[gelöst] Script läßt sich nur im REC-Modus starten

Fragen zur Bedienung und Funktionsweise des CHDKs
Forumsregeln
Überprüfe folgende Dinge:
Bist stets der Dokumentation gefolgt?
Hast du im Forum schon nach ähnlichen Problemen gesucht?
Hast du bei deiner Frage das Problem umfassend beschrieben?
Welche Kamera und CHDK-Version betrifft das Problem?

Probleme mit einem Skript sollten möglichst und wenn vorhanden in dem zugehörigen Thema zum Skript besprochen werden.

[gelöst] Script läßt sich nur im REC-Modus starten

Beitragvon frohbarsch » 25.02.2009, 20:21

Hallo an alle,
ich weiß jetzt nicht, ob ich eine Funktion oder einen Schritt übersehen habe, jedenfalls stellt sich mir folgendes Problem:
Ich möchte CHDK hauptsächlich nutzen, um RAW-Dateien von meinen Bildern zu besitzen.
Ich bin Mac-User und habe mir die Build "g7-100g-0.9.6-714-full.zip" für meine Canon G7 geladen.

Um RAW zu nutzen, muss ich bekanntlich auch die Option "DNG-Format" aktivieren.
Dies geht aber nur mit einer erstellten "badpixel.bin". Da dies auf Macs mit sehr viel Aufwand verbunden ist, war ich glücklich zu sehen, daß sich in meiner Build ein Script befindet, dass diese badpixel.bin automatisch erstellt.
Das Problem ist nun das, dass ich das Script nur im REC-Modus ausführen kann. Wenn ich das tue, wird es zwar ausgeführt, die Datei wird aber nicht erstellt, da ich meine SD-Karte schreibgeschützt halten muss, damit CHDK automatisch startet.
Wenn ich den Schreibschutz der Karte entferne, kann ich CHDK nur im Wiedergabe-Modus von Hand starten, hier läßt sich das Script jedoch nicht ausführen. Wenn ich also CHDK "von Hand" starte und dann in den REC-Modus wechseln möchte, ist CHDK verschwunden.

Meine Frage ist nun: Wie kann ich CHDK im REC-Modus "von Hand" starten? Das muss doch gehen, oder?
Ich hab in der Anleitung dazu nichts gefunden und bin auch schon etwas am Verzweifeln, weil ich nun schon seit einer Woche versuche, endlich RAW Dateien zu bekommen (eigentlich DNG's), damit ich diese endlich bearbeiten kann....
Ich wäre äußerst dankbar für (schnelle) Hilfe!

Danke im Voraus,
Grüße,
Barsch
frohbarsch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2009, 20:06

Beitragvon msl » 25.02.2009, 20:46

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum,

Daten werden trotz Schreibschutz unter Verwendung von CHDK gespeichert. Sonst könnte man ja auch keine Bilder speichern. Bist Du sicher, dass keine badpixel.bin erstellt wurde?

Ausserdem kannst Du CHDK manuell über den CANON-Menü-Punkt "Firmware-Update" starten. Dazu muss sich die Datei ps.fir aus dem Downloadpaket auf der SD-Karte befinden. Dann muss die SD-Karte nicht schreibgeschützt werden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon naddel » 25.02.2009, 21:41

Hallo

Die Badpixel.bin wird nicht automatisch gesichert. Nur wenn du
am Skriptende <set> drückst. Hab ich auch am Anfang vergessen.

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 19:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon frohbarsch » 25.02.2009, 21:45

Hallo,
danke für die schnelle Antwort.

Also erstens habe ich mich gerade noch einmal vergewissert, dass wirklich keine badpixel.bin erstellt wird, wenn ich das script ausführe - und leider ist es so.
Und zweitens, ja, die Datei "ps.fir" befindet sich zwar auf meiner Karte, aber CHDK läßt sich im REC-Modus nicht manuell starten, da die Option "Firmware Update" nicht verfügbar ist. Die ist nur verfügbar, wenn man die Kamera direkt im Wiedergabemodus startet. Um sie im REC-Modus zu starten, muss man das ganz normal über den ON/OFF-Schalter machen, doch dann ust CHDK weg und läßt sich auch nicht starten, weil wie gesagt die Option Firmware-Update nicht verfügbar ist.
Da ist wirklich irgendwie der Wurm drin...

Gibt es noch eine Idee? Ich weiß echt nicht mehr weiter...

Grüße,
Barsch
frohbarsch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2009, 20:06

Beitragvon fe50 » 25.02.2009, 21:57

frohbarsch hat geschrieben:Also erstens habe ich mich gerade noch einmal vergewissert, dass wirklich keine badpixel.bin erstellt wird, wenn ich das script ausführe - und leider ist es so.
Und zweitens, ja, die Datei "ps.fir" befindet sich zwar auf meiner Karte, aber CHDK läßt sich im REC-Modus nicht manuell starten, da die Option "Firmware Update" nicht verfügbar ist. Die ist nur verfügbar, wenn man die Kamera direkt im Wiedergabemodus startet. Um sie im REC-Modus zu starten, muss man das ganz normal über den ON/OFF-Schalter machen, doch dann ust CHDK weg und läßt sich auch nicht starten, weil wie gesagt die Option Firmware-Update nicht verfügbar ist.
Da ist wirklich irgendwie der Wurm drin...

Heb' mal den Fuß - Du stehst auf'm Schlauch ;)

-> die badpixel.bin wird erstellt, wenn Du am Ende des Scripts mit der FUNC/SET Taste die Bestätigung dafür gibst, schau' auf's Display !

-> starte die Kamera im PLAY Modus, geh' ins Menü, wähle Firmware Update - CHDK wird geladen; dann schaltest Du in den Aufnahmemodus (Auslöser halb drücken) - wo ist das Problem, CHDK ist in jedem Modus aktiv, wenn es mal geladen wurde...

-> Wenn Du die Autostart-Methode verwenden willst - funktioniert genauso, wenn CHDK geladen wurde kannst Du frei zwischen Playback / Aufnahmemodus hin&herschalten, das Badpixel-Script funktioniert hier genauso...

-> Der "Schreibschutzschalter" wird nur per Software ausgewertet, mit CHDK wird er ignoriert !
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon msl » 25.02.2009, 22:00

Der Hinweis von naddel vor Deinem Beitrag war noch wichtig. Hattest Du vielleicht nicht gelesen.

Du kannst auch die deutsche Skript-Version testen - siehe hier.

Gruß msl

Edit: fe50 war schneller
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon frohbarsch » 25.02.2009, 22:17

also, fe50, entschuldigung, ja, ich dachte eh, dass ich bezüglich zwischen den modi wechseln auf dem schlauch stehe... das ist peinlich, das mit dem auslöser halb drücken hab ich nicht probiert. tz tz ...
ok, trotzdem bleibt mein problem weiterhin bestehen, ich beschreibe nun mal, was passiert:

-also, ich gehe in den alt modus und wähle "lade script datei..."
-dann wähle ich im verzeichnis "TEST" die datei "badpixel.lua"
-diese starte ich in dem ich den auslöser drücke... - soweit richtig?
-dann startet das script mit dem hinweis " this takes a few seconds, don't panic"
-dann schießt die kamerei ein bild von selbst - warten - dann schießt sie wieder ein bild - wieder warten...
-dann steht unter dem "don't panic" : "TRY THIS SCRIPT AGAIN... " und anaschließend ***BEENDET***

das mit dem "am ende des scripts" - ist das zeitlich gemeint, oder meint ihr etwas auf dem bildschirm? denn am display kann ich nichts anderes tun, als die datei zu wählen und sie mit dem asulöser zu starten... im scriptmenü sind dann wieder alle menüpunkte aufgelistet und dann kommt ein strich mit
--------create badpixel.bin-------
den kann ich aber nicht anwählen. darunter steht nur "zurück"....

es tut mir leid, wenn ich so anfängerisch nerve, aber ich blick nicht ganz durch gerade und bin so froh, dass ihr mir helft...

danke!
barsch

edit:
naddels tipp habe ich hiermit zu kenntnis genommen, danke - und auch den letzten beitrag!
frohbarsch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2009, 20:06

Beitragvon fe50 » 25.02.2009, 22:35

frohbarsch hat geschrieben:-dann steht unter dem "don't panic" : "TRY THIS SCRIPT AGAIN... " und anaschließend ***BEENDET***

Aha, nun sieht die Sache schon anders' aus 8)

Zum Ablauf:
das Script macht generell 2 Aufnahmen, ermittelt jeweils die Fehlpixel und vergleicht dann deren Anzahl - die sollte gleich sein; wenn ja, kommt eine Nachfrage, ob die badpixel.bin abgespeichert werden soll.

In Deinem Fall ist die ermittelte Anzahl der Fehlpixel zwischen den 2 Aufnahmen unterschiedlich, deshalb die Aufforderung zur Wiederholung...ungewöhnlich, kann aber vorkommen (Hatten wir glaub' ich schon mal, evtl. auch mit einer G7...).

Du kannst das Script dann noch ein paar mal starten, evtl. hast Du ja beim 2. oder 3. Mal Glück und das Script meldet Erfolg mit

Bad pixel count: xxx
press SET to save file,
or other key to exit


Ansonsten kannst Du die benötigte badpixel.bin recht einfach manuell mit dem Windows-Programm "show_bad_b" erstellen, die Anleitung samt Download-Link ist hier (leider derzeit nur in englisch): CHDK Wikia - Badpixel removal

Kopf hoch, das wird schon ;)
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon frohbarsch » 25.02.2009, 22:43

also erstmal, vielen dank für die anteilnahme!
jetzt hat sich jedoch beim herumstecken zwischen cardereader und kamera die karte (zumindest sämtliche dateien darauf) verabscheidet... beides neu. so ein kram, was soll das nur.
das alles ist genau passiert, nachdem ich mir die deutsche skript-datei von einem der letzten beiträge geladen habe und sie ins verzeichnis auf die karte kopiert habe.... kann da was nicht stimmen? virus gar?

eine andere frage noch:
wenn die kamera die 2 bilder zum abgleich macht - müssen diese bilder möglichst identisch sein, will heißen - darf ich sie dazwischen bewegen? vielleicht ist das der grund, warum es nicht geht...

also, danke nochmal, jetzt hab ich ja erstmal genug zu bewältigen, mist aber auch...

grüße, schöne, barsch.
frohbarsch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2009, 20:06

Beitragvon msl » 25.02.2009, 22:51

Immer ruhig bleiben.

Dein Datenverlust ist nur durch die Hektik entstanden. Wir bauen hier keine Viren ein. ;)

Wenn garnichts geht, dann mach mal eine RAW-Aufnahme mit irgenteinem Motiv bei einer Belichtungszeit von 1/10 bis 1/25s und lade diese hoch. Z-share dazu benutzen. Dann machen wir Dir eine badpixel.bin. Die alternative Variante geht ja mit Deinem Mac nicht so richtig.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon frohbarsch » 25.02.2009, 23:19

ja, natürlich war das meine hast. nein es war sogar ehrlich gesagt der usb-hub.
wie dem auch sei, ich habe nun:

- die karte neu formatiert und mit FAT32 formatiert (vorher war sie FAT16), nur um zu sehen, ob es vielleicht daran liegt.
- die deutsche badpixel.lua ausprobiert, welche dasselbe ergebnis liefert: datei konnte nicht erzeugt werden.

gut, also, irgendwas ist an meiner G7 anders als bei anderen.

oder liegt es vielleicht an meiner karte (emtec, 4GB, class 4)?

und eine frage hätte ich noch:
ich hab schon in der letzten woche einfach RAW-bilder geschossen, aber halt ohne DNG-format...
kann ich die noch irgendwie in lesbare DNG's umwandeln mit irgendeinem programm? ist dieses DN4PS2 (oder so) richtig dafür?

dank!
bar
frohbarsch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2009, 20:06

Beitragvon msl » 25.02.2009, 23:27

Ja, das Programm ist richtig. Die Karte ist auch nicht die Ursache.

Dann mach doch mal eine RAW-Aufnahme wie beschrieben und lade sie hoch.

Wir können Dir dann die Datei badpixel.bin erstellen.

Oder Du sucht Dir jemanden mit einem Windows-Rechner und erzeugst die Datei nach dieser Anleitung.

Es gibt immer einen Weg. ;)

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon frohbarsch » 26.02.2009, 01:05

na schaut! nun funktioniert es. ich habe es auf einem windowsrechner nach anleitung gemacht. allerdings habe ich die prozedur 2mal durch geführt und sehr unterschiedliche werte rausbekommen. das erste war 10686 und das zweite 11494. jedenfalls funktioniert es jetzt, das ist gut. das einzige, was nicht mehr funktioniert, ist, dass das CHDK, nachdem ich den schreibschutz der karte wie in der anleitung beschrieben einschalte, um es automatisch zu starten, es diese nicht tut. nie. immer was neues vom olymp der probleme, mensch.
danke für eure tolle hilfe!
grüße,
barsch (wieder froh)
frohbarsch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2009, 20:06

Beitragvon PhyrePhoX » 26.02.2009, 07:59

karte mit fat16 formatieren, dann ist sie auch wieder bootbar.
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 21:31

Beitragvon fe50 » 26.02.2009, 09:50

PhyrePhoX hat geschrieben:karte mit fat16 formatieren, dann ist sie auch wieder bootbar.

...und danach das bootfähig-machen nicht vergessen...

[FAT16] + [BOOTDISK-Kennung] + [DISKBOOT.BIN] --> dann klappt der Autostart
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a


Zurück zu Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron