G1X: Beobachtungen, Probleme, Verbesserungsvorschläge

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

G1X: Beobachtungen, Probleme, Verbesserungsvorschläge

Beitragvon LanaBüba » 16.01.2014, 21:08

Nachdem ich jetzt einige Zeit mit CHDK herum gespielt habe, sind mir einige Dinge/Probleme aufgefallen und habe auch den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag.

Da ich gerne mit einem externen Blitz arbeite, ist für mich die Funktion "Auto-Blitz + Beli-Komp" besonders interessant. Im manuellen Modus führt dies zu korrekt belichteten Fotos mit (Vor)Blitz. Allerdings wird die eingestellte Belichtungszeit mit Drücken des Auslösers halbiert. Egal, welche Belichtungszeit/Blende/ISO und was bei "Sperre Ersatzwerte" gewählt wurde.

Äquivalent zum "Auto-Blitz + Beli-Komp" könnte ich mir auch ein "Auto-ISO + Beli-Komp" vorstellen. Im manuellen Modus wird bei vorgegebener Blende und Belichtungszeit der ISO-Wert automatisch so gewählt, dass das Bild korrekt belichtet ist. Wenn ich dies als Workaround mit Ersatzwerten und Auto-ISO z.B. im Av-Modus versuche umzusetzen, so werden die von mir festgelegten Belichtungszeiten nicht übernommen. Anhand des Verwackelungsgrades der Bilder würde ich sagen, dass die angezeigen, deutlich höheren Belichtungszeiten verwendet wurden und nicht die von mir eingestellten.

Im Augenblick ist es so, dass ich den ausgeklappten internen Blitz über die Blitz-Taste ein und ausschalten kann. Mit einem externen Blitz ist dies nicht mehr möglich. Der externe Blitz kann nur über den Schalter am Blitz ein und aus geschaltet werden. Gibt es vielleicht über CHDK die Möglichkeit, die Ansteuerung des externen Blitz über die Kamera ein und aus zu schalten.

In V1.3 ist die Möglichkeit hinzugefügt worden, die OSD-Anzeige-Elemente in der Größe zu verändern. Zumindest auf meinem Display erfolgen die Größenänderungen meiner Meinung nach in viel zu großen Schritten. Außer bei den Symbolen ist diese Funktion für mich kaum zu gebrauchen. Kleinere Schritte wären vielleicht sinnvoller. Außerdem ist das Histogramm nicht in der Größe veränderbar. Dieses hätte ich gerne etwas kleiner.

Bei der G1X steht mir im Wiedergabemodus auch standardmäßig ein RGB-Histogramm zur Verfügung, im Foto-Modus allerdings nur ein Luminanz-Live-Histogramm. Darum habe ich das CHDK-RGB-Live-Histogramm mit dem Parameter "Always" aktiviert. Allerdings ist es mir anscheinend nicht möglich, mit dem Histogramm-Parameter "Always" das Histogramm im Wiedergabemodus auszuschalten. Dort stört es mich (u.a. auf Grund der Größe und der von mir bevorzugten Position). Mit dem Parameter "Shoot" hätte ich zwar kein Histogramm mehr im Wiedergabemodus, müsste aber zum Einblenden des Live-Histogramms den Auslöser halb herunter drücken. Die "Always"-Funktionalität würde ich auf jeden Fall bevorzugen. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, dieses Problem mit einem weiteren Parameter zu lösen.

Bezüglich des Histogramms ergibt sich für mich noch eine Frage. Bezieht es sich, in meinem Fall, auf die 14-bit RAW-Daten, oder die JPG-Ausgabe.

Ich hatte direkt nach der Installation der Version 1.3 Rev. 3312 das Problem, dass Einstellungen nicht wie gewohnt gespeichert wurden. Einige Einstellungen habe ich definitiv mehrfach vorgenommen. Inzwischen tritt das Problem allerdings nicht mehr auf/ist nicht mehr reproduzierbar.

Es sind ja über CHDK verschiedene Belichtungsreihen möglich. Dabei fehlt mir allerdings zwei, für die ich bis jetzt auch noch keine Skripts gefunden habe. Und zwar eine Blenden-Belichtungsreihe zur Variation der Schärfentiefe (z.B. Blende/Belichtungszeit: 2,8/1_500, 4/1_250, 5,6/1_125, ...) und eine Blitz-Belichtungsreihe (konstante Blende/Belichtungszeit, unterschiedliche Blitzintensität).

Bisher für mich ohne erkennbare Systematik, verschwinden bei mir verschiedene Anzeigen im Display (sowohl original Canon als auch CHDK). Zuerst habe ich gedacht, es sei ein Problem des Zebra-Modus (Wenn der eingeschaltet ist, ist es am schlimmsten.), inzwischen habe ich es aber auch bei ausgeschaltetem Zebra-Modus beobachtet. Mal ist es die Uhrzeit, dann die Status-Anzeige oder der Batterie-Text, mal mehrere gleichzeitig. Ein andermal verschwinden die Canon-Anzeigen für Blende und Belichtungszeit.
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326

Re: G1X: Beobachtungen, Probleme, Verbesserungsvorschläge

Beitragvon msl » 16.01.2014, 22:44

Hallo,

generell muss ich sagen, dass es nicht unbedingt zielführend ist, so viele unterschiedliche Themengebiete in einen Thread zu packen. Das erschwert die Beantwortung ungemein.

LanaBüba hat geschrieben: Allerdings wird die eingestellte Belichtungszeit mit Drücken des Auslösers halbiert. Egal, welche Belichtungszeit/Blende/ISO und was bei "Sperre Ersatzwerte" gewählt wurde
Die Canon-Anzeige, die hier sicherlich gemeint ist, weiß nichts von den Korrekturberechnungen, die CHDK durchführt. Deshalb kann die Anzeige den Berechnungen auch nicht folgen. Hast du die Exif-Daten ausgewertet?

Um den externen Blitz via CHDK ein- und auszuschalten, müsste es eine Ansteuerung auf Basis der Canon-Firmware geben. Dann wäre evt. etwas möglich. Vermutlich ist es aber eine Hardware-Lösung. Da ist dann nichts zu machen.

Mehr kann ich zum Thema externer Blitz in Ermangelung einer entsprechenden Kamera nicht sagen.

LanaBüba hat geschrieben:In V1.3 ist die Möglichkeit hinzugefügt worden, die OSD-Anzeige-Elemente in der Größe zu verändern...
Es lassen sich ausschließlich Text/Zahlen-Elemente in der Größe verändern. Grafische Elemente sind in ihrer Größe festgeschrieben. Die Größenveränderung erfolgt über Multiplikatoren in X- und Y-Richtung. Dadurch entstehen die recht großen Schritte. CHDK kann nur Ganzzahlen verarbeiten. Deshalb wären Zwischenschritte nur mit einem enormen Aufwand möglich. Außerdem muss die Funktion auf ca. 120 unterschiedlichen Kameras mit deutlichen Unterschieden bei den Displays anwendbar bleiben. Es wird also eine Kompromisslösung bleiben.

LanaBüba hat geschrieben:Bezüglich des Histogramms ...
Es ist ein Live-Histogramm, das sich auf die Bildschirmanzeige bezieht.

Dieses Live-Histogramm kann bei der Option [always] im Wiedergabemodus deaktiviert werden, indem die CHDK-OSD-Elemente im Wiedergabemodus generell deaktiviert werden.

CHDK-Einstellungen => OSD-Einstellungen => Ausnahmen [In Play]

LanaBüba hat geschrieben:Es sind ja über CHDK verschiedene Belichtungsreihen möglich. Dabei fehlt mir allerdings zwei, für die ich bis jetzt auch noch keine Skripts gefunden habe.
Sicherlich wird dieser Fall immer wieder eintreten, dass eine CHDK-Benutzer eine für ihn wichtige Funktion vermisst. Deshalb gibt es die Möglichkeit, den Funktionsumfang per Skript zu erweitern. Entweder du schreibst dir selbst entsprechende Skripte oder es findet sich jemand, der dir dabei hilft. Generell sollten die gewünschten Reihen ohne größere Probleme per Skript lösbar sein.

LanaBüba hat geschrieben:...verschwinden bei mir verschiedene Anzeigen im Display (sowohl original Canon als auch CHDK)...
Diese Problematik ist schon sehr oft über die Jahre besprochen wurden. CHDK- und Canon-OSD-Elemente wissen nichts voneinander. Dadurch überschreiben sie sich gegenseitig. CHDK versucht, mit diesem Umstand umzugehen. Dabei wird die Anzeige ständig geprüft und bei Bedarf erneuert. Das gelingt nicht immer optimal bei allen Kameras. Noch einmal zur Erinnerung, wir reden hier von ca. 120 Kameras und nicht nur von der GX1.

LanaBüba hat geschrieben:...das Problem, dass Einstellungen nicht wie gewohnt gespeichert wurden...
Vermutlich hast du das CHDK-Menü und den ALT-Modus nicht Schritt für Schritt verlassen. Dann kann es vorkommen, dass die automatische Konfigurationsspeicherung übergangen wird.

Soweit ein paar Antworten.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: G1X: Beobachtungen, Probleme, Verbesserungsvorschläge

Beitragvon LanaBüba » 17.01.2014, 12:14

Danke für deine schnelle und umfangreiche Antwort.

msl hat geschrieben:generell muss ich sagen, dass es nicht unbedingt zielführend ist, so viele unterschiedliche Themengebiete in einen Thread zu packen. Das erschwert die Beantwortung ungemein.

Dann werde ich meine Antworten in Einzelbeiträgen fortführen:
Verdopplung der Bel.-zeit im M-Modus und Auto-Blitz (G1X)
Histogramm im Wiedergabemodus nicht deaktivierbar (G1X)
Einstellungen werden nicht zuverlässig gespeichert (G1X)
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast