Installation klappt nur halb

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

Installation klappt nur halb

Beitragvon Wirrlicht » 08.08.2015, 16:18

Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand helfen.

Ich hatte CHDK schon auf meiner Kamera - bis die Karte den geist aufgegeben hat.

Mit der neuen Karte lässt sich zwar ein "firmware update" im entsprechenden Menu starten, aber das ganze geht nur halb:

Es erscheint das chdk-logo, aber:

Wenn ich etwas einstellen will (längeres drücken des Funk.set Knopfes, und das auch nur "ab und zu") erscheint neben einer unvollständigen Uhr auch ein unvollständiges Menu - sichtbar sind die Schriften nur, solang sie markiert sind etc. das würde ich hinnehmen, aber leider kann ich nicht mehr einstellen, das die Kamera auch die RAW's speichert - und nur dafür nutze ich das ganze, also, großteils.

Ich hab auch schon ein Paar Beiträge durchgeklickt, aber nichts gefunden.

SX130IS, Firmware ist 101f, und ich hab die 1.3 Version von chdk. (und ja, nochmal: chdk hat schon mal funktioniert)
Wirrlicht
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2015, 16:02
Kamera(s): Canon SX130 IS 101f

Re: Installation klappt nur halb

Beitragvon c_joerg » 08.08.2015, 18:52

Hallo,

durch längeres drücken des Funk.set kommt man aber doch nicht in das CHDK Menu...
Um z.B RAW einzustellen muss man doch erst die ALT Taste drücken und dann Menu um in das CHDK Menu zu kommen.
Oder habe ich dich da falsch verstanden... sonst poste doch mal ein Foto von dem Zustand.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 297
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS500HS
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
EOS1200D
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a

Re: Installation klappt nur halb

Beitragvon Wirrlicht » 12.08.2015, 06:38

Was ist die <alt> taste? Und wie soll ich denn ohne Foto meinen Foto fotografieren?

(letztes war nicht ernst gemeint, ich mach das heute nachmittag mal.)
Wirrlicht
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2015, 16:02
Kamera(s): Canon SX130 IS 101f

Re: Installation klappt nur halb

Beitragvon c_joerg » 12.08.2015, 10:54

Hallo,

Ich hatte CHDK schon auf meiner Kamera - bis die Karte den geist aufgegeben hat.


Ich dachte es ging schon mal?

Im Handbuch Seite 11, ‚Der erste Start‘ <ALT> Modus, bei mir die Umschalttaste…

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 297
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS500HS
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
EOS1200D
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a

Re: Installation klappt nur halb

Beitragvon Werner_O » 15.08.2015, 11:59

Hallo Wirrlicht,

bei der SX130 meiner Schwester konnte ich CHDK erfolgreich installieren. Dazu mußte natürlich das passende CHDK-Komplettpaket auf der SD-Karte gespeichert werden.

Allerdings ist die SX130 schon etwas älter und kann CHDK darum AUTOMATISCH nur von einer bootfähig gemachten FAT16-Partition starten. Die einfachste Lösung wäre darum eine 4GB-SD-Karte mit FAT16, die bootfähig gemacht wurde.
Die dazu nötigen Tools gibt es hier im Downloadbereich.

Bei der 32GB-SD-Karte mit FAT32 meiner Schwester läßt sich CHDK dagegen nur nach Start im Wiedergabemodus via "virtuellem Firmware-Update" starten. Das hat aber problemlos funktioniert.

Das Aktivieren/Deaktivieren von RAW- bzw. (normalerweise besser) DNG-Aufnahmen geht bei vielen Kameras im Alt-Modus einfach über die Lösch(Papierkorb)-Taste. Dazu muß man zumeist nicht in die Tiefen des CHDK-Menüs gehen.

Insofern solltest Du zunächst mal überprüfen, ob Du die richtige CHDK-Version verwendest und diese auch als Komplettpaket installiert wurde. Welche Taste zum Aktivieren des Alt-Modus nötig ist weiß ich leider nicht mehr, aber das solltest Du leicht durch Ausprobieren selber ermitteln können.

Desweiteren gibt es m.E. keinen Grund dafür, daß Du nicht das deutlich aktuellere CHDK 1.4 verwendest. Das läuft auch stabil und bietet viele neue Möglichkeiten.

Soviel zunächst von mir
liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 962
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: Installation klappt nur halb

Beitragvon Wirrlicht » 04.11.2015, 10:34

Mal ein paar neuigkeiten (ist ja schon ein wenig her)

Irgendwann hats dann doch geklappt, im moment kann ich *.raw. Ob ich die neuere 1.4 verwende, weiss ich noch nicht, muss mich erstmal wieder in der alten version zurechtfinden.

Hab ich das richtig verstanden, das die "automatisch booten" nur auf fat16 funktioniert? Naja, das wäre auch nicht tragisch.

Und - wenn ich mit dem Kabel die Bilder von der Kamera holen will, sehe ich den /raw ordner nicht, nur wenn ich die Karte heraushole. kann man das ändern?

Dankeschön :)
Wirrlicht
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2015, 16:02
Kamera(s): Canon SX130 IS 101f

Re: Installation klappt nur halb

Beitragvon Wirrlicht » 09.11.2015, 16:26

Huhu?
Wirrlicht
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2015, 16:02
Kamera(s): Canon SX130 IS 101f

Re: Installation klappt nur halb

Beitragvon msl » 11.11.2015, 10:55

Dein Huhu? ist überflüssig. Du selbst lässt dir drei Monate Zeit, um auf Antworten zu reagieren, erwartest aber, dass andere kurzfristig auf deine Fragen reagieren. Vielleicht solltest du mal hinterfragen, warum niemand antworten möchte.

Deine Fragen sind hier im Forum und in der Dokumentation mehrfach beantwortet. Man muss sich nur etwas zeit nehmen und lesen.

Ja, es ist richtig, dass die SX130 für das automatische Booten eine FAT16-Partition benötigt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, RAW/DNG-Dateien per USB-Kabel auf den PC sichtbar zu machen und zu übertragen. Entweder experimentiert man mit der Dateiendung der RAW/DNG-Dateien. Es ist von der Kamera und dem PC-Betriebssystem abhängig, welche Dateiendungen bei der PTP/MTP-Übertragung erkannt werden. Deshalb besteht die Möglichkeit, im CHDK-RAW/DNG-Menü die Dateiendung zu ändern.

Alternativ könnte man auch eine CHDK-PTP-Verbindung zum Rechner herstellen. Dann kann man alle Dateien unabhängig von der Endung sehen. Dazu wird aber ein alternativer USB-Treiber und eine PTP-Klient-Software benötigt. Entsprechende Informationen sind hier im Forum zu finden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron