[geklärt] ND-Filter - "Eigenleben"

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

ND-Filter - "Eigenleben"

Beitragvon Paparazzi » 13.10.2008, 10:22

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem ND-Filter. Wenn ich ihn über das ALT-Menü manuell zuschalte (über ND-Filter "in"), wird bei Reihenaufnahmen (Continious-Mode und Custom-Timer) die erste Aufnahme richtig belichtet, für alle weiteren schaltet sich der Filter trotz der manuellen Einstellungen wieder aus. Es macht keinen Unterschied, ob ich über das Menü zuvor die Belichtungswerte gespeichert habe oder nicht. Die erste Aufnahme ist wie eingestellt und OK, die nachfolgenden entsprechend zu hell.

Viele Grüße
der Paparazzi

(Zur Zeit benutztes CHDK ist eine der letzten AllBest-Versionen von Mitte September auf einer A550)
A550 und SX10IS, beide mit aktuellen CHDK-Versionen
Paparazzi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 70
Registriert: 11.04.2008, 09:35

Beitragvon msl » 13.10.2008, 23:59

Hallo,

in welchen Modus arbeitest Du bei diesen Einstellungen? Es könnte sein, dass die Einstellung durch Automatiken zurückgesetzt wird. Deine Kamera bietet ja leider keinen realen manuellen Modus.

Hast Du evt. Einstellungen im Untermenü "Bracket im fortlaufenden Modus" gesetzt?

Bleibt die Einstellung erhalten, wenn Du Einzelfotos machst?

Im Übrigen würde ich empfehlen, die neueste Version zu verwenden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Paparazzi » 14.10.2008, 09:07

Hallo msl,

ich arbeite immer im "manuellen" Modus und habe bei diesen Versuchen keinerlei "Bracket im fortlaufenden Modus" gesetzt. Wenn ich Einzelfotos mache, bleibt die korrekte Einstellung bestehen. Ebenso ist ein jedes erstes Foto einer Serie (Serienbild sowie Custom timer) korrekt mit den vorgewählten Einstellungen belichtet. Aber eben nur das Erste, alle anderen haben soweit auch die richtigen, vorgewählten Einstellungen - außer eben dem ausgeschwenkten ND-Filter.


Im Übrigen würde ich empfehlen, die neueste Version zu verwenden.


Natürlich. Nur bei der rasanten Entwicklung (GROSSES LOB an alle daran Beteiligten!!!) möchte ich zwischendurch auch mal Fotografieren und nicht nur updaten. :lol:

Viele Grüße
Paparazzi
A550 und SX10IS, beide mit aktuellen CHDK-Versionen
Paparazzi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 70
Registriert: 11.04.2008, 09:35

Beitragvon msl » 14.10.2008, 11:49

Hallo,

Gut, mehr kannst Du nicht machen. Ich vermute, dass die Kamera dann automatisch den Filter zurücksetzt bzw. die Einstellungen neu berechnet, da Dein manueller Modus nicht wirklich manuell ist.

Da sollten sich jetzt mal die Leute mit ND-Filter zum Testen melden, insbesondere die ganze Ixus-Gemeinde. Wäre interessant zu wissen, ob das ein generelles Problem ist.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon fe50 » 14.10.2008, 13:09

Das dürfte bei allen Modellen so zu sein:

Die Übersteuerung des ND-Filters wird bei Serienaufnahmen (Continuous / Timer Mode) ab der 2. Aufnahme ignoriert bzw. von der Kamera mit der "eigenen" Einstellung überschrieben, sowohl bei IN als auch bei OUT...

Bei der Ixus 860 (SD870) ist das so, übrigens auch in den RAWs, bei aktivem Bracketing...

Die ND-Filter - Übersteuerung ruft einfach nur die entsprechende Canon-Routine (PutInNdFilter / PutOutNdFilter) auf; im Cont.-Mode scheint Canon auf eigene, irgendwo gespeicherte, nicht von CHDK überschriebene Einstellungen zurückzugreifen (Puffer).

*EDIT: Nachtrag - hab's mal im Bugtracker dokumentiert (hier), "damit es nicht verloren geht", wie PhyrePhoX zu sagen pflegt...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Paparazzi » 15.10.2008, 10:08

Danke, auch für den Eintrag in den Bugtracker!
Dann werde ich mal versuchen, ob ich es zunächst über ein Skript mit einer Reihe von Einzelaufnahmen gelöst bekomme und nehme so lange die längere Verzögerung zwischen den Aufnahmen in Kauf.

Grüße
Der Paparazzi
A550 und SX10IS, beide mit aktuellen CHDK-Versionen
Paparazzi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 70
Registriert: 11.04.2008, 09:35


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste