Blendenautomatik?

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Blendenautomatik?

Beitragvon franky » 26.06.2008, 10:31

Hallo,

zunächst einmal ein großes "Danke" an alle, die uns einfachen Nutzer ohne viel Hintergrundwissen immer wieder alle Fragen beantworten.

Seit einiger Zeit nutze ich das chdk auf einer IXUS 700, insbesondere die Möglichkeit der Verschlusszeitenvorwahl zur Vemeidung verwackelter Aufnahmen meiner Kinder.

Ist es denn tatsächlich so, dass die Kamera bei der Vorwahl einer kurzen Verschlusszeit automatisch die notwendige oder mögliche Blende den Lichtverhältnissen anpasst, also eine Blendenautomatik vorhanden ist?
franky
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.02.2008, 13:11

Beitragvon msl » 26.06.2008, 12:16

Es könnte so sein. Das wird aber nur im begrenzten Maße funktionieren.

Hast Du schon mal die Exif-Daten in dieser Hinsicht ausgelesen und verglichen?

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon fe50 » 26.06.2008, 13:59

Hallo franky,

zu der Blendeneinstellung: die Ixus-Reihe hat keine mechanische Blende (Iris o.ä.), sondern "nur" einen ND-Filter (Neutraldichtefilter), Du kannst das im CHDK-Menü "Extra Photo Operations" Deiner Kamera erkennen :

vorhandener Eintrag "ND filter state" -> nur ND-Filter
oder
vorhandener Eintrag "Override aperture value" -> einstellbare Blende

Der ND-Filter wird von der Canon-Firmware automatisch ein/ausgeblendet, man hört und sieht das schön beim Schwenk in eine Lichquelle...

Über das Menü (ND filter state) oder per Scriptbefehl kann der Status zwischen
EIN (eingeschwenkt=aktiv), AUS(-geschwenkt, also nicht im Strahlengang der Optik) & OFF
eingestellt werden.

Bei meinen Tests mit der Ixus 50 habe ich übrigens festgestellt, dass hier der Filter erst direkt beim Auslösen in Abhängigkeit von der gewählten Einstellung mechanisch bewegt wird, nicht wie tlw. beschrieben schon beim Aktivieren der Einstellung. Bei meiner Ixus 860 lässt sich der ND-Filter momentan noch nicht kontrollieren, da konnte ich noch keine Tests machen...

Wenn bei Deiner Ixus der ND-Filter steuerbar ist kannst Du also effektiv wählen zwischen F/2.8 (ND-Filter aus) und F/8 (ND-Filter ein).

Die "Blendenautomatik" ist bei der Canon Firmware in Abhängigkeit von dem gewählten Programm (Scene mode...) und der (gemessenen) Belichtungseinstellung immer aktiv.
Was allerdings mit CHDK-Shuttereinstellungen tatsächlich passiert müsstest Du ausprobieren (evtl. anhand der Exif-Werte, wie von msl angeregt), ich vermute (!), dass der nächste Canon-Grenzwert (also z.B. die kleinste Canon-Belichtungszeit) als Grundlage herangezogen wird.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon franky » 26.06.2008, 14:05

Hallo "msl",

danke für den Tip. Ich werde in den nächsten Tagen einmal entsprechende Aufnahmen machen,
die Exif-Daten vergleichen und anschließend berichten.

Wäre es denn möglich, dass die IXUS 700 sich je nach eingestelltem Modus unterschiedlich verhält, so dass die richtige Blende nur dann automatisch gewählt wird, wenn auch der Modus Programmautomatik ausgewählt ist? Andererseits besteht ja auch in den "manuellen" Programmen keine Möglichkeit, die Blende oder Verschlusszeit vorzuwählen. Lediglich die verschiedenen "Programme" (wie Kinder und Tiere usw.) oder die Anhebung des ISO-Wertes können hier ausgewählt werden.
Canon Ixus 700
franky
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.02.2008, 13:11

Beitragvon franky » 26.06.2008, 14:11

Hallo "Fe50",

auch Dir vielen Dank für die Infos. Meine vorherige Antwort hat sich wohl mit Deinen Informationen überschnitten. Ich weiss zwar technisch mit dem Begriff ND-Filter nichts anzufangen, aber ich gehe davon aus, dass dieser softwaretechnisch die "normale" Blende ersetzt. Aber es bleibt ja wohl trotzdem interessant, die entsprechenden Exif-Dateien einmal auzuwerten.
Canon Ixus 700
franky
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.02.2008, 13:11

Beitragvon fe50 » 26.06.2008, 14:17

Hi franky,

...deshalb auch der Link zur Wikipedia in meinem Post ;)

Es ist tatsächlich "Hardware", ein getöntes Glasscheibchen -
halte Deine eingeschaltete, aufnahmebereite Kamera mit Blickkontakt leicht schräg mit der Optik gegen eine Lampe & lass sie fokusieren, dann siehst Du anhand der Spiegelungen auf den Linsen, wie der Filter einschwenkt und die Optik "trübt"...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast