von Dir genannten 3er Belichtungsreihen der Canon-Kamera gar nicht verwendet!

Stattdessen wird dann der Custom-Timer verwendet, den ich bei meiner SX20 auf bis zu 10 Aufnahmen einstellen kann, wobei dann üblicherweise nur 3, 5, 7 oder 9 Aufnahmen sinnvoll sind.
Für identische Schärfentiefe-Verhältnisse aller Aufnahmen für HDR-Reihen ist dann der Av-Modus Pflicht, und die CHDK-Einstellungen zu "Reihenaufnahmen/TV Reihe Betrag" bestimmen dann die Abstufungen in der Belichtung zu den Bildern, welche dann über Änderungen der Verschlußzeit realisiert werden.

Das ergibt dann 3 bis 9 Bilder mit identischer Schärfe mit den selber gewählten Belichtungs-Abstufungen.

Bitte lese also nochmal alle Hilfedateien zu HDR-Hyper, die hast Du bisher anscheinend noch nicht richtig verstanden.
Die eigentliche Skript-Version von HDR-Hyper bietet zudem viele weitere Möglichkeiten, in die man sich aber erst einarbeiten muß, um sie sinnvoll nutzen zu können.
Das Hauptproblem sind dabei wahrscheinlich die vielen im Display leider nicht angezeigten Optionen für die Bedienung, welche nur in der Hilfedatei dazu ersichtlich werden.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast