allgemeine Frage zu Hot/Stuck Pixels

Benutzung und Hintergrundinformationen von CHDK-RAW/DNG-Dateien

allgemeine Frage zu Hot/Stuck Pixels

Beitragvon /\/\artin » 30.03.2016, 17:38

Ich hab ein dezentes Problem mit einigen Hot Pixeln auf dem Sensor meiner PS-A580.
Ich hab mal ein Schwarzbild gemacht, und die einzelnen Hot-Pixel, an ihrer jeweiligen Position, stark vergrößert.
(Quasi der Fingerabdruck meiner Kamera. ;) )

Es geht mir zunächst mal um das allgemeine Verständniss dieses Problems. Noch nicht so sehr um die mögliche "Reparatur" per CHDK.
Hab schon etwas im Netz recherchiert.
Allerdings ist mir nicht ganz klar geworden, ob sich diese, in irgendeiner Weise, defekten Fototransistoren,
evt tatsächlich wieder reparieren lassen, oder ob es nur möglich ist, quasi auf Software-Basis, der Kamera mitzuteilen,
daß die Werte der defekten Transistoren, durch Werte von unmittelbar benachbarten Transistoren ersetzt werden sollen.
Kann mir dabei hier jemand mit seinem Fachwissen aushelfen ?

Gruß Martin
Dateianhänge
magnified_Hot_Pixel.png
magnified_Hot_Pixel.png (4.69 KiB) 3069-mal betrachtet
/\/\artin
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.04.2011, 10:54
Kamera(s): PowerShot A580

Re: allgemeine Frage zu Hot/Stuck Pixels

Beitragvon msl » 31.03.2016, 13:46

Hallo,

nein, eine tatsächliche Reparatur ist natürlich nicht möglich. Die meisten dieser Fehlpixel existieren bereits seit Herstellung des Sensors. Das Kamerabetriebssystem enthält dazu die notwendigen Informationen, um diese Fehler bei der JPG-Erstellung zu korrigieren. Für die RAW/DNG-Verarbeitung lesen wir diese Informationen bekanntlich aus.

In der Regel werden die Fehlstellen im Bild durch Interpolieren der angrenzenden Pixel ausgebessert.

Bei Hotpixel durch Rauschen (Langzeitbelichtung, hoher ISO-Wert) und Fehlpixel durch Alterung des Sensors hilft der Schwarzbildabzug (Darkframe-Subtraktion). Hier werden die fehlerhaften Pixel durch Erzeugung eines Schwarzbildes ermittelt und können dann ebenfalls durch Interpolieren beseitigt werden. Beim Beseitigen von Bildrauschen gibt noch diverse andere Verfahren.

Grundsätzlich ist die Korrektur nur per Software möglich.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4500
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: allgemeine Frage zu Hot/Stuck Pixels

Beitragvon /\/\artin » 03.04.2016, 20:53

Hallo MSL !
Danke für deine ausführliche Antwort.
Das hat einige meine Fragen geklärt.
Das mit der Schwarzbild-Subtraktion hört sich genial an. Da war ich ja nun schon relativ "nah dran", aber drauf gekommen war ich noch nicht. :D
Das kann man warscheinlich sogar nachträglich und manuell, per Bildberarbeitungs-Programm, machen. Muss ich mal ausprobieren !

Gruß Martin
/\/\artin
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.04.2011, 10:54
Kamera(s): PowerShot A580


Zurück zu RAW und DNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast