Zeitrafferaufnahme und Display

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
ĂśberprĂĽfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Zeitrafferaufnahme und Display

Beitragvon KaiserstuhlfĂĽchsle » 27.10.2013, 12:36

Hallo Zusammen!

Habe mir vor ein paar Tagen die Software heruntergeladen und erfolgreich auf meine Ixus 100is ĂĽbertragen. Seitdem habe ich auch schon eifrig ausprobiert und bin begeistert :-D

Möchte nun ein Timelapsvideo erstellen und eine Baustelle über einen Tag dokumentieren. Das Problem: Wie schalte ich das Display ab? Denn der Stromverbrauch bei eingeschaltetem Display ist ja enorm und ich würde ungern dauernd die Akkus wechseln, da ich ja dann auch die Kamera bewegen muss.

Wenn mir von euch jemand helfen könnte fände ich das super. Habe weder im Benutzerhandbuch noch in der Forensuche etwas hierzu gefunden.

Vielen Dank schon mal und GrĂĽĂźe...
KaiserstuhlfĂĽchsle
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2013, 12:00
Kamera(s): Canon Ixus 100 IS
Canon Eos 60d

Re: Zeitrafferaufnahme und Display

Beitragvon Werner_O » 27.10.2013, 17:08

Hallo KaiserstuhlfĂĽchsle,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum!

Die einfachste Lösung dazu sind externe Netzteile zur Speisung der Kamera, welche allerdings eine 230 V Steckdose in der Nähe erfordern.

Die Original-Netzteile von Canon (siehe Handbuch zur Kamera bzgl. genauer Typenbezeichnung) sind dabei aber ĂĽblicherweise ĂĽberteuert. Passende Ersatzmodelle von Fremdanbietern gibt es oft deutlich gĂĽnstiger und erfĂĽllen ihren Zweck normalerweise ebenso.

Bzgl. Intervall-Skripts mit Deaktivierung des Displays habe ich aber leider keine Ahnung.
Allerdings könnte so nur die Anzahl der möglichen Aufnahmen vergrößert werden.
Bei einer externen Stromversorgung wird dagegen alleine die Größe der verwendeten Speicherkarte zu einer limitierenden Größe für die Anzahl möglicher Aufnahmen.

Liebe GrĂĽĂźe
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a


ZurĂĽck zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast