RAW-Datein ansehen/bearbeiten (veraltet)

Benutzung und Hintergrundinformationen von CHDK-RAW/DNG-Dateien

RAW-Datein ansehen/bearbeiten (veraltet)

Beitragvon CHDKLover » 28.09.2007, 17:04

Hallo,
habe mir gedacht eine kleine Anleitung zu schreiben, wie man seine RAW-Fotos ansehen (bearbeiten) kann.
Das Problem ist das die meisten Bildbearbeitungsprogramme die von dem CHDK erstellten Rohmaterialbilder nicht öffnen können. Dennoch habe ich 2 Tools gefunden die das Format problemlos lesen können. Das erste ist eine ausgezeichneter Viewer namens FastStone Image Viewer, dieses Programm kann jedoch die RAW-Daten nicht bearbeiten. Das 2. Tool kann beides heißt RAWtherapee.
Die 2. Möglichkeit ist es das spezielle CHDK-RAW Format in eine allgemeines Kameraunabhängiges RAW Format umzuwandeln. Dies kann man wiederum mit 2 Tools erreichen. Das etwas neuere und von mir Favorisierte DNG4PS-2 eignet sich heforragend. Das 2. Tool bietet weniger Einstellungsmöglichkeiten heißt DNGForPowerShot .

Ich hoffe es hilft euch weiter.
Zuletzt geändert von CHDKLover am 29.12.2008, 23:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Re: RAW-Datein ansehen/bearbeiten

Beitragvon Gast » 04.10.2007, 22:48

CHDKLover hat geschrieben:Das etwas neuere und von mir Favorisierte DNG4PS-2 eignet sich heforragend.
Ich hoffe es hilft euch weiter.


Ja sehr!
Ich nutze es seit 4Tagen mit meiner G7 und es ist wirklich nicht schlecht...
Nur einen Bug gibt's -> 16:9 (Breitbild) Aufnahmen erscheinen leider in "normaler" Auflösung -> gibt's hier einen Trick???
Gast
 

Re: RAW-Datein ansehen/bearbeiten

Beitragvon Feldman » 13.10.2007, 23:39

CHDKLover hat geschrieben:Hallo,
... Das erste ist eine ausgezeichneter Viewer namens FastStone Image Viewer, dieses Programm kann jedoch die RAW-Daten nicht bearbeiten. Das 2. Tool kann beides heißt RAWtherapee.
...[/url] [/b].

Ich hoffe es hilft euch weiter.



Hallo nettes Forum nur leider wenig los! Warscheinlich ist die G7 mit erscheinen der G9 bei den meisten unten durch.

Aber das soll nicht weiter Interessieren.

Danke für den Faststone Viewer - Tip. Aber mit Rawtherapee geht bei mir garnichts.. weder DNG noch CRW... Irgend eine Idee??

Gruß Feldman
Feldman
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.10.2007, 23:33

Beitragvon CHDKLover » 14.10.2007, 14:50

Hi Feldman,
ich benutze Rawtherapee 2.1 und kann meine *.CR2 RAW-Bilder bearbeiten. Jedenfalls nachdem ich auf das entsprechende RAW-Bild doppelt geklickt habe. Ein Thumbnail Vorschau gibt es bei den vom CHDK erstellten RAW-Bildern leider nicht. Wenn du deine RAW-Bilder immer noch nicht öffnen kannst, kannst du es noch mit einem kleinen Programm namens Stepok's Raw Importer probieren. Mit dem lassen sich die RAW Bilder auch bearbeiten, aber mit weniger Einstellungsmöglichkeiten.

Bis später
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Beitragvon Feldman » 15.10.2007, 00:17

CHDKLover hat geschrieben:Hi Feldman,
... kannst du es noch mit einem kleinen Programm namens Stepok's Raw Importer probieren. Mit dem lassen sich die RAW Bilder auch bearbeiten, aber mit weniger Einstellungsmöglichkeiten.

Bis später


Danke CHDKLover,

werde das Prog. mal ansehen. Gehe bisher den Weg über DNG.
Feldman
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.10.2007, 23:33

Beitragvon msl » 25.03.2008, 15:19

Hallo,

für die neu integrierten Kameras sollte die neue Beta-Version von DNG4PS-2 getestet werden.

Download

Homepage DNG4PS-2

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

DNG4PS-2, komprimierte RAWs...

Beitragvon thk » 04.04.2008, 10:51

Hallo,

es gibt bei dem DNG4PS-2 die mögliche Einstellung RAWs zu komprimieren. Habe es ausprobiert und als Ergebnis habe ich ca. 2,5 MB große dng-Raws :-)

Ist die Kompression verlustfrei? Weiss jemand was für ein Algorythmus dahinter steckt?

Vielen Dank.

Gruß, THK
thk
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.04.2008, 10:41

Beitragvon msl » 04.04.2008, 14:34

Hallo thk,

über den Algorythmus kann ich nichts sagen. 100%ig wird eine Komprimierung nie verlustfrei sein.

Der DNG-Standard sollte aber schon annähernd verlustfrei sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rohdatenformat_(Fotografie)

Hast du denn mal verglichen, komprimiert - unkomprimiert, und dabei einen Unterschied festgestellt?

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon thk » 13.04.2008, 14:36

Hallo,

ich habe mal Bilder aus DNG4PS2 verglichen. Aufden Pixel genau die gleiche Abbildung, egal ob unkomprimiert oder komprimiert!!

Was mich jetzt viel mehr beschäftigt:

Das aus dem Raw entwickelte jpg (mit APL) zeigt auch alle Farbabstufungen. Zumindest bei meinem Beispielbild kann ich nicht davon reden, dass sich die feineren Farbabstufungen eines 10bit-Bildes bemerkbar machen. :-( In dunklen Bereichen sehe ich die gleiche Pixelstruktur!

Nur das JPG aus der Kamera sieht anders aus . Knackiger und mit mehr Kontrast (obwohl Kameraeinstellung "gering schärfen). Pixelstruktur aber auch weitgehend vorhanden.

Zumindest bei dem von mir verwendeten Bild sehe ich den RAW Vorteil nicht.

LG, THK
thk
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.04.2008, 10:41

Beitragvon Gast » 19.04.2008, 23:26

thk hat geschrieben:Hallo,


Nur das JPG aus der Kamera sieht anders aus . Knackiger und mit mehr Kontrast (obwohl Kameraeinstellung "gering schärfen). Pixelstruktur aber auch weitgehend vorhanden.

Zumindest bei dem von mir verwendeten Bild sehe ich den RAW Vorteil nicht.

LG, THK


Hallo,

stark Vereinfacht ist der Ablauf in einer digitalen Kamera ungefähr so:

1. Licht fällt durch die Optik auf den Sensor
2. Der Sensor wandelt das Licht in analoge Signale
3. Ein (oder ganz viele bei CMOS) A/D Wandler übersetzt die analogen Signale in digitale Signale
4. diese Signale werden:
- Farbinterpoliert (Stichwort Bayer-Filter)
- Tonwertkorrigiert
- Weißkorrigiert
- geschärft
- entrauscht
- auf 8bit sRGB abgebildet
- komprimiert (JPEG)

Soll heißen, dein JPEG Bild aus der Kamera ist schon komplett verarbeitet, mit den Parametern, die eine Horde schlauer Leute für gut befunden haben.

Dein RAW Bild entsteht irgendwo zwischen Punkt 3 und sehr frühen Punkt 4, ist also noch kaum verarbeitet. Dies muss also von dir mit den entsprechenden Parametern verarbeitet werden um wirklich gut Ergebnisse zu erzielen. Den Vorteil von RAW hast du also nur bei kritischen Aufnahmen, wo die Automatik der Kamera versagt und der Blick des Anwenders besser ist als die Software.


Gruß

Uwe
Gast
 

RAW konvertieren/bearbeiten auf alternat. Betriebssystemen

Beitragvon warpspace » 27.05.2008, 15:53

Ich möchte noch anmerken das mit CHDK generierte RAW-Bilder (CR2/CRW) auch mit dem genialen dcraw konvertiert und in gewissen Grenzen bearbeitet werden können. Allerdings ohne die jpg-Vorschau, was aber verschmerzt werden kann. Getestet habe ich es mit meiner IXUS 55 und dcraw V8.81 als Backend, als Frontend benutze ich PMRAW für OS/2 / eCs:
http://os2.zworks.de/PMRaw/deu/index.html

Frontends finden sich auch für andere (alternative) Betriebssysteme z.B. hier:
http://www.heise.de/software/download/o ... 83?T=dcraw
warpspace
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.04.2008, 17:35

Beitragvon RWE07 » 27.05.2008, 16:58

Ich wollte mal dcraw ausprobieren unter Windows.
Ich habe die neuste Version heruntergeladen doch die Kommandozeile geht auf und dann direkt wieder zu was mach ich falsch?
Ich benutze DNG4PS2 ein sehr gutes Programm doch grün ist ein wenig gelb deswegen wollte ich mal dcraw ausprobieren ob dann die Farben besser werden.
Canon Eos 450d,Speedlite430EZ,
EF 35-70mm 1:3.5-4.5,EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS,EF 100-300mm 1:5.6,Canon Ixus 950 IS
ROT-WEISS ESSEN
RWE07
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 52
Registriert: 22.04.2008, 10:55
Wohnort: Essen

Beitragvon xyan » 27.05.2008, 23:16

dcraw besitzt keine gui, also von der Kommandozeile aus starten (windows+r -> cmd)

Wenn du ne übersicht über die Befehle brauchst kannst du dir mal die manpage (sollte auch in windows das gleiche sein) ansehen http://cybercom.net/~dcoffin/dcraw/dcraw_de.1.html
A720 IS | AllBest build 51-404
xyan
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2008, 21:42
Wohnort: Doubled-Town

Beitragvon warpspace » 27.05.2008, 23:42

RWE07 hat geschrieben:Ich wollte mal dcraw ausprobieren unter Windows.
Ich habe die neuste Version heruntergeladen doch die Kommandozeile geht auf und dann direkt wieder zu was mach ich falsch?
Ich benutze DNG4PS2 ein sehr gutes Programm doch grün ist ein wenig gelb deswegen wollte ich mal dcraw ausprobieren ob dann die Farben besser werden.


Es gibt eine Reihe von Frontends auch für windows:
http://en.wikipedia.org/wiki/Dcraw#GUI_frontends
darunter easyhdr incl dcraw:
http://www.easyhdr.com/
oder besser Helicon:
http://www.heliconsoft.com/heliconfilter.html
warpspace
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.04.2008, 17:35

Re: RAW-Datein ansehen/bearbeiten

Beitragvon skysurfer14 » 08.08.2008, 12:27

Hallo,

ich benutze zur Verwaltung meiner Fotos schon seit längerer Zeit cam2pc unter MS Windofs. Diese Software zeigt meine mit CHDK erzeugten Raw-Bilder auch an.

Gruß,
skysurfer14
IXUS70, S2IS
skysurfer14
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2008, 12:21
Wohnort: Essen

Nächste

Zurück zu RAW und DNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron